Rumkugeln aus Gebäckresten

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Pralinen und Konfekt" wurde erstellt von emi, 16.12.07.

  1. 16.12.07
    emi
    Offline

    emi

    Hallo liebe Kesslerinnen und Kessler,

    heute habe ich aus Gebäckresten, die ich von einer Weihnachtsfeier in Reserve gehalten hatte, schnelle Rumkugeln gemacht. Es waren Vanillkipferl, Butterkekse, Heidesand, Mürbteigplätzchen, gebackene Marzipankartoffeln, Schoko-Würfel, Hausfreunde, Spekulatius, Lebkuchen ... und noch mehr?)

    Hier das Rezept:

    500 g Gebäck 10 Sek./ Stufe 8 zerkrümeln, umfüllen

    150 g Kokosfett - ich hatte Pa**min-Soft
    150 g Kuvertüre ca. 3 Min. /50° schmelzen.

    Das gekrümelte Gebäck in die Kokosfett-Kuvertüre-Mischung auf Stufe 5 kurz unterrühren, mit Rum (40%) oder O-Saft verfeinern. Etwas fest werden lassen und
    Bällchen formen, in Schokostreusel ( ich habe ca. 150 g gebraucht) wälzen und erkalten lassen.

    Nun habe ich wieder ein altes Rezept entdeckt, wenn die Plätzchen bei uns "alt" werden, denn diese Rumkugeln haben selbst meinem Mann geschmeckt.

    Ich wünsche Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.

    LG
    emi
     
    #1
  2. 16.12.07
    kikumo
    Offline

    kikumo

    AW: Rumkugeln aus Gebäckresten

    Hallo emi,
    das hört sich ja lecker an.
    Kannst du davon nicht auch ein Foto einstellen:)
    Sehen bestimmt auch lecker aus
    Gruß kikumo
     
    #2
  3. 16.12.07
    emi
    Offline

    emi

    AW: Rumkugeln aus Gebäckresten

    Hallo Kikumo,

    das mit den Fotos in den Wunderkessel stellen ist ja eine gute Idee, aber ich kann es noch nicht. Das muß ich einmal später versuchen. Jetzt in der Vorweihnachtszeit habe ich da keinen Nerv für.:)
    Sie sehen eigentlich wie, na ja ... Rumkugeln aus=D.


    LG
    emi
     
    #3
  4. 08.11.08
    Mökel
    Offline

    Mökel

    Das ist ja eine geniale Idee! Diese Rumkugeln habe ich als Kind oft gegessen - und meine Mama wollte das nicht, weil sie meinte "da kommt alles rein, nachdem die Backstube ausgefegt wurde!"

    Irgendwie hat sie ja nicht ganz unrecht - es ist ja eine Art von Resteverwertung. Und so lecker !!!! Das probiere ich auch aus - spätestens, wenn in der Weihnachtszeit wieder so viele Kekse lustlos rumliegen .... !!! :p
     
    #4

Diese Seite empfehlen