Rumschnitten

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Leila, 19.11.10.

  1. 19.11.10
    Leila
    Offline

    Leila glückliche Frau H. -

    Halli Hallo [​IMG]

    Jetzt habe ich nochmals ein Rezept für leckere und schnelle Plätzchen.

    Backofen auf 180 Grad vorheizen

    Schmetterling einsetzen
    6 Eiweiß steif schlagen

    Schmetterling entfernen
    6 Eigelb
    300 gr. Zucker
    1 Vanillezucker
    150 gr. Butter 30 Sekunden auf Stufe 4
    4 EL Wasser
    1 Fl. Rumaroma
    300 gr. Mehl 30 Sekunden auf Stufe 4

    Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben für 15 Minuten bei 180 Grad Unter/Oberhitze backen.

    Den Teig auskühlen lassen.
    Leider waren meine Mixtöpfe alle im Einsatz.
    Daher habe ich die Flüssigkeit, in denen die Schnitten getaucht werden, herkömmlich in einem Topf zubereitet :-(.

    250 gr. Palmin
    125 gr. Puderzucker
    10 EL Milch
    4 EL Kakao
    10 EL Rum erhitzen.

    Den gebackenen Teig in kleine Würfel schneiden und in die Rumflüssigkeit tauchen. Anschließend in Kokosflocken wälzen.

    Ich hoffe, euch schmeckts und dass ich dieses Mal das richtige Foto dazu einstelle :rolleyes:!
     
    #1
  2. 19.11.10
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo Daniela,

    das ganze hört sich gut an diese Art von Gebäck kenne ich gar nicht. Ist die Flüssigkeit in die man die Würfel taucht durch das Palmin nicht arg fett oder bildet sie nur den "Kleber" für die anderen Zutaten ?
    Wie lange kann man die Würfel aufbewahren falls sie nicht sofort gegesen werden?

    Ich muss noch Palmin kaufen, habe ich nie hier und dann werde ich Sonntag das schlechte Wetter nutzen das der Wetterbericht bringt :rolleyes:
     
    #2
  3. 19.11.10
    Leila
    Offline

    Leila glückliche Frau H. -

    Hallo Sissa!

    Die Flüssigkeit ist eher wie dünnflüssige Schokolade. Aufbewahren kannst du die Rumschnitten mind. 2 Monate in Dosen. Ich hoffe, dass bald das Bild freigeschaltet wird, damit du dir darunter was vorstellen kannst.
     
    #3
  4. 19.11.10
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    hallo Daniela,

    wie kann man denn die Flüssikeit im TM machen?

    Werde Dein Rezept auf meine Weinachtsliste setzen, denn sie hören sich sehr lecker an.
     
    #4
  5. 19.11.10
    Leila
    Offline

    Leila glückliche Frau H. -

    Hallo Martina!

    Ich würde zuerst das Palmin im TM erhitzen auf Stufe 2 und wenn das Palmin flüssig ist, die restlichen Zutaten hinzufügen. Ich habe dieses Jahr Palmin soft verwendet.
     
    #5
  6. 21.11.10
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo Leila,

    habe gerade die Rumschnitten versorgt, das hat ja eine ganze Menge gegeben. Ich habe 2 Pck. Kokosflocken gebraucht nimmst Du auch so viele.

    Ach so, eigentlich wollte ich sagen daß das Gebäck super schmeckt und mal was anderes ist. Kommen bei uns bestens an.

    Habe die Eintauchflüssigkeit aber auch im Topf gemacht,geht dann besser zum eintauchen.

    Danke fürs Rezept=D
     
    #6
  7. 21.11.10
    Leila
    Offline

    Leila glückliche Frau H. -

    Hallo Sissa!

    Freut mich riiiiießig, dass ich auch mal ein Rezept habe, das jemamden schmeckt =D.
    Ja, brauche auch immer 1,5 bis 2 Pck. Kokosflocken.

    Laßt es euch schmecken!
     
    #7
  8. 21.11.10
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo Leila,

    wo krieg ich denn Palmin? Hab ich noch nie benötigt. Ist das das gleiche wie für die Friteuse? Mein Mann hat sich gerade eingeschalten und schlau gesprochen;) Sorry für die blöde Frage!
     
    #8
  9. 21.11.10
    Leila
    Offline

    Leila glückliche Frau H. -

    Hallo Locke!

    Es gibt keine blöden Fragen! Palmin bekommst du, glaube ich, in jedem Geschäft. Ich kaufe es immer beim Netto. Ich habe dieses Jahr aber Palmin soft verwendet. Das ist schneller flüssig.
     
    #9
  10. 23.11.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Leila,
    eine Bekannte hat mir dieses Rezept vor einigen Jahren gegeben.( Ich habe es aber nicht nachgebacken)!- Dann kam meine TM Zeit. Somit kannte ich nichts mehr anderes, wie eben alles im TM zu machen. Und somit war auch dieses Rezept für mich in Vergessenheit geraten. Als ich nun Dein Rezept endekte, war mir klar, das wird nachgebacken.
    Heute ist es nun zum Verzehr freigegeben worden:confused:. Hätte ich bloß nicht tun sollen!!
    Nun muss plötzlich jeder mal in die Speisekammer!!( Holzauge sei wachsam) Ich sehe schon, dass ich für den Nikolausteller gar keine Rumschnitten mehr besitzen werde!
    Ganz lieben Dank für Dein Rezept, ich finde 5* sind sie für mich Wert!
     
    #10
  11. 24.11.10
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo Leila,

    hab jetzt gerade Deine Rumschnitten in den Ofen geschoben. Dabei ist mir aufgefallen, daß kein Backpulver im Teig ist. Ist das richtig?
    Wie lange läßt Du die Rumschnitten ziehen, bevor Sie serviert werden?
     
    #11
  12. 24.11.10
    Leila
    Offline

    Leila glückliche Frau H. -

    Hallo Locke!

    Nein, ich gebe in den Biskuitboden kein Backpulver hinein. Wenn du aber möchtest, dass der Teig besser aufgeht, kannst du ja gerne 1 TL Backpulver hinzugeben. Schadet bestimmt nicht.
    Essen kann man die Rumschnitten sofort. Ich mache sie immer einen Tag vor Schwiegervaters Geburtstag. Denn da schenk ich ihm immer eine Ladung und da schmecken sie bereits jedem.
     
    #12
  13. 29.11.10
    isabel
    Offline

    isabel

    Hi Leila!

    verstehe ich das richtig das alle zutaten dann auf die steiffe Eiweiss koomt? Dann muss die butter sicher flüssig sein - richtig?
    Wollte diese schnitten heute abend backen aber dann wusste ich nicht richtig ob ich den Eischnee dann besser am Ende zugeben sollte!

    Danke dir schon im voraus
    LG
    isi
     
    #13
  14. 29.11.10
    Leila
    Offline

    Leila glückliche Frau H. -

    Hallo Isi!

    Richtig, auf den steifen Eischnee kommt das Eigelb, Zucker, Vanillezucker und der Butter hinzu. Ich verwende immer Rama, da diese immer sehr weich ist. Daher muß die Butter nicht flüssig sein. Viel Spaß beim Nachbacken!
     
    #14
  15. 29.11.10
    isabel
    Offline

    isabel

    Supi!

    Dann kann es ja losgehen!
    Werde berichten

    Danke und LG
    isi
     
    #15
  16. 30.11.10
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo,

    superlecker. Die Schnitten sind weg, mein Mann war gestern auf der Suche nach was Süßem und bevor ich das geschnallt hab, waren die "Rumkugeln" weg. Kommentar: beim nächsten Mal noch a bisserl schnapsiger.

    Für mich aber ganz genauso richtig.
     
    #16
  17. 03.12.10
    isabel
    Offline

    isabel

    Hi Daniela!
    Ich habe deine schnitten heute abend gebacken!
    Sie wurden superlecker aber leider hatte ichschwierigkeiten mit der Rumflüssigkeit. Mensch hab mich richtig aufgeregt weil ich net weis ob ich da was falschgemacht habe.
    Das fett schwimmte immer so ser auf der Kakaocreme- grrrrrrr. Naja - hab es dann irgenwie hingebracht.
    Nun ist die Box versteckt weil mein Mann ohne zu zucken gleich 3 runtergeschluckt hat. Hab ihm dann ganz ernst gesagt das diese schnitten nicht am gleichen Tag gegessen werden können weil sie erst ziehen müssen. Das fand er sehr interessant - hat sich noch eine geschnappt und ist weggerannt. Lol

    Danke noch mal für das tolle rezept!
    Vielleicht kann mir ja jemand sagen ob das mit dem Fettschwimmen normal ist!

    LG isi
     
    #17
  18. 05.12.10
    Leila
    Offline

    Leila glückliche Frau H. -

    Hallo Isabel!

    Freut mich, dass es deinen Männe so sehr schmeckt =D!

    Ich habe die Flüssigkeit im Topf zubereitet. Ich habe ca. 1/2 Minute die Flüssigkeit mit einem Schneebesen verrührt und dann verbindet sich das flüssige Fett besser mit dem Kakao. Du hast somit nichts falsch gemacht. Somit einfach beim nächsten Mal mit dem Schneebesen verrühren und alles ist bestens!
     
    #18
  19. 05.12.10
    Wawuschel
    Offline

    Wawuschel

    Hallo Daniela,

    habe gestern auch die Rumschnitten nach Deinem Rezept gebacken. Ich wollte mein "altes" Rezept nicht suchen. Sind super gelungen und schmecken lecker.

    Viele Grüße
    Angela
     
    #19

Diese Seite empfehlen