Rucola-Tomatenpesto

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: herzhaft vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Quiltmaus, 11.12.08.

  1. 11.12.08
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo,

    ich habe letztens dieses leckere Pesto erfunden und wollte Euch es nicht vorenthalten.
    Die Kombination aus den säuerlichen Tomaten und dem leicht bitteren Rucola ist superlecker und das Pesto war neulich der Renner auf meiner Vorführung.


    Rucola-Tomaten-Pesto

    150 g Olivenöl
    50 g Parmesan
    50 g Cashewkerne
    3 Knoblauchzehen
    125 g Rucola
    1 Glas getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
    1 TL Meersalz
    1 Prise Pfeffer

    Die geputzen Knoblauchzehen 2 Sek./Stufe 8 zerkleinern und nach unten schieben.
    Parmesan, Cashewkerne und den gewaschenen Rucola in den Mixtopf geben und 6 Sek./Stufe 8 zerkleinern (eventuell mit Spatel nachhelfen).
    Getrocknete und abgetropfte Tomaten zugeben, 4-5 Sek./Stufe 4
    Salz, Pfeffer und das Öl der getrockneten Tomaten zugeben, 10 Sek./Stufe 3.
    Dann TM auf Stufe 3 einstellen, den kleinen Messbecher in den Deckel einsetzen und das restliche Olivenöl langsam auf den Deckel gießen, ohne den Meßbecher abzunehmen.
    Wenn alles Öl im Mixtopf ist, ist das Pesto fertig.

    Schmeckt fantastisch zu Baguette!
     
    #1
  2. 06.05.09
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Quiltmaus....
    bin ich die erste, die dein Pesto nachgemacht hat..;)...

    Ich finde es lecker, gerade mit dem Ruccola..man muss allerdings die leichte Bitternote mögen...ich mag es sehr gerne..:p

    Statt Cashewkernen hatte ich nur noch Pinienkerne da, Käse habe ich zu gleichen Teilen von 50 gr. mit Peccorino und Parmesan getauscht bzw. aufgestockt, für mich hat eine Zehe Knoblauch ausgereicht. Das Öl von den Tomaten habe ich nicht dazu genommen, stattdessen habe ich noch etwas frischen Thymian, Oregano dazugepackt...Olivenölmenge war trotz des fehlenden Tomatenöls ausreichend, da ich die Tomaten nicht abtropfen lassen habe, sondern gleich mit der Gabel aus dem Glas in den Mixtopf gepackt habe....jetzt steht das Pesto im Kühlschrank und wartet auf die Spaghetti morgen mittag...herzlichen Dank für das Einstellen von diesem leckeren Rezept...:p:p
     
    #2
  3. 06.05.09
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo Susasan,

    es scheint wohl echt so zu sein, dass sich bisher niemand für mein leckeres Rucola-Tomatenpesto hier interessiert hat. Aber ich freue mich sehr, dass Du Dich mal da rangetraut hast und es getestet hast! :love_big:
    Ich mag eigentlich ein "reines" Rucolapesto nicht, gerade wegen diesem bitteren Geschmack des Rucola. Aber ich finde, die fruchtigen Tomaten machen das bei diesem Rezept irgendwie wieder wett und dann ist diese herbe Note genau das Richtige :cool:.
    Dann wünsche ich Dir mal für morgen zum Mittagessen einen guten Appetit ;)...
     
    #3
  4. 17.05.09
    Bira
    Offline

    Bira Inaktiv

    Hallo,
    also ich suche ein leckeres Pesto zu Nudeln und werde wohl nächstes Wochenende mal Dein Tomate-Rucola-Pesto ausprobieren. Liest sich lecker. Ich gebe dann Bescheid, wie es angekommen ist. Welche Nudeln eignen sich am Besten? Spaghetti oder lieber so dünne Bandnudeln?
    Lieben Gruß
    bira
     
    #4
  5. 17.05.09
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo Bira,

    ich glaube, das ist reine Geschmackssache. Ich hab dieses Pesto schon zu Spaghetti gegessen, aber auch zu Penne, das sind die schräg abgeschnittenen Röhrennudeln - die liiiiiiiebe ich nämlich ;)
    Übrigens passt das Pesto auch super gut zu Focaccia oder einem anderen Fladenbrot. Zum Dippen, bevor das Grillgut fertig gegrillt ist. Der Nachteil: man ist schon vorher fast gesättigt bevor das Fleisch auf dem Tisch steht...
     
    #5
  6. 17.05.09
    Bira
    Offline

    Bira Inaktiv

    ähm,,ich hab da noch ne Frage. Für wieviele Portionen reicht Dein Rezept?
    Ich danke Dir schonmal für die Antwort :))
    bira
     
    #6
  7. 18.05.09
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo Bira,
    gute Frage *grübel*, ich vermute mal für ca. 4 Portionen, wenn Du es zu Nudeln ißt.
     
    #7
  8. 20.05.09
    Bira
    Offline

    Bira Inaktiv

    Hallo und Danke schonmal für die Infos. Ich werde das Pesto am Freutag zu Tagliatelle machen. Aber ich werde es auch mit Pinienkernen statt Cashewkernen machen, da ich diese noch im Haus habe. Dürfte dem Geschmack sicher nichts machen;), oder? Da ich mich mit Pesto so überhaupt nicht auskenne, ausser das ich es mal bei Freunden und beim Italiener gegessen habe, weiß ich nicht, kommt es kalt oder warm unter die Nudeln? Wäre nochmal für eine Antwort dankbar.
    Lieben Gruß
    bira:rolleyes:
     
    #8
  9. 20.05.09
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Bira,
    wenn ich Spaghetti mit Pesto mache, gieße ich die Spaghetti ab und lasse sie aber nicht ganz abtropfen, sondern packe sie noch recht nass in meinen Nudeltopf zurück, dann gebe ich je nach Geschmack vom Pesto (aus dem Kühlschrank) dazu, würze noch etwas nach und vermische sie direkt im Topf mit dem Pesto....du kannst auch noch etwas Olivenöl oder Butter dazupacken...das verkneif ich mir aber immer, deshalb lasse ich meine Nudeln nicht komplett abtropfen..;)..da ist ja dann immer noch etwas Restwasser mit dabei....den Parmesan reiche ich immer getrennt und frisch gerieben dazu...
     
    #9
  10. 22.05.09
    Bira
    Offline

    Bira Inaktiv

    Hallo Quiltmaus,
    so ich habe das Pesto im Kühlschrank. Natürlich hab ich vorher dran genascht ;))
    Ich bin gespannt was meine Gäste heute Abend sagen werden. Ich werde dann berichten.
    Lieben Gruß bira
     
    #10
  11. 23.05.09
    Bira
    Offline

    Bira Inaktiv

    Huhu,
    also ich muss sagen...einfach nur lecker!!!!!!! :))
    Ich probiere jederzeit wieder gerne von Dir aus Qulitmaus :))
    Lieben Gruß
    bira
     
    #11
  12. 23.05.09
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo Bira,

    ich war die letzten Tage gar nicht hier im Kessel unterwegs, daher sind Deine letzen Postings an mir vorbeigegangen. Aber ich lese ja, dass es wohl doch sehr gut geklappt hat =D. Und ich mache es genau wie Susasan, ich mische die gerade abgetropften Nudeln direkt mit dem Pesto im gleichen Topf, in dem ich die Nudeln gekocht habe. Der ist ja noch heiß und die Nudeln ebenfalls, da muss man das Pesto nicht vorher erwärmen. Und die Nudeln sollten noch nicht in Öl geschwenkt worden sein, das "macht" dann ja das Pesto. Vermutlich ist die Variante mit den Pinienkernen auch nicht schlecht oder?
    Ich glaube, ich muss das auch mal wieder machen, gleich nächste Woche, wenn es abends mal wieder schnell gehen muss :cool:
     
    #12
  13. 24.05.09
    Bira
    Offline

    Bira Inaktiv

    Hallo Quiltmaus,
    na das macht doch nichts, dass Du nicht da warst. Hat doch auch so geklappt. Ich habe das mit den Nudeln auch so gemacht, wie Susan geschrieben hatte und das war gut so. Uns hat es mit den Pininenkernen gut geschmeckt. Diese hatte ich allerdings vorher in einer Pfanne ohne Öl angeröstet. Da ich ja nun den Vergleich zu dem mit den Cashnewkernen nicht habe, kann ich es nicht beurteilen, inwieweit es anders schmeckt. Ich probier das mal irgenwann aus :))
    Danke für Eure Hilfen!!:p
    bira
     
    #13
  14. 14.07.09
    lindgrenfan
    Offline

    lindgrenfan

    Hallo Ihr Lieben!
    Da wir hier im Moment eine Ruccola-Schwemme erleben, kommt mir dieses Rezept gerade recht. Ich gehe mal sofort in den Garten und hole mir mal was von dem Grünfutter.
    Hat schon mal jemand von euch das Pesto auf einer Pizza gegessen.
    Liebe Grüße
    Stefanie (lindgrenfan)
     
    #14
  15. 14.07.09
    JSR
    Offline

    JSR

    Hallo,

    ich habe das Rezept am Wochenende zu Nudeln gemacht....es ist göttlich! Ich hätte mich reinlegen können! *Bäuchlein reib* Mein Freund wollte sogar etwas davon für seine Eltern zum Probieren mitbringen :rolleyes: Habe die Nudeln direkt nach dem Abgießen mit der Pesto vermengt und geschnittene Cocktailtomaten, ein bisschen klein geschnittenen Rucola und frischen Parmesan drüber gegeben.

    Das Rezept ist wirklich nur zu empfehlen!!!
    Vielen Dank dafür Quiltmaus! :goodman:

    Liebe Grüße
    Jil
     
    #15
  16. 14.07.09
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    [​IMG]
     
    #16
  17. 15.07.09
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo...

    ich muss mir das Rezept grad mal nach oben schieben...

    und eine Frage hätt ich noch... wie lange hält sich das Pesto?.. wenn es nicht vorher aufgegessen wird... ;)

    Liebe Grüße Skottty :p
     
    #17
  18. 03.05.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    in Anlehnung an das Originalrezept habe ich gestern eine Ruccola-Tomaten-Kräuterbutter gemixt. Ich stell es einfach mal hier mit ein, sollte es separat stehen, kann es ein Admin evtl. verschieben:cool:

    1/2 Glas in Öl eingelegte Tomaten
    1 Knoblauchzehe
    1/2 Bund Ruccola (ca. 70gr.)

    auf Sicht (5 Sek. / Stufe 5 zerhackstücken) dann
    250 gr. weiche Butter
    2-3 EL Sherry
    , Salz, Orangenpfeffer und
    1 TL Kräuterbuttergewürzmischung

    dazugeben und mixen bis eine cremige Masse entstanden ist.

    Die Masse auf eine Klarsichtfolie packen und eine runde Wurst drehen, ab in den Tiefkühler und bei Bedarf einfach schöne Scheiben abschneiden (durch das Öl in den Tomaten bleibt die Butter etwas weicher)
     
    #18
  19. 10.07.10
    TrauBe100
    Offline

    TrauBe100

    Hallo,

    dieses leckere Pesto hat Mixi heute für uns gezaubert. Dazu hatten wir Spaghetti.
    Oberlecker!!!

    5 Sterne von uns !!!!

    Vielen Dank für das Rezept.
     
    #19
  20. 10.07.10
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo Traude,

    DANKE :love_big:
     
    #20

Diese Seite empfehlen