Säure-Basen-Haushalt

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Husky3378, 17.08.07.

  1. 17.08.07
    Husky3378
    Offline

    Husky3378

    Hallo,

    vielleicht kennt sich jemand damit aus.

    Mein Körper ist anscheinend recht sauer, evtl. auch durch falsche Ernährung.

    Kennt jemand Rezepte, die ich verwenden könnte oder zumindest basische Lebensmittel, dass ich ungefähre Anhaltspunkte habe, was ich die nächste Zeit kochen kann, um meinen Säure-Basen-Haushalt ein wenig auszugleichen?

    Ich weiß nur, dass es ein Irrtum ist, Zitrone als saures Lebensmittel zu sehen, selbst wenn sie sauer schmeckt. Zitrone zählt sogar zu den basischen Lebensmitteln ... :rolleyes:


    Ihr seht, ich bin etwas verwirrt und weiß auch nicht, ob es überhaupt so stimmt mit den ganzen Dingen die ich die letzten Tage gehört habe, aber ich nehm gerne jede Hilfe an.
     
    #1
  2. 17.08.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    #2
  3. 17.08.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Säure-Basen-Haushalt

    Hallo Husky,
    auch ich ernähre mich säurefrei und lebe nach dem Buch "Revolution in der Küche". Das bedeutet eine ziemliche Umstellung und erfordert am Anfang etwas Disziplin. (Positiver Effekt: man nimmt sofort ab. Und kann doch genug essen!!) Halbe Sachen bringen nicht viel, wenn dem Körper doch immer wieder Säure zugeführt wird. Zum entsäuern auf jeden Fall Brottrunk trinken, milchsäurevergorene Sachen essen, glutenfrei!!!! leben, milcheiweißfrei und und und. Mir geht es übrigens schon viel besser damit!! Kleine Sünden sind allerdings schon erlaubt.
    Ich schicke Dir noch eine PN mit einem Rezept zur Schnellentsäuerung.
    Übrigens machen Zitronen doch sauer!!
     
    #3
  4. 17.08.07
    Husky3378
    Offline

    Husky3378

    AW: Säure-Basen-Haushalt

    Ich glaub ganz glutenfrei kann ich nicht wirklich leben. Das wären dann also meine Sünden :-O ??

    Ich hab leider schon so viele Nahrungsmittelunverträglichkeiten und wenn ich nach irgendwelchen Listen gehe (wo ich überhaupt nicht weiß, ob die überhaupt richtig sind oder nicht) dann darf ich eigentlich gar nix mehr essen.

    Der erste Link von Traumtänzerin ist z.B. was den Kartoffel-Tag angeht für mich nicht machbar, da ich von zuviel Kartoffeln absolut Sodbrennen bekomme. Bei rohen Kartoffeln wenn ich sie schäle, läuft mir die Nase, die Augen brennen, ich muss manchmal sogar niesen .... :rolleyes:

    Ich glaub ich muss mich so nach und nach durchkämpfen durch diese Materie.

    Die Buchempfehlung werd ich mir auf jeden Fall merken und das Buch mal zur Ansicht bestellen.

    Vielen Dank schonmal für die schnellen Infos.
     
    #4
  5. 15.09.07
    astrocat
    Offline

    astrocat

    AW: Säure-Basen-Haushalt

    Hallo Elbarado,
    bitte schick mir doch auch das Rezept zur Schnellentsäuerung. Ich lebe jetzt seit 1 1/2 Jahren fleisch-und eifrei. Meine gesundheitliche Situation (Polyarthritis) hat sich auch stark gebessert, könnte aber noch besser werden. Vielleicht bringts ja die Schnellentsäuerung. Was ist das für ein Buch, nach dem Du Dich ernährst?

    Vielen Dank im voraus,
    Brigitte
     
    #5
  6. 15.09.07
    Klaudia1959
    Offline

    Klaudia1959

    AW: Säure-Basen-Haushalt

    Hallooo..

    ich würde mich auch für das Rezept zur Schnellentsäuerung interesieren....ansonsten trinke ich den "Kanne Brottrunk"
    und nehme kurmässig abends vorm Schlafen gehen, Heilerde zu mir...die den Magen und Darm entsäuert.....
     
    #6

Diese Seite empfehlen