"russischer Salat" aus Spanien

Dieses Thema im Forum "Salate: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Cocinera, 04.07.05.

  1. 04.07.05
    Cocinera
    Offline

    Cocinera

    Hallo! typischer russischer Salat, der in Spanien viel gegessen wird und den es angeblich so in Russland nicht gibt. :wink:

    Ungefähr gleiche Menge an Kartoffeln, Karotten, Erbsen, dünnen grünen Bohnen, geschält (wo nötig) und in Stücken zwischen Garkörbchen und Varoma verteilen (ich koche da gleich Spargel mit, wenn es welchen gibt- jetzt nicht mehr :-( , ich liebe Spargel!).
    Ca. 25- 30 Minuten Varoma kochen.

    Eier hart kochen (kann man angeblich auch gleichzeitig im Varoma kochen, aber ich benutze grössere Eier, die nicht in den unteren Teil passen).
    Zur Menge: Ich benutze normalerweise 4 Eier, aber eben entsprechend den anderen Zutaten, von allen gleiche Menge.

    Majo machen (Rezept kennt ihr ja schon, vielleicht besser vor dem kochen des Gemüses).

    Alles (Eier in Scheiben oder Stücken) mischen, Thunfisch aus der Dose und Majo hinzugeben. Wer es mag, kann es auch mit im Ofen/Mikrowelle gebratenen roten Paprikaschoten mischen (ich liebe es!).

    Kalt stellen. Bei unseren hitzigen Temperaturen genau das richtige! Ihr müsst vielleicht noch ein bisschen warten! (Wir Spanier würden gerne ein paar Wochen tauschen

    :rolleyes: )

    Andere möglichen Zutaten: Spargel, grüne oder schwarze nicht gefüllte Oliven, Sardellen (anchoas)...
    Ich habe sie auch mal mit zucchini, Erbsen, Spargel, Eier, Thunfisch probiert. Und auch mit Krabben und gekochtem Fisch statt Thunfisch.

    Guten Appetit!
     
    #1
  2. 04.07.05
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Cocinera,

    weil Du gerade über Eure Temperaturen schreibst:
    Bei uns in der Nachbarschaft wohnt seit 2 Wochen eine spanische Familie in einer Ferienwohnung. Die kommen schon das 3. Jahr immer, wenn in Spanien Ferien sind. Die beiden Jungs gehen dann noch die Zeit bis bei uns Ferien sind, hier in die Schule. Ich kann mir vorstellen, dass das auch eine Möglichkeit ist, vor der spanischen Sonne zu flüchten :wink: .

    Liebe Grüße und danke für Dein russisch-spanisches Rezept

    Ute
     
    #2
  3. 05.07.05
    tanita
    Offline

    tanita

    Hola Cocinera,
    ich kenne die "ensaladilla" auch,und du hast recht:
    es ist das einzig wahre bei den temperaturen 8-) ,
    ich muss aber zu meines schande gestehen,dass ich nicht auf die idee gekommen bin einfach alle zutaten in den james zu schmeissen und in machen zu lassen :oops: .
    Also danke,wieder ne arbeitserleichterung :wink: .

    __________________________
    sonnige grüsse
    tanita
    aus dem seit einer woche extrem windigem
    lanzarote
     
    #3
  4. 05.07.05
    Cocinera
    Offline

    Cocinera

    Hallo! Du wohnst ja in einer wunderschönen Ecke! Da war ich einmal vor Jahren zu Besuch, und ich kann mich noch daran erinnern, ihr habt ua super vegetarische Restaurants (ich kannte zwei)... Lecker!!! Ist das "Tradition" oder nur Zufall?
    Ich verbrachte dort einen traumhaften Urlaub...
    Liebe Grüsse...

    Hier hole ich mir auch immer neue Ideen, wie man Dinge leichter im Thermomix zubereiten kann... zB Karottensalat :oops:

    http://www.wunderkessel.de/forum/viewtopic.php?t=7829&highlight=karotten
     
    #4
  5. 07.07.05
    tanita
    Offline

    tanita

    Hola Cocinera,
    das mit den restaurants ist so eine sache,meine familie lebt seit 15 jahren hier ,und es gibt selten ein "gutes" restaurant das die ersten zwei jahre überlebt,
    im moment ist auch der tourismus am "kippen",viele hotels nehmen
    "all inclusive" in ihr programm auf,da gehen die besucher-zahlen in den restaurants nochmal zurück,
    zur zeit schmeckt es am besten zu hause.

    ________________________
    saludos
    tanita
    aus lanzarote 8-)
     
    #5

Diese Seite empfehlen