Rührei in der Mikrowelle - klappt super

Dieses Thema im Forum "Rezepte Sonstige Rezepte: Sonstiges" wurde erstellt von blauelfe, 11.04.12.

  1. 11.04.12
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    Hallo,

    ich wollte euch nur mal kurz von einem Experiment berichten, was mich heute begeistert hat.

    Ich esse z.zt. aus Diätgründen viel Rühreier, nur jedes Mal wieder die angestockte Pfanne reinigen etc. nervt.

    Also, habe ich mir gedacht, probiere es mal in der Mikrowelle und siehe da, es hat echt gut geschmeckt.

    Ich habe vorher 2 ganze Eier - man kann, um die Menge erhöhen, auch noch Eiweiß dazugeben.

    Dann mit einem guten Schuss Milch und Pfeffer, etwas Salz schön schaumig schlagen. im TM oder mit dem Mixer.

    Das Ganze dann in eine MW geeignete Plastikschüsel, am besten mit einem Deckel, der ein Luftabzugsloch hat. Das haben die Schüsseln, die zum Mikrowellengaren geeignet sind, alle.

    und ab in die MW, 2,5 Minuten bei 600 Watt etwa.

    Das Ei steigt noch etwas an beim garen.

    Ich fand es von der Konsistenz her echt klasse, locker, fluffig.

    Habe es dann mit Räucher Lachs und Merrettich gegessen.

    Viellicht interessiert ja jemand diese Herstellugnsmethode..
     
    #1
  2. 12.04.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo blauelfe,

    ich habe ebenfalls jahrelang mein Rührei in der MW gemacht (bevor sie kaputt ging). Geht wirklich wunderbar, ist aber auch etwas gefährlich:

    Wenn du nicht rechtzeitig abschaltest, explodiert das Rührei, der Deckel kann hochgehen und Du hast eine Riesenschweinerei in der Welle!

    Ich habe daher immer in einem Gefäß gegart, wo ich die Eier beobachten konnte (leicht durchsichtig) und wenn sie sich aufblähten, die MW abgeschaltet. Das Ei fällt dann wieder zusammen. Einmal durchgerührt und wieder angeschaltet.

    Lieber wenig Watt und mehr Zeit, ich denke 600 Watt sind ok.
     
    #2
  3. 12.04.12
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    Hallo Merlinchen,

    da magst du recht haben, ihc ahbe erst nach 1 Minute nachgesehen, dann nach 1,5 etc...mein Behälter ist auch transparent, da sehe ich, was passiert. Bin dann ja zum Schluß gekommen, das 2,5 Minuten bei meiner MW exakt perfekt waren.
     
    #3
  4. 13.04.12
    tevijo
    Offline

    tevijo

    Hallo,
    super habe ich früher auch so gemacht, jetzt gibts ja von Tupper dieses blaue Teil, mit Rezepten dazu, extra für die Microwelle und da wird hoffendlich nichts passieren.
    LG tevijo
     
    #4
  5. 13.04.12
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    Hallo,

    habe ich gelesen, das es so ein Tupper Teil gibt, aber das klappt genauso mit einer normalen Plastikschüssel, habe heute morgen noch eins gemacht.
     
    #5
  6. 13.04.12
    catgirl
    Offline

    catgirl Inaktiv

    Hallo,
    ich hatte schon lange vor Tupper eine klappbare Schüssel für MW-Omelett. Und dann hab ich im Hausstand meiner Schwiegermutter eine runde MW-Form mit Deckel gefunden mit 4 kleinen Herzchen drin. Total süß, in jedes Herzchen passen bis zu 1-2 Eier. Sieht total niedlich auf dem Teller aus und hat die richtige Größe für eine scheibe Toast.
    LG catgirl
     
    #6
  7. 22.03.14
    Mixtastisch
    Offline

    Mixtastisch

    Lecker! Und lustig! ;)
    Habe es gerade mit zwei Eiern ausprobiert - hat super geklappt. Zwar habe ich mich ein bißchen mit dem Pfeffer verhauen, aber schmeckt sehr gut.

    Wir haben eine ganz neue Mikrowelle - da reichten bei 600 Watt auch 2 Min. und 20 Sek. Da kochte das Ei dann sosehr hoch, dass ich die Mikrowelle abgeschaltet habe. Habe dafür eine Mikrowellenschlüssel von Tupper benutzt. Die hat oben ein Ventil und hätte zur Not sicherlich entlüftet.

    Vielen Dank für den "heissen" Tipp.

    LG
    Mix
     
    #7

Diese Seite empfehlen