Rührteig gessucht für Gugelhupf Form

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 16.04.04.

  1. 16.04.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Huhu ihr Lieben

    ich hab zum Burzeltach unter anderem eine Silikonbakcform bekommen, eben einen Gugelhupf.

    Nun möcht ich das Ding gerne ausprobieren...auch ohne James werd ich ja wohl noch backen können ;)

    Nur ist mein Rechner sooo langsam, das ich einfach die Suchfunktion heute nciht benutzen kann...der Server scheint wieder mal nen Hau weg zu haben...

    alos bitte bitte, habt ihr Tipps???
    ( Der lInk reicht mir, dann schafft der Server das ;) )

    Lg
    Mela
     
    #1
  2. 16.04.04
    JO
    Offline

    JO

  3. 16.04.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Mela,
    habe Dir mal 3 Links eingestellt,
    Baileys kuchen
    Eierlikör Kuchen
    und Zimt Apfelkuchen.
    Wenn Du was bestimmtes suchst, melde dich.
    (Den Eierlikör habe ich früher schon gemacht, alles in eine hohe Rührschüssel geben und mit dem Handrührer auf höchster Stufe zu einem schönen flüssigen Teig rühren (schleck :oops: )
    Meine Schwester fragt dann immer, ob der Kuchen denn überhaupt gebacken muß ??? :-O

    http://www.wunderkessel.de/forum/viewtopic.php?t=1992&highlight=baileys

    http://www.wunderkessel.de/forum/viewtopic.php?t=1026
    http://www.wunderkessel.de/forum/viewtopic.php?t=3386
     
    #3
  4. 16.04.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hmm

    der Eierlikörkuchen wäre was für mich...aber ich hab gerad nix alkoholisches im Haus..seufz.....

    Hat jemand vielleicht was Schokoladiges für mich??? :wink:

    @ Elke: Teig essen?? tzzzzzz, davon gibts doch Bauchweh :wink:
    könnte mir niiiiiiiiiiiieeeeeeeeee passieren :oops:
     
    #4
  5. 16.04.04
    Micky
    Offline

    Micky

    Hallo Mela,
    die Silikonformen finde ich wirklich spitze aber ich habe die Erfahrung gemacht , wenn man den Kuchen aus dem Backofen holt dann sollte man den Kuchen noch für 10 -15 Minuten in der Form ruhen lassen.
    Liebe Grüße - Micky
     
    #5
  6. 16.04.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

  7. 16.04.04
    Micky
    Offline

    Micky

    Hallo Mela,
    den schnellen, fruchtigen Apfelkuchen von Elke kann ich Dir nur empfehlen. Super fruchtig und richtig lecker! =D
    Allen ein schönes sonniges Wochenende
    Liebe Grüße - Micky
     
    #7
  8. 16.04.04
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Mela,

    was klasse in die Silikon-Gugelhupfform passt, ist das Rezept für die Yoghurette Muffins. Wir machen das immer mit Toblerone (geht auch jede andere Schokolade) und Stracciatellajoghurt. Schmeckt wahnsinnig lecker. Backzeit ca 50 Min. bei 160° Heissluft

    Liebe Grüße
    Ulli
     
    #8
  9. 16.04.04
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Mela,

    ich hätte da noch ein Rezept für einen Saftigen Napf. Das Resultat habe ich neulich bei einer Bekannten gegessen. War super lecker. Den werde ich für Sonntag auch backen. (es ist übrigens aus dem Rezeptbuch zu den Aldi Silikonformen. :wink: )

    Saftiger Napf

    optional:
    Schockolade klein mixen und umfüllen

    dann:
    5 Eier
    300 g Zucker .................dickschaumig rühren
    250 ml Öl
    250 ml Orangensaft .......zugeben
    375 g Mehl
    1 P Backpulver
    Schokolade ....................rasch unterrühren.

    Teig in Gugelhupfform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Heißluft 160 Grad) 10 Minuten vorbacken.

    1 Dose Mandarin-Orangen "Sweet Valley" oder Schattenmorellen
    .................... in Mehl wälzen und auf den Kuchen legen..

    Weitere 40 Minuten Backen.
    Vor dem Stützen 10 Minuten auskühlen lassen.
    Dann abgehühlten Gugelhupf mit Puderzucker bestreuen.
     
    #9
  10. 17.04.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Mela!

    Hier noch ein Rezept für einen

    Rotweinkuchen

    250 gr. Butter
    250 gr. Zucker
    1 P. Vanillezucker
    4 Eigelb............................schaumig rühren (St. 6 / 1 min)
    (die 4 Eiweiß zu Schnee schlagen)

    100 gr. Schokostreuesel
    2 TL Zimt
    2 TL Kakao (den dunklen)
    250 gr. Mehl
    1 P. Backpulver
    1/8 l Rotwein.....................dazugeben und unterrühren (St. 5-6 / ca. 20 sec., evt. Spateleins.)

    Steifes Eiweiß unterheben

    180 ° - ca. 1 Std.

    oder aber


    Nußkuchen
    250 gr. Butter
    200 - 250 gr. Zucker (nach Geschmack)
    1 P. Vanillezucker
    4 Eier....................................................schaumig rühren

    400 gr. gem. Haselnüsse
    100 gr. Mehl
    1 P. Backpulver...................................... unterrühren

    180 ° ca. 1 Std.

    Mit Guß nach Geschmack verzieren (Nußguß von Bad Schwartau?)

    Und guten Appetit!

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #10
  11. 19.04.04
    JO
    Offline

    JO

    @geli,

    ich möchte gerne den Nusskuchen mal probieren.

    sollich den Kuchen bei 180 Grad Umluft backen???
     
    #11
  12. 19.04.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Jaqueline!

    Tut mir leid - ich hatte erst heute Abend Zeit, um ins Internet zu schauen. Im Büro war viel zu viel zu tun.

    Also ich backe den Kuchen bei ca. 160 ° Umluft, bei 180° mit Ober-/Unterhitze. Mein Backofen heizt ziemlich stark - ich muß generell bei Angaben aus Backbüchern die Temperatur reduzieren.

    Viel Erfolg! :wink:

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #12
  13. 20.04.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöle

    ihr seid schuld!!!!
    Ihr wollt das ich fett werde!!! :wink: :lol:

    Danke für die vielen tollen Rezepte =D

    ihr werde wohl den "saftigen Napf" direkt antesten ( O Saft im Kuchen klingt gut...direkt auf die Liste schreiben)

    auch der Rotwernkuchen...schleck.....

    heute hab ich einen Bananen-Rum Kuchen "verbrochen"...
    100 ml Rum sollten rein!!
    Fand ich zwar etwas viel..aber was soll`s....ich habs ausprobiert ...und MJAM :-O :lol: allerdings auch HICKS

    Für Kinder wäre der nix.

    LG
    Mela
     
    #13
  14. 20.04.04
    JO
    Offline

    JO


    und das REZEPT ??? :lol:
     
    #14
  15. 13.05.04
    JO
    Offline

    JO

    @Reni

    Dein SAFTIGER NAPF ist klasse!!!

    ...habe übrigens alles aufeinmal rein (ohne Schokolade) und mit

    45 sec. Stufe 4 gerührt.

    ERGEBNIS: spitze
     
    #15
  16. 13.05.04
    Reni
    Offline

    Reni

    Hi JO,

    da bin ich doch nicht mutig genug einfach alles zu mischen.
    Also Danke für den Tip !!
    Jetzt geht der Kuchen ja noch schneller als der Ruck-Zuck Kuchen :wink: =D =D

    Übrigens, kleiner Nachtrag:
    beim Drauflegen der Mandarinen oder Kirschen habe ich etwa nachgeholfen damit sie leicht versinken bzw. damit die schon leicht angebackene Oberfläche etwas durchdrückt wird. Damit verteilen sie sich dann im ganzen Kuchen.
     
    #16
  17. 23.06.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    @Reni: DANKE für das Bild vom "Saftigen Napf":


    saftiger Napf:

    [​IMG]
     
    #17
  18. 21.07.04
    Emilia
    Offline

    Emilia

    hallo Reni,

    ich habe gestern Deinen Saftigen Napf gebacken.

    Superlecker.

    ich freute mich sehr, als ich die schaumig leichte Masse in meine Guglhupfform goss, weil ich sie selten so locker flockig hinbekomme. Aber:

    Leider war er so saftig, dass er über den Rand der Form gestiegen, auf den Backofenboden getropft und nach dem Backen nicht aus dem "Napf" gegangen ist und zur Hälfte drin hängen blieb. Obwohl ich ihn, so wie Du beschrieben hast, zuerst abkühlen ließ.

    Na, das tat dem Geschmack aber überhaupt keinen Abbruch und meine beiden Mitesser freuten sich wie die Schneekönige über den feinen Napfkuchen, den sie stilecht aus dem Napf futterten.

    ich muss ihn auf jedenfall wieder backen. Anweisung von oberster Stelle! Ausserdem lass ich das mit dem "Nichtherausgehen" sicher nicht auf mir sitzen.

    Vielen Dank für das tolle saftige Rezept.

    Liebe Grüsse

    Claudia
     
    #18
  19. 21.07.04
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Claudia,

    hast Du die Eier zuerst mit dem Zucker schaumig gerührt oder gleich alles auf einmal?

    Ute
     
    #19
  20. 21.07.04
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Emilia,

    es freut mich natürlich erst einmal dass Dir der Kuchen schmeckt =D =D

    Für den Kuchen benütze ich die Gugelhupfform von Aldi, die schein hoch genug zu sein, also übergelaufen ist mir da noch nichts. Ist Deine Form vielleicht etwas kleiner ???
    In Eichstätt gab es ja auch eine Variation den Kuchens :wink:
     
    #20

Diese Seite empfehlen