Rotwein-Kirsch-Torte

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Vivii, 23.05.11.

  1. 23.05.11
    Vivii
    Offline

    Vivii

    Hallo,

    am Wochenende habe ich seit Jahren mal wieder eine Rotweintorte mit Kirschen gebacken und sie sehr genossen. Torte ist eigentlich zuviel gesagt, aber sie unterscheidet sich halt von den trockenen Rotweinkuchen, da sie mit Sahne ist.

    Sie ist sehr leicht und abgesehen von der Auskühlzeit auch sehr schnell gemacht und kommt immer gut an.

    Da ich hier noch kein ähnliches Rezept gefunden habe möchte ich es gerne mit Euch teilen :

    Rotweintorte mit Kirschen

    Teig herstellen aus:

    250g Mehl
    1 Pck. Backpulver
    60-70 g Zucker
    1 Ei
    125 g Margarine ... alles bei Stufe 4 gut verkneten.

    und als Boden in eine Springform drücken - kleinen Rand hochziehen.

    Backofen auf ca.170 Grad vorheizen.

    Für den Belag:

    1 Glas Sauerkirschen abtropfen lassen ( Saft wird nicht benötigt )u.zur Seite stellen.


    1/2 L Rotwein
    1 Päckchen Schokoladenpuddingpulver
    180 g Zucker ... 7 min/ Stufe 3/ 100 Grad einen Pudding kochen
    ( am besten zu Beginn kurz höher drehen (4-5) damit es keine Klümpchen gibt und alles gut verrührt ist )

    Dann die abgetropften Kirschen dazugeben und rückwärts kurz mit Stufe 1 unterheben.

    Die Füllung auf dem Boden verteilen und 30-35 Minuten backen.

    Den Kuchen in der Form auskühlen lassen - mindestens 12 Stunden - da der Pudding erst beim Auskühlen fest wird.

    Nach dem Erkalten und Festwerden den Kuchen aus der Form lösen, auf eine Kuchenplatte geben und mit 1-2 Becher geschlagener Sahne bestreichen.
    Die Sahne noch mit etwas Zimt bestreuen und genießen =D

    Gekühlt schmeckt dieser Kuchen sehr frisch und lecker !!

    Viel Spaß beim Nachbacken !

    Liebe Grüße
    Anette
     
    #1
  2. 23.05.11
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo Anette,

    der Kuchen ist gerade im Ofen und morgen werde ich sehen was draus geworden ist.;) Werde auf die Sahne noch Eierlikör und Schokostreusel geben.Wenn schon- denn schon :p
    Wenn der Kuchen was wird werde ich noch ein Bild einstellen.
    Ist der Pudding fest genug zum schneiden?
     
    #2
  3. 24.05.11
    Vivii
    Offline

    Vivii

    Hallo Sissa,

    hui bist Du flott ;)

    Ja, der Pudding ist dann fest genug um ihn zu schneiden.

    Mit dem Eierlikör ist ne gute Idee ! Ich hatte noch überlegt was ich sonst noch draufmachen könnte....
    Nächstes Mal probier ichs auch mal damit.

    An die Bilder hatte ich zu spät gedacht, da war nur noch ein kleines "verrutschtes" Stückchen übrig und ob ihn dann jemand nachgebacken hätte bei dem Aussehen :rolleyes:

    Liebe Grüße
    Anette
     
    #3
  4. 24.05.11
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo Anette,

    wie Du siehst ist der Kuchen jetzt angeschnitten und er hat sehr gut geschmeckt.

    Ich werde allerdings nächstes Mal nur 400 g Flüssigkeit für den Pudding verwenden.Trotz 15 Std.Kühlzeit ist die Füllung zu weich.
    Ich hatte auch nur 2/3 Rotwein und 1/3 Kirschsaft genommen sonst ist mir der Alkohlgeschmack zu stark.

    Werde den Kuchen aber aufs Wochenende nochmals für die Arbeitskolleginnen backen.

    Danke fürs Rezept :p
     
    #4
  5. 24.05.11
    Vivii
    Offline

    Vivii

    Hallo Sissa,

    danke für die schönen Bilder ! Da bekomme ich auch wieder Lust auf den Kuchen ;)

    Ich finde den Geschmack vom Rotwein gerade gut, aber mir fällt ein, Du hattest ja noch den Eierlikör obendrauf. Dann kann es natürlich zuviel des Guten sein.
    Hat es geschmacklich gut zusammengepasst mit dem Rotwein und dem Eierlikör ?

    Liebe Grüße
    Anette
     
    #5
  6. 24.05.11
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo Anette,

    das mit Rotwein und Eiierlikör hat bestens zusammengepasst :rolleyes: Sahne hatte ich übrigens nur 1 Becher.
     
    #6

Diese Seite empfehlen