Rumkugeln - altes Familienrezept

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Pralinen und Konfekt" wurde erstellt von blue_singer, 14.11.07.

  1. 14.11.07
    blue_singer
    Offline

    blue_singer die Rumkugel

    Liebe Hexen,

    das Lieblingskonfekt meines Papas zur Adventszeit wollte ich euch nicht voenthalten – die Rumkugeln!
    Seit 2 Jahren hilft mir Jaques bei der Herstellung, was die Sache sehr vereinfacht!

    100 g Haselnüsse...10 sec./St. 10 mahlen, umfüllen

    350 g Blockschokolade... 5 sec./St. 5 zerkleinern, Reste vom Rand runterräumen
    200 g Sahne...dazugeben, 4 Min./37°/St. 2 erhitzen

    die Haselnüsse und
    50 g Rum (54%)...dazugeben, kurz auf St. 3 verrühren

    Die Masse in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte, rechteckige Form geben (ich nehm den Boden vom T*pper Kastenkuchenbehälter) und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

    Zum Fertigstellen den Block in kleine Quadrate schneiden (bei mir werden es so 60 – 70 Stück), jedes Stück mit Gummihandschuhen etwas rund rollen und in Schokostreuseln oder auch zerkleinerter Raspelschokolade wälzen. Ich geb die Schokolade dafür in ein Sieb mit Stiel, gebe bis zu 3 vorgerollte Kugeln hinein, schwenke das Ganze und rolle die Kugeln dann noch mal mit der Hand, damit die Umhüllung hält.

    Die Rumkugeln schmecken gut gekühlt am besten, sie halten locker 4-6 Wochen im Kühlschrank (aber nur, wenn sie keiner findet)

    [​IMG]
    Masse in Kastenform

    [​IMG]
    Block in Stücke geschnitten

    [​IMG]
    zerkleinerte Kuvertüre zum Umhüllen

    [​IMG]
    Schokostreusel zum Umhüllen

    [​IMG]
    die fertige Rumkugel mit Schokostreusel (etwas heller, weil Vollmilch-Schokostreusel)

    [​IMG]
    die fertige Rumkugel mit zerkleinerter Kuvertüre umhüllt

    Ich muss noch einfügen, ich bin soooo stolz, dass ich es endlich, dank Sachas toller Beschreibung geschafft habe, Fotos einzufügen!!!! Hurra!
     
    #1
  2. 14.11.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Rumkugeln - altes Familienrezept

    Hallo Vroni,

    hab grad Deine Rumkugeln entdeckt.

    [​IMG] fürs Rezept. ​

    Die habe ich schon zwei Jahre nimmer gemacht. Mich hat die Schokoladereiberei damals ohne TM dermaßen genervt, dass ich es aufgegeben habe. Und letztes Jahr hab ich es nimmer geschafft, mein Rezept umzuschreiben.

    Jetzt kann ich es probieren!

    Kann es sein, dass Du nur 32 Rumkugeln gemacht hast? Oder wie viele Kugeln ergibt denn Dein Rezept?
     
    #2
  3. 14.11.07
    elke409
    Offline

    elke409

    AW: Rumkugeln - altes Familienrezept

    HALLO

    Ich liebe Rumkugeln :p - hört sich relativ einfach an, werde ich heuer mal testen...

    Danke Elke
     
    #3
  4. 14.11.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Rumkugeln - altes Familienrezept

    Hallo Vroni,

    so ähnlich kenne ich die Rumkugeln auch, nur mit 250 ml Sahne und 350 g Blockschokolade. Ich wundere mich immer, warum in den vielen anderen Rezepten Kekse bzw. Kuchenreste reinkommen. Deine Kugeln sehen richtig lecker aus.
     
    #4
  5. 15.11.07
    blue_singer
    Offline

    blue_singer die Rumkugel

    AW: Rumkugeln - altes Familienrezept

    Hallo,
    ich hatte anfangs den Block in 32 Stücke geteilt - allerdings waren die dann zu groß, so dass ich alle nochmal halbiert habe! Gut aufgemerkt ;)

    Ich sehe grade, dass ich mich bei der Schokolade um 100 g vertan habe - sind 350! Danke, Paprika! Ich editiers gleich nochmal!
     
    #5
  6. 05.12.07
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    AW: Rumkugeln - altes Familienrezept

    Hallo Vroni,

    hab dieses Jahr mal dein Rumkugel-Rezept getestet (auch die von Schwubbel haben mir geschmeckt!)

    Aber dein Rezept - ist zwar ohne Handschuhe nicht möglich - aber das Ergebnis - klasse - die zergehen auf der Zunge.

    So und hier ist mein Foto
    [​IMG]

    Mein Mann hat schon gesagt ich soll sie wegstellen - sonst sind sie weg ;)
     
    #6
  7. 06.12.07
    Kleopatra64
    Offline

    Kleopatra64

    AW: Rumkugeln - altes Familienrezept

    Hallo,
    ich habe heute auch die Kugeln gemacht, ging supereinfach und sie sehen toll aus. Ich musste dieses Jahr bereits zum 2. Mal Pralinen machen zum Verschenken, die Nachbarn und Familie sind hellauf begeistert und bestellen fleißig. Danke für das Rezept.
     
    #7
  8. 09.12.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Rumkugeln - altes Familienrezept

    Hallo Vroni,

    auch ich hab Deine Rumkugeln probiert. Megalecker, sag ich Dir.

    Jetzt mach ich die Dinger auch wieder gerne.

    Mein Sohn meinte noch, die könnte man ja eigentlich auch das ganze Jahr über machen, so lecker schmecken die. Mein Mann grinste nur von einem Ohr zum anderen, als ich ihm eine probieren ließ.

    Die sind echt schnell gemacht und lassen sich prima vorbereiten.
     
    #8
  9. 09.12.07
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Rumkugeln - altes Familienrezept

    Hallo Vroni
    die muß ich auch probieren hab mir eben das Rezept gespeichert.
    Vielen Dank.
     
    #9
  10. 11.12.07
    blue_singer
    Offline

    blue_singer die Rumkugel

    AW: Rumkugeln - altes Familienrezept

    Servus,
    freut mich dass euch die Kugeln zusagen.
    Bei uns gibt es die nur in der Weihnachtszeit, sonst könnten wir alle nur noch "kugeln" :sith:!
     
    #10
  11. 11.12.07
    Martina73
    Offline

    Martina73

    AW: Rumkugeln - altes Familienrezept

    Hallo Vroni,

    meine Family ist total begeistert von deinen Rumkugeln. =D
    Danke fürs Rezept!!!

    Viele liebe Grüße

    Martina
     
    #11
  12. 20.12.07
    mascha
    Offline

    mascha

    AW: Rumkugeln - altes Familienrezept

    Hallo Vroni,

    vielen Dank für das tolle Rezept.
    Vor allem die Idee mit den Handschuhen und die Schokostreusel-Siebrütteltechnik haben mich total begeistert!
    Ich habe 70 Gramm Rum genommen und es sind 78 Kugeln geworden - also pro Kugel nicht mal 1 Gramm. Somit kann ich auch meine 14jährige Tochter naschen lassen.

    Letztes Jahr habe ich die Rumkugeln aus dem roten Buch gemacht.:angry_big: Die waren so was von scheußlich, dass ich eigentlich nie mehr Rumkugeln machen wollte.

    Zum Glück habe ich dein Rezept entdeckt!
     
    #12
  13. 24.11.08
    oa-steffi
    Offline

    oa-steffi

    Hallo Ihr lieben Rumkugler,

    hat jemand ne Idee womit ich den Rum ersetzen könnte, dass ich dieses Rezept mit Kindern in der Schule machen kann - also ohne Alkohol ?
    Das Rezept an sich wäre nämlich perfekt.

    Es wäre super wenn jemand von Euch eine Idee hätte !

    Für zu Hause werde ich sie nach dem Originalrezept machen - ich liiiiebe Rumkugeln !

    Liebe Grüße Steffi
     
    #13
  14. 02.12.08
    Möhrchen
    Online

    Möhrchen Moderator

    Hallo Steffi,

    ich habe für meine Kinder schom Rumkugeln mit Rumaroma (die kleinen Fläschchen) und Apfelsaft gemacht. Musste aufpassen, dass mein Mann sie nicht den Kindern wegfutterte:rolleyes:!
     
    #14

Diese Seite empfehlen