Rustikales Vollkornbrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von sacha, 23.11.04.

  1. 23.11.04
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    #1
  2. 09.06.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    OOps - kann mal jemand diesen Beitrag ins Brotforum verschieben?
    (Oder noch besser in den James-o-Mat)?

    Ist wohl bei der Restrukturierung falsch gelandet ;)

    Danke!

    Grüße,
    Benedicta
     
    #2
  3. 09.06.05
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo,

    ich hab es zu James-o-Mat verschoben.
    Wenn es umgeschrieben ist, dann können wir es ins Brotforum packen!
     
    #3
  4. 05.03.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Rustikales Vollkornbrot

    Hallo,

    habe dieses Rezept zu den nicht TM-geeigneten Rezepten verschoben, da Sacha's obiger Link leider nicht mehr funktioniert. :-(
     
    #4
  5. 16.03.07
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    AW: Rustikales Vollkornbrot

    Na, wer wird denn gleich aufgeben?

    Hier ist er wieder:

    Rezept für ein rustikales Vollkornbrot

    Das Laden dauert ein bißchen länger, aber sogar mit Bildern.

    Und danke für´s hochholen, wird sicherlich ausprobiert.
     
    #5
  6. 22.03.07
    Wolbring
    Offline

    Wolbring

    AW: Rustikales Vollkornbrot umschreibung

    Rezept für ein rustikales Vollkornbrot

    • 600g Mehl
    • 50g Ölsaaten
    • 20g Salz
    • 5g Gewürze
    • 25g Trockensauerteig
    • 11g Trockenhefe
    • 500g Wasser
    Das Mehl sowie die anderen trockenen Zutaten



    Knetstufe 5 Minuten


    Anschließend das Wasser zugeben

    und den Teig nochmals

    Knetstufe 5 min durchkneten lassen.



    Der Teig muß jetzt ca. 1 Stunde gehen.
    Nach Ablauf der Zeit den Teig nochmals in der Maschine durchkneten

    Knetstufe 5 min

    lDann den Teig aus der Schüssel nehmen und von Hand zu einem Brotleib formen und in die vorher eingefettete Kastenform geben. Die Oberseite des Teiges kreuzweise einritzen, um ein Aufplatzen des Brotes zu vermeiden. Jetzt die Kastenform in den Ofen schieben und ein zweites Mal gehen lassen. Die Temperatur sollte nicht über 50�C liegen. Nach ca. 30 min ist der Teig backfertig. Die Temperatur auf 200�C hochregeln und auf den Boden des Ofens eine feuerfeste Schale mit Wasser stellen. Die Form kann nach einer Backzeit von etwa 75 min rausgenommen werden. Nach ca. 5 min Abkühlzeit das Brot aus der Form stürzen und luftig (z. B auf einem Backrost) etwa 1-2 Stunden auskühlen lassen, bevor das Brot in einen Brotkasten oder einer Tüte abgelegt werden kann.
     
    #6
  7. 22.03.07
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: Rustikales Vollkornbrot

    Hallo Gregor,

    warum möchtest du denn die Trockenzutaten 5 min kneten lassen?
    Ich würde das Wasser und die Trockenzutaten ohne die Ölsaaten in den Topf geben und dann gleichloskneten, 30 sek vor Ablauf die Ölsaaten dazugeben.

    Gruß

    Ute
     
    #7
  8. 22.03.07
    Wolbring
    Offline

    Wolbring

    AW: Rustikales Vollkornbrot

    Ute,
    danke fuer die Frage.
    Ich habe nur das Rezept umgeschrieben. Ich veraendere ein Rezept nicht. Und im Rezept werden erst die trockenen Sachen geknetet und dann nochmal mit Wasser.

    Cheers
     
    #8

Diese Seite empfehlen