Saftige Brownies mit Roter Bete

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von BeaMuffin, 08.09.10.

  1. 08.09.10
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    [​IMG]Lecker zart und saftig und ein bisschen gesünder als herkömmliche Brownies. Das Gemüse darin schmeckt man übrigens nicht.

    [​IMG]

    Zutaten
    400 g Rote Bete, geschält gewogen, grob gewürfelt
    100 g Butter
    200 g Schokolade mit 70%
    Vanille, 1 Prise Salz
    250 g Zucker
    3 Eier
    100 g Mehl, gesiebt
    25 g Kakaopulver, gesiebt

    Zubereitung
    Das Gemüse in der Mikrowelle mit 2 Essl. Wasser 12-15 Min. weich garen, abgießen und noch heiß zusammen mit der Butter und der grob zerbrochenen Schokolade im Mixtopf so fein wie möglich pürieren.
    Zucker und Eier mit den Gewürzen separat in einer großen Schüssel mit dem Handrührer ca. 2 Min. cremig aufschlagen. Schokoladenmasse, Mehl und Kakao locker unterziehen.
    Den Teig in eine Brownieform oder ein mit Backpapier ausgelegtes tiefes Blech von 20-30 cm Kantenlänge füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 25 Min. backen. In der Form auskühlen lassen und danach in Quadrate schneiden.
     
    #1
  2. 08.09.10
    lekker
    Offline

    lekker

    Liebe Bea,

    Hört sich klasse an! Ich liebe alle Variationen von Gemüse und Kuchen (Pumpkin Pie, Zucchini Loaf, Kartoffelbrot etc.) nur das hier kannte ich noch nicht. Wirds gleich mal ausprobieren, habe noch einige Rote Beete da.
    Hast du übrigens auch nicht die Scones rezepte gepostet? Die mache ich Morgen, wenn ich Gäste zum Tea habe!!

    LG, Joan
     
    #2
  3. 08.09.10
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Hallochen,
    ein ähnliches Rezept habe ich auch hier schon reingestellt, nämlich Rote Bete Muffins. Ich teile deine Erfahrung, dass man das Gemüse absolut nicht raus schmeckt.Aber ich würde die Roten Bete schon fertig gekocht kaufen, es spart Arbeit.
    Gruß,
    Katjuscha
     
    #3
  4. 08.09.10
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    Hallo ihr beiden,
    die selbst gekochten Roten Bete machen zwar etwas mehr Arbeit, aber dadurch, dass sie heiß mit Schokolade und Butter verrührt werden, schmilzt die Schokolade beim Pürieren. Ja, die Scones sind auch von mir, viel Spaß beim Ausprobieren, ich lasse mir morgen in England Scones and a pot of tea schmecken. Lieber Gruß, Bea
     
    #4
  5. 10.09.10
    lekker
    Offline

    lekker

    Liebe Bea,
    So, die Brownies sind gebacken und verspeist vom Kinderchor ... mit großer Begeisterungung war einfach, ich habe die Rote Bete im TM püriert (roh) und dann schnell weichgekocht . ich habe keine Mikro.
    Währed der Teig im ofen war, puffte es in der Mitte wahnsinnig auf. Als ich dann das Blech herausnam, viel alles in sich zusammen.
    Es schmeckte wunderbar saftig, war aber nicht schön wie auf deinem Bild. Woran meinst du könnte das liegen?
    Zu den Scones kam es noch nicht ... nächstes Mal, ich berichte! Aber meine Lemon Curd ist schon fertig, hmmmm....himmlisch! =D
    Grüße aus Murrhardt (wohnst du in UK? Wo?)
    LG, Joan
     
    #5
  6. 13.09.10
    BeaMuffin
    Offline

    BeaMuffin

    Liebe Joan, wahrscheinlich liegt es daran, dass du die Zubereitungsart geändert hast, da es bei mir keine diesbezüglichen Probleme gab. Aber in der Tat kannst du auch fertig gekochte Rote Bete kaufen (die ohne Essig) und sie dann mit den übrigen Zutaten wie angegeben pürieren, allerdings sollte die Schokolade in dem Fall geschmolzen sein. Nein, ich wohne nicht in England, ich bin nur oft hier. Liebe Grüße von Bea near Truro
     
    #6
  7. 13.09.10
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich Bea,
    Rote Bete in Brownies, das ist eine gute Idee. Kann man sie bevorraten?
     
    #7

Diese Seite empfehlen