Rotwein Zwetschgen-Schnaps

Dieses Thema im Forum "Kalt mit Alkohol" wurde erstellt von Thermo-Fee, 15.08.07.

  1. 15.08.07
    Thermo-Fee
    Offline

    Thermo-Fee

    Hallo, ich mache schon seit Jahren einen sehr guten Schnaps,den ich Euch nicht länger vorenthalten möchte.

    2,5 Kilo Zwetschgen
    1/2 Kilo Zucker
    2 Liter Rotwein (sollte aber schon guter sein)
    1Vanillienstange und 4-5 Nelken.
    Alles zusammen 10 min. kochen lassen,1/4 Liter Rum dazu, umrühren und sofort in Gläser füllen.

    Muß leider zu meiner Schande gestehen,das ich ihn noch nicht im TM gemacht habe. Aber ich glaube wenn man die Menge durch 2 teilt, dürfte es kein Problem sein.
    Ich verlaß mich da auf die guten Geister im Kessel (Danke)
    Wünsche Euch gutes Gelingen.
    PS: Man kann ihn eigentlich,schon den nächsten Tag genießen, über Eis oder in einem Glas Sekt,ist sehr lecker.
     
    #1
  2. 15.08.07
    Bussi
    Offline

    Bussi

    AW: Rotwein Zwetschgen-Schnaps

    Hallo Ingrid,

    schau mal hier: http://www.wunderkessel.de/forum/kalt-alkohol/1630-pflaumen-pflaumen-ueberall-pflaumen.html

    Pebbels hat es damals für mich umgeschrieben: So mache ich es jetzt immer!
    Wir lassen es allerdings 4 Wochen ziehen!

    Pflaumen einlegen

    JAMES: 2003 KATEGORIE: GETRÄNKE: KALT

    1 Flasche (0,7l) Rotwein
    (trocken oder halbtrocken)
    6-7 Nelken
    1 Zimtstange
    1200g bis 1500g Kandis
    (je nach gewünschter Süße). In den Mixtopf geben und bei 70° / Stufe 1 so lange rühren lassen bis "Ruhe ist".
    1500g Pflaumen waschen, entsteinen und mit
    1 Flasche (0,7l) Rotwein im großen Topf auf dem Herd erhitzen. (ca. 5 Min.). Dann die Kandis-Wein Mischung dazugeben (über ein kl. Sieb - dann sind die Gewürze draussen) und kurz zusammen erwärmen. Alles in einen Rumtopf geben. Über Nacht stehen lassen und am nächsten Tag

    1 Flasche (0,7l) 54% Rum daraufgießen. Nun das Ganze 4 Wochen ziehen lassen.
     
    #2
  3. 15.08.07
    Edler_Maik
    Offline

    Edler_Maik

    AW: Rotwein Zwetschgen-Schnaps

    Hallo,
    das hört sich ja lecker an, wird gleich morgen ausprobiert. Schmeckt bestimmt auch super mit Vanille-Eis.:finga:
     
    #3
  4. 15.08.07
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    AW: Rotwein Zwetschgen-Schnaps

    Hallo,
    eigentlich ist das doch gar kein Schnaps, sondern nur angesetzter Likör??
    Verbessert mich bitte, wenn ich falsch liege.
    Für Schnaps muss doch eine Maische hergestellt werden und dann noch gebrannt werden.
    Dein Rezept hört sich aber super lecker an. Falls ich noch die Menge an Zwetschgen zusammen bekommen, wird es auch probiert... versprochen.
     
    #4
  5. 15.08.07
    Bussi
    Offline

    Bussi

    AW: Rotwein Zwetschgen-Schnaps

    Hallo Jutta,

    :eek::eek:was bitte ist eine "Maische":confused:
     
    #5
  6. 16.08.07
    Thermo-Fee
    Offline

    Thermo-Fee

    AW: Rotwein Zwetschgen-Schnaps

    Hallo Bussi :p

    Eine Maische, ist die ausgepreßte Frucht.
    Dein Schnaps hört sich ja lecker an, möchte ihn noch diese Woche ausprobieren. Der hat aber ziemlich viel Feuer :angry4: in sich.
    Heuer haben wir furchtbar viele Zwetschgen,sind aber sehr wurmig ist sehr schade man kann sie gar nicht richtig reifen lassen.

    Liebe Grüße
     
    #6
  7. 16.08.07
    Bussi
    Offline

    Bussi

    AW: Rotwein Zwetschgen-Schnaps

    Hallo Ingrid,

    danke, wieder etwas dazugelernt.
    Ja, die eingelegten Plaumen sind supi. Wir geben eine Pflaume in ein Likör Gläschen, stechen diese mit einem Piekser (damit man sie essen kann) ein und gießen auf mit der Flüssigkeit....hmmm legger...Von den Umdrehungen finde ich es eigentlich ok., da man eher "nur" genießt und nicht massenhaft davon trinkt.
    Haben es auch schon mit Schattenmorellen angesetzt...auch supi!!! Eine Sünde wert...grins...

    Dein Rezept ist auch schon gespeichert! Danke
     
    #7
  8. 11.08.11
    Thermo-Fee
    Offline

    Thermo-Fee

    Hallo,

    gestern, hat mich eine Bekannte gefragt ob ich den kein Rezept hätte zur Zwetschgenverwertung, da Sie so viele hat und ich natürlich auch, so ist mir dieses Rezept wieder eingefallen.
    Werde es mal nach oben schubsen, vielleicht hat ja die eine oder andere Lust es nach zu kochen.

    Liebe Grüße
    Ingrid
     
    #8
  9. 11.08.11
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    Hallo

    Das hört sich lecker an :)

    Aber es ist, wie schon oben erwähnt...kein Schnaps :), eher ein Rumtopf mit Zwetschgen.

    Als Dessert kann ich es mir aber gut vorstellen!

    Übrigens, ausgepresste Früchte nennt man nicht Maische sondern Trester.
    Maische besteht aus kleinen Obststückchen, die vergoren und dann gebrannt werden.
     
    #9
  10. 08.09.11
    Pati
    Offline

    Pati

    Hallo Thermo - Fee! :p

    Das hört sich net nur lecker an, das ist auch lecker!
    Weil wir aber im Sommer net so die Rotweintrinker sind, hatte ich nur 1 Flasche im Keller. Ruckzuck entsteint (und einen Amaretto angesetzt :) ), in den Topf geworfen und gekocht.
    Nach dem Austropfen hab ich aus den Zwetschgen Marmelade gekocht. Das waren etwa 600 g, mit 400 g frischen gemischt und 1 Päckle Gelierzucker. Rausgekommen ist eine feine Marmelade mit einem feinen Rotweingeschmack!
     
    #10

Diese Seite empfehlen