Rüblibrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von margret, 20.02.06.

  1. 20.02.06
    margret
    Offline

    margret

    Rüblibrot


    100 g Möhren
    1 Apfel entkernt geviertelt in James sehr fein zerkleinern
    50 g Kokosraspel(kann man auch weg lassen)

    350 g Weizenmehl 550
    150 g Weizenmehl 1050
    1TL Salz
    1/2 Würfel Hefe
    220 g Milch dazugeben und 3 Min Teigstufe nach 2 1/2 Min
    40 g Sonnenblumenkerne (hab ich vorher in einer Pfanne ohneFett
    angeröstet)mit dazu geben,1/2 Stunde gehen lassen und bei ca 200°
    60 Min backen.

    Auf diese Weise habe ich meiner Tochter Svenja früher als sie noch klein
    war (mein Gott Morgen wird meine Große schon 16 )immer eine
    Portion Gemüse untergemogelt :rolleyes:

    Liebe Grüße Margret :rolleyes:
     
    #1
  2. 20.02.06
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo Margret,

    hört sich gut an, dein Rezept! Ist schon gespeichert! :)
     
    #2
  3. 24.02.06
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    Hallo Margret,

    gestern habe ich Dein Rüblibrot gebacken. Es ging wunderbar auf und schmeckt wunderbar. Hatte leider keine Sonnenblumenkerne mehr, trotzdem war es lecker!

    Liebe Grüße
    4-Pünktchen
     
    #3
  4. 08.03.06
    Fototina
    Offline

    Fototina

    Huhu...
    ich hab das Brot gerade gebacken und es ist superlecker !!! Danke für das Rezept !!!
     
    #4
  5. 09.03.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Margret =D
    das Brot habe ich gestern gebacken, aber ein klitzekleines bisschen abgewandelt. Hatte nur noch 60 g Möhren und habe einfach noch ein Stück Paprika dazugegeben; die Kokosraspel und die SB-Kerne habe ich weggelassen. Ergebnis: lecker saftiges wohlschmeckendes Brot.
    Auch dieses Rezept darf in meinen Ordner. :wink:

    Danke und liebe Grüße
    Marion =D
     
    #5
  6. 05.03.08
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Rüblibrot

    Hallo Margret =D
    muß dieses Rezept nochmals hochschubsen.
    Habe heute aus dem Teig (mal wieder ohne SB-Kerne und Kokosraspel ;) ) Brötchen gebacken; hm...die waren sowas von lecker. Knusprig und trotzdem zart und absolut wohlschmeckend.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #6
  7. 10.03.09
    Meaniebrit
    Offline

    Meaniebrit

    Hallo Margret,

    habe gestern Abend dieses oberleckere Brot gebacken.
    Einfach ohne Form auf dem Backstein und es ist wirklich super geworden! Wollte schon immer mal ein Brot mit Karotten backen, kann nur sagen: Erstversuch absolut gelungen!

    Vielen Dank für das Rezept!! =D

    LG
    Brit :p
     
    #7
  8. 13.08.09
    pluto
    Offline

    pluto

    Sooo lecker!

    Habe heute dein tolles Brot gebacken, ich finde es hat total lecker und saftig geschmeckt, und mein Kleiner (15 Monate) fand es auch sehr lecker.
    5 Sterne von mir!! Danke fuer das Rezept.
     
    #8

Diese Seite empfehlen