Ruck-Zuck Amerikaner

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von sum-brum, 04.02.06.

  1. 04.02.06
    sum-brum
    Offline

    sum-brum

    Hallo,

    ich bin gerade dabei Amerikaner zu backen. 12 sind schon fertig, die nächsten sind im Ofen. Hier ist mein Rezept reicht für 12 Stück:

    Ruck-Zuck Amerikaner

    Backofen auf 200 Grad vorheizen
    150 g Margarine
    130 g Zucker
    2 Eier
    1 P Vanillezucker
    - 1,5 Min, Stufe 3 im James rühren

    300 g Mehl
    2 TL Backpulver
    1/2 Fl. Zitronenaroma
    - 1,5 Min, Stufe 4 rühren
    Den Teig mit 2 Esslöffeln aufs Backblech setzen und ca. 15 Min. hellbraun backen.

    Wenn sie kalt sind, werde ich sie mit Schokoglasur bepinseln, da Sohnemann sie mit Zuckerguss nicht essen mag.
    Danach kommen die überzähligen Amerikaner (2 Stück mit der Schokoglasurseite und Frühstückspapier in der Mitte) in den Gefrierschrank. So habe ich schnell etwas Gebäck im Haus, wenn sich unerwartet Gäste anmelden. :wink:

    Liebe Grüße

    sum-brum
     
    #1
  2. 04.02.06
    OnlineMaus
    Offline

    OnlineMaus

    Die muß ich doch glatt mal ausprobieren. Habe noch nie Amerikaner gebacken.
     
    #2
  3. 04.02.06
    Kräuterfee
    Offline

    Kräuterfee

    Hallo Sum Brum! Die sind einfach mach ich demnächst auch werde berichten. Gruss Anja :p
     
    #3
  4. 04.02.06
    Nordseekrabbe
    Offline

    Nordseekrabbe

    Hallo Sum brum =D :p :lol:
    Ich werde gleich noch die Amerikaner backen,das geht ja wirklich schnell.
    Das mit den einfrieren finde ich eine gute Idee,das werde ich auch so machen
    Vielen Dank
    Birgit :blob6:
     
    #4
  5. 05.02.06
    Pferdle
    Offline

    Pferdle

    Hallo SumBrum,

    die Amerikaner waren echt lecker! Was noch etwas verbesserungswürdig wäre: Die Amerikaner waren etwas trocken. Sie könnten etwas feuchter sein. Vielleicht hat ja jemand einen Tip, wie das gelingt. Einfach mehr Wasser? Aber dann läuft der Teig. Oder?

    Ansonsten tolles Rezept. Danke!

    Hier ein paar Bilder dazu:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Gruss
    Claudi
     
    #5
  6. 05.02.06
    Pferdle
    Offline

    Pferdle

    Hallo Zusammen,

    bekam meine Frage soeben aus der Zeitung beantwortet:

    "Das süße Stückle stammt aus Deutschland, enthält ein ammoniumhaltiges Lockerungsmittel und heißt deshalb eigentlich Ammonikaner. Damit sich´s leichter bestellen läst, wurde irgendwann der Amerikaner daraus." entnommen aus der Sonntag Aktuell, vom 05.02.2006, S.13.

    Gruss
    Claudi
     
    #6
  7. 05.02.06
    sum-brum
    Offline

    sum-brum

    Hallo Claudi,

    meine Amerikaner waren viel heller, vielleicht liegt es ja daran. Nimm die Amerikaner beim nächsten Mal etwas früher aus dem Backofen und berichte mir, ob sie dann immer noch zu trocken sind.

    Liebe Grüße

    sum-brum
     
    #7
  8. 05.02.06
    Pferdle
    Offline

    Pferdle

    Hallo Sum Brum,

    danke für den Tip. Werde ich das nächste Mal ausprobieren und Dir das Ergebnis berichten.

    Aber bitte etwas Geduld. Weis noch nicht, wann ich zum nächsten Mal dazukomme.

    Gruss
    Claudi
     
    #8
  9. 07.02.06
    spatzele13
    Offline

    spatzele13 Inaktiv

    Werden wirklich superlecker!

    Hallo,

    ich habe gestern abend spät noch schnell Deine Amerikaner gebacken. War wirklich superschnell fertig, habe allerdings nur mit Teelöffel Häufchen gemacht, damit die Amerikaner nicht so riesig werden, da sie für den heutigen 4. Geburtstag meiner Tochter bestimmt sind. Habe die Amerikaner dann noch mit Zucker- und Schokoladenguß, Smarties und Zuckerstreuseln verziert.

    Habe eben einen probiert, sind wirklich superlecker, bin sowieso ein Amerikaner-Fan.

    Danke fürs tolle Rezept!

    Herzliche Grüße

    spatzele13 =D =D
     
    #9
  10. 27.03.06
    kleinehexe
    Offline

    kleinehexe Inaktiv

    Hallo zusammen,
    echt klasse, habe gerade ein Amerikaner-Rezept für den Kindergeburtstag gesucht und bin hier sofort fündig geworden. Jetzt habe ich aber noch eine Frage: backt ihr die mit Ober- und Unterhitze oder mit Heißluft? Ich bin nicht die große Bäckerin, deshalb nochmal eine vielleicht ganz blöde Frage:
    Was ist dabei eigentlich der große Unterschied, außer dass ich bei Heißluft dann mehrere Bleche auf einmal reinschieben kann?
    Danke euch schon mal ganz lieb, eure Gabi
     
    #10
  11. 27.03.06
    Gerdi
    Offline

    Gerdi Plaudertasche

    Hallo sum-brum, =D

    ich habe gerade deine Ruck-Zuck-Amerikaner entdeckt und das Rezept gleich ausgedruckt.
    Kommt da eigentlich gar keine Flüssigkeit (außer den Eiern und dem Zitronenaroma) dazu? Bei "normalem" Rührteig brauche ich immer etwas Milch, damit der Teig die richtige Beschaffenheit bekommt.

    Gabi, ich denke dass bei der Temperatur, Ober- und Unterhitze gemeint ist, da 200 ° Heissluft wohl etwas zu heftig sein dürften. Bei Heissluft darf man die Temperatur nicht zu hoch einstellen, im Gegensatz zu Ober- und Unterhitze (ich nehme meistens so ca. 20 ° weniger).
    Korrigiert mich bitte, ihr Hexen da draussen, wenn ich falsch liege.

    Liebe Grüße

    von Gerdi aus Niederbayern
     
    #11
  12. 28.03.06
    engels-augen
    Offline

    engels-augen

    Ich nehme zum Backen auch nur Unter- und Oberhitze - Heissluft bei Plätzchen für mehrere Bleche oder auch bestimmte Brote oder Brötchen.
    Ich würde die Amis eher bei 170 backen - wie meine ganzen Kuchen auch.
    In mein Rezept kommt etwas weniger Mehl (ca. 20 g weniger) und dafür ein Päckchen Vanillpuddingpulver. Gibt einen feineren Geschmack.
    Der Teig muß richtig schwer reißen mehr als bei Rührkuchen, dann ist er perfekt. Außerdem sollten sie nicht zu lange gebacken werden hellbraun reicht, dann sind sie nicht zu trocken.
    LG Andrea
     
    #12
  13. 31.03.06
    kleinehexe
    Offline

    kleinehexe Inaktiv

    Genial!!!
    Habe soeben die Amerikaner gebacken und was soll ich sagen: supergenial!
    Dieser Wunderkessel hier macht ja echt süchtig!
    Danke Euch!

    Eure Gabi!
     
    #13
  14. 31.03.06
    Made
    Offline

    Made

    Hallo Sum-Brum,

    mein Mann ist ganz aus dem Häuschen, ständig muss ich jetzt deine Amerikaner backen.

    Die sind aber auch ganz schön L E C K E R !!!!!!!! :prayer:

    Weiter so, Made :thumbleft:
     
    #14
  15. 29.04.06
    Pummelchen
    Offline

    Pummelchen Marie

    AW: Ruck-Zuck Amerikaner

    Prima! Prima! Prima!

    So zwischen Tür und Angel mal schnell Deine Amerikaner ausprobiert.
    Meine beiden Männer erwarten sie schon sehnsüchtig.
    Wir sitzen vor dem Ofen und betrachten wie die Teilchen wachsen,.
    Tolle Sache mit dem Wunderkessel. So steht James nie still.
    Wenn ich demnächst Kinder zu besuch habe stehen die Amerikaner
    bestimmt auf dem Tisch:p
     
    #15
  16. 16.02.07
    samafe
    Offline

    samafe

    AW: Ruck-Zuck Amerikaner

    Hallo,

    hab grad dein rezept für die amerikaner entdeckt und möchte sie am montag für faschingsdienstag backen :)

    so, nun hab ich auch gleich eine frage dazu:
    ich brauch ca. 70stück - und wie mach ich dass jetzt?
    einfach das rezept mal 7 also überall das siebenfache?

    habt ihr eine idee? wäre euch echt dankbar dafür.

    vielen dank für eure hilfe!


    gruß
    sabine
     
    #16
  17. 16.02.07
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    AW: Ruck-Zuck Amerikaner

    Hallo Sabine,

    wenn du 70 Stück brauchst dann reicht dir doch die 6-fache Menge. Und natürlich nicht auf einmal sondern wirklich auf 6mal, aber den Teig kannst du ja in einer großen Schüssel sammeln und dann nach und nach abbacken.

    Außerdem kommt es ja auch darauf an, wie groß du die Amis machst!

    Wünsche dir viel Spass bei deiner Bäckerei.
     
    #17
  18. 16.02.07
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    AW: Ruck-Zuck Amerikaner

    Hallo,

    also ich habe diesen Monat noch 2 Kindergeburtstage. Da werde ich Deine Ami´s mal ausprobieren. Hört sich echt schnell an.
     
    #18
  19. 16.02.07
    samafe
    Offline

    samafe

    AW: Ruck-Zuck Amerikaner

    Hallo Molinchen,

    vielen dank für deine antwort. :)

    genau, da hätt ich drauf kommen können. (manchmal sieht man den wald vor lauter bäumen nicht) "lach"



    wünsch dir noch nen schönen tag

    vg
    sabine
     
    #19
  20. 16.02.07
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: Ruck-Zuck Amerikaner

    Hallo Sabine,

    ich habe noch einen Tipp für Dich: bereite nur soviel Teig vor, wie Du auf einmal in Deinem Ofen backen kannst. Bei einem Heißluftherd wären das dann 3 Portionen Teig, vorausgesetzt Du machst die Amerikaner etwas kleiner als auf dem obigen Bild. Also 12 Amis pro Blech.

    Wenn Du nämlich den Teig zu lange stehen läßt, kann sich die Wirkung des Backpulvers verringern und die Amis gehen dann nicht so gut auf;) !

    Gruß

    Ute
     
    #20

Diese Seite empfehlen