Rückwärtstorte mit Lumara

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von domilina, 14.06.10.

  1. 14.06.10
    domilina
    Offline

    domilina

    Also eine superleckere Tortenidee aus dem Hause Lumara, von mir ein wenig abgewandelt:

    Bisquit:

    4 Eier
    80 g Zucker
    80 g Mehl
    80 g Bisquitfein von Lumara
    80 g Wasser
    1 EL Kakao

    alles in eine Schüssel geben und 8 Minuten rühren

    Bei 180 ° Ober/Unterhitze backen, abkühlen lassen und 2 mal durchschneiden.

    Dann den Tortenring, mit der man den Boden gebacken hat auf eine Backfolie stellen auf eine gerade Oberfläsche.

    250 ml Kirschsaft mit einem Päckchen Tortenguß nach Packungsanteilung kochen. Diesen in den Ring laufen lassen und schauen, daß überall genug ist.

    Guß auskühlen lassen.

    3-4 Becher Sahne mit Lumara Vanillecreme aufschlagen. Eine dünne Schicht auf den Guß auftragen. Ersten Boden Auflegen.

    1 Glas Sauerkirschen, den saft abfangen und abinden, dann die Kirschen wieder untermischen und auf den Boden geben. Zweiten Boden auflegen. Rest Sahne auf den Boden füllen und den letzten Boden darauf geben.

    Einen Tortenretter unter die Folie tun und einen oben drauf, den Kuchen umdrehen, die Folie abziehen und Kuchen aus der Form lösen.

    Wer es besonders schön machen will, kann vor dem ersten Auflegen des Bodens noch einen Sahnerand spritzen.

    Super lecker und eigentlich ganz einfach.

    Bin mal gespanntm wie Ihr ihn findet
     
    #1
  2. 14.06.10
    Kräuterlieschen
    Offline

    Kräuterlieschen

    Hallo Domilina

    was ist den Lumara und was bewirkt es im Kuchen? Die Torte ließt sich interessant. Werde ich mr mal abspeichern.

    Schönen Abend
    Petra
     
    #2
  3. 14.06.10
    Lucca
    Offline

    Lucca

    Hallo domilina,

    diese Torte hat meine Lumaraberaterin mal bei mir auf einer Vorführung gemacht. Die ist wirklich superlecker!!!
    Hab sie am am Anfang ein paar mal nachgebacken, aber dann irgendwie vergessen. Jetzt weiß ich, was ich als nächstes backen werde!!
     
    #3
  4. 14.06.10
    domilina
    Offline

    domilina

    Schön das Du Dich an diese schöne Torte jetzt wieder erinnerst. Die sieht immer nach soviel Arbeit aus und man bekommt immer viel Lob und dabei ist sie so einfach.

    LG
     
    #4
  5. 14.06.10
    Bastelprofi
    Offline

    Bastelprofi

    Hallo,

    das hört sich lecker an - stell doch bitte ein Foto ein.
     
    #5
  6. 14.06.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Petra,
    Lumara steht für Backen ohne Boden. Es sind spezielle Formen, die auf eine Backfolie + Gitter gestellt werden. Da man die Formen dann nur über den fertig gebackenen Boden hochziehen muss, kann man ganz ausgefallene Formen backen. Schau mal bei Onkel Google unter Lumara nach. Lumara bietet auch Backzutaten wie eben das genannte Bisquitfein oder die Vanillecreme.
     
    #6
  7. 15.06.10
    domilina
    Offline

    domilina

    Hihi

    Stelle bei Gelegenheit ein Foto ein, leider habe ich es gestern beim Backen verplant.

    LG Melanie
     
    #7
  8. 20.07.10
    domilina
    Offline

    domilina

    Hier das versprochene Foto:
    Rückwärtstorte - Wunderkessel Fotogalerie

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 21:57 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 21:54 ----------

    Vielleicht kann mit mal einer erklären, wie das mit den Fotos einfacher geht.....

    LG
     
    #8
  9. 20.07.10
    Hevekra
    Offline

    Hevekra

    Hallo!

    Die Torte hört sich wirklich lecker an, aber so ganz verstehe ich nicht, warum die rückwärts gemacht wird...?? Ist es anders nicht leicher? Hätte Angst, dass mir der Tortenring verrutscht, wenn ich den Tortenguß reingiesse, oder dass alles raus läuft. Warum backt man nicht den Boden, teilt ihn, um einen den Rand wieder drum, dann Sahne, Kirschen und die anderen Böden einschichten und dann den Guß drauf?

    ...und statt Lumara Vanillecreme, kann man da vielleicht auch Paradies-Creme zur Sahne nehmen? Weiß nämlich nicht, wo ich Lumara-Zutaten herbekomme. (Habe die Vemmina-Formen und backe damit echt gerne, weil man mit wenig Aufwand Sachen zaubern kann, die einfach toll aussehen ;))

    Gruß,
    Doro
     
    #9
  10. 21.07.10
    schokolady99
    Offline

    schokolady99

    Hallo Doro, wenn man sie falschrum macht, und mit dem Tortenguß anfängt, wird die Sahne nicht weich, wenn der warme Tortenguß darauf kommt.

    Bei der USA-Tort kommt auch auf Sahne Tortenguß, und da gibt es dann immer Flecken von der Sahne, weil diese flüssig wird, wenn der heiße Guß auf die Sahne kommt.

    Macht man erst den Guß in die Form, und der ist schon fest, wenn die Sahne drauf kommt, wird es eine schöne Schicht.
     
    #10
  11. 21.07.10
    Scarlet
    Offline

    Scarlet

    Hallo
    Dein Rezept muss ich unbedingt ausprobieren.
    Bin echt gespannt!
     
    #11
  12. 21.07.10
    domilina
    Offline

    domilina

    Hallo

    Natürlich brauchst nicht die Vanillecreme von Lumara zu nehmen, sollte aber was sein, was die Sahne steif macht und ein wenig Geschmack hat. Sahne pur ist nicht so dolle.

    Man macht die Torte rückwärts, weil es eigentlich einfacher ist und man einen schönen glatten Spiegel hat, den man anderst nicht bekäme.
     
    #12
  13. 21.07.10
    domilina
    Offline

    domilina

    Natürlich kann jeder seinen eigenen Bisqiut backen, wie er ihn immer backt. Je nach Größe der Eier sollte man 5 nehmen und je 20 g mehr der anderen Zutaten, habe ich auf dem Foto auch gemacht.
     
    #13
  14. 09.09.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,
    ich mache mein Bisquitt immer aus 6 Eiern, 180 gr Zucker und 150 gr Mehl. Ohne jeden künstlichen Zusatz. Der Rest wird wie von Domilina beschrieben zubereitet. Heute werde ich dann ein Foto einstellen. Wird immer wieder vergessen.

    Nachtrag,
    ich nehme desshalb 6 Eier, da kann ich den Bisquitt 2 X durchschneiden. Wenn ich die Torte am Rand noch mit Sahne verziere, sieht es zwar schöner aus, jedoch für meine Familie mache ich keine Sahne, damit es nicht zu üppig wird. Normalerweise nehme ich als Füllung Quark, mit etwas Sahne ( 70 -80 ml ) , oder Frischkäse. Dann sind es nicht soooo viele Kalorien.
    Habe auch schon die Füllung aus Pudding mit Quark gemacht, schmeckt auch lecker und ist auch eine "schlankere" Ausführung.
     
    #14
  15. 25.02.12
    boomer01
    Offline

    boomer01 boomer01

    Hallo Ihr Lieben!

    Ich habe nach einigen gelungenen Kuchen, immer von Rezepten aus dem WK, nun meine erste Torte gebacken und ich bin stolz wie Bolle!
    Zwar hat der Boden nach diesem Rezept nicht geklappt, weil er a) nicht hochgegangen und b) der Teig unter der Form ziemlich ausgelaufen ist, dafür hat aber im 2. Versuch der Boden nach dem Rezept von Zuckerpuppe umso besser geklappt. Er ist ganz toll hoch gegangen und beim Einfüllen in die Form war er cremig und fluffig, so dass auch nichts unter der Form ausgelaufen ist. Statt Fertigprodukt habe ich die Vanillecreme selbst hergestellt. In die Kirschmasse habe ich etwas Amaretto gegeben.
    Die Torte ist recht einfach zu machen, wenngleich sie auch etwas zeitaufwendig ist. Boden, Tortenguss und Vanillecreme müssen auskühlen, die Kirschmasse habe ich vorsorglich auch auskühlen lassen und bis ich die Form abgezogen habe, um die Sahne auf den Rand zu geben, habe ich sie nochmal 6 Stunden in die Kühle gestellt. Morgen Nachmittag überrasche ich den Herzallerliebsten damit und ich bin sicher, er fällt vor Staunen vom Stuhl. Nach 18 Jahren bekommt er von mir die erste Torte serviert - wenn das kein Grund zum Staunen ist :) Eigentlich schade, dass ich selbst keinen Kuchen mag :-(

    Vielen Dank, liebe Domilina, für dieses tolle Rezept, das 5 Sterne verdient hat! Und vielen Dank, liebe Zuckerpuppe, für Dein geniales Biskuit-Rezept. Die 5 Sterne hierfür habe ich Dir ja schon gegeben.
     
    #15
  16. 25.02.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Conni,
    Du hast mich animiert, wieder einmal die Rückwärtstorte zu machen.
    Das muss ich nächste Woche mal wieder angehen. Obwohl Fastenzeit ist haben wir was zu feiern, da passt die Torte aber!!
    Übrigens - schön ist sie geworden!:jerk:

    Liebe Grüße
    Zuckerpuppe
     
    #16
  17. 25.02.12
    boomer01
    Offline

    boomer01 boomer01

    Hallo Zuckerpuppe,

    und mein GöGa hat, nachdem er wieder auf dem Stuhl saß :), gesagt, dass er noch niiiiiie so eine leckere und schön aussehende Torte gegessen hat. Er neigt zwar zu Übertreibungen, aber zumindest stimmt es im Hinblick auf meine Backerei. Schließlich war es ja tatsächlich meine erste. Ich habe übrigens die Tortenböden noch mit Kuvertüre überzogen, was noch einen zusätzlichen Pfiff gab.
     
    #17
  18. 25.02.12
    Monale
    Offline

    Monale

    Die Rückwärtstorte ist echt der Hammer...wir haben die auch schon oft gemacht. Sie sieht nicht nur gut aus, sie schmeckt auch so =D Mit einem Problem kämpfe ich jedesmal..... den Boden "gerade" zu trennen ! Bei meiner Lumara Beraterin geht es 1-A. Wie macht Ihr das?
     
    #18
  19. 25.02.12
    boomer01
    Offline

    boomer01 boomer01

    Hallo Simona,

    ich habe mir einen verstellbaren Kuchenschneider von buckfun zugelegt, das klappt prima!
     
    #19
  20. 25.02.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Conni,
    schön daß Dein Mann Freude mit der Torte hatte. Meiner weis es gar nicht zu schätzen, daß er so oft leckern Kuchen aufgetischt bekommt.
    Heute habe ich ein ganz altes Rezept gabacken von meinem Schwiegersohn seiner Oma. als die Schnitten im Ofen waren, meinte er: backst ja schon wieder. Ich hab alles zusammengepackt und meinem Schwiegersohn gebracht. Der hat sich ungemein gefreut.
    Aaaaaber wer hatte die ganze Zeit seine Griffl im Gebäck???? Genau, mein Herr Gemahl. Eigentlich hätten wir ihm kein einziges geben sollen.

    LG Zuckerpuppe
     
    #20

Diese Seite empfehlen