Saftiger Sprudelkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Lauri, 22.03.08.

  1. 22.03.08
    Lauri
    Offline

    Lauri Inaktiv

    Für die,die noch nicht wissen,was ihr Ostern backen sollt,habe ich hier vieleicht ein passendes Rezept.Den Kuchen habe ich bei meiner Freundin gegessen und war sofort begeistert.Nichts besonderes,normaler "Trockenkuchen",aber so was von lecker und vor allem saftig=D
    Das Rezept habe ich nicht auf den TM umgewandelt,aber wer es möchte,kann gerne es tun und hier reinstellen.
    Also jetzt zum Rezept

    SPRUDELKUCHEN

    Teig:
    2 Tassen Mehl
    1 Pack.Backpulver
    2 Tassen Zucker
    1 Pack.Vanillezucker
    1 Pack.Hasselnusskerne gemahlen(200gr)(ich nehme die ganzen Nüsse und mahle es selber,nicht so ganz klein)
    2 Essl.Kakao
    4 Eier
    1 Tasse Speiseöl
    1 Tasse Minerallwasser

    alles zusammen gut verrühren und in die gefette Backform geben.
    Dafür kann man jede Backform nehmen,auch Muffinsform u.s.w.
    Wer es nicht so nussig mag,kann auch weniger Nüsse nehmen.
    Wer keinen Schockokuchen mag,kann Kakao weglassen.
    Gebacken wird es bei 180°(vorgeheizt),je nach Backform 30-60min.
    Wer es mag,kann den Kuchen(noch heiss)mit Puderzucker bestreuen oder auch Zuckerguss oder Kuvertüre nehmen.
    Mein Kuchen für morgen habe ich schon fertig;)
    Wenn jemand Fragen hat,immer gerne!
    Viel Spass beim Nachbacken und frohe Ostern:)
    P.S.ich würde auch gerne ein paar Fotos reinstellen,aber kann nicht begreifen wie.Finde nicht,wo ich die Datei anhängen kann.
     
    #1
  2. 22.03.08
    marmorata
    Offline

    marmorata

    AW: Saftiger Sprudelkuchen

    Hallo Lauri ,

    =D Dein Rezept für Sprudelkuchen kenne ich auch. =D

    Ich backe ihn schon seit fast 20 Jahren. Und auch ich finde er schmeckt
    super saftig und ist schön locker.

    Jetzt wo ich das Rezept lese - bringst Du mich auf eine Idee.....
     
    #2
  3. 22.03.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Saftiger Sprudelkuchen

    Hallo Lauri,
    inspiriert von Deinem Rezept ist der Schokokuchen schon fertig gebacken. Er duftet sehr verführerisch - ist aber noch zu heiss zum Essen. ;)

    O - dieser Kessel dieser !
     
    #3
  4. 23.03.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Saftiger Sprudelkuchen

    Hallo - wollte mal kurz berichten, von meinem Sprudelkuchen-Erlebnis.

    Leider hat er in der Silikonform festgepappt und ich musste ihn gewaltsam befreien. Da er nun in mehreren Stücken auf dem Gitter lag, habe ich ihn kurzerhand mit der allseits beliebten Nuss-Nugat-Creme eingepinselt und zusammengeklebt. Schokoguss drüber fertig.

    Er schmeckt ganz gut - aber ich werde ihn beim nächsten mal mit Zimt verfeinern und ggfs. Birnen oder Schattenmorellen in den Teig geben. Denn mir war er noch nicht saftig genug.
     
    #4
  5. 23.03.08
    Lauri
    Offline

    Lauri Inaktiv

    AW: Saftiger Sprudelkuchen

    Ich glaubte immer,dass in den Silikonformen nichts klebt,dass die Kuchen von alleine rausfallen.Ich hatte es selber in einer Silikon-Gugelhupform gebacken,und war alles bestens.
    Bei mir war der Kuchen sehr saftig,aber kannst ja gerne mal wieder berichten,wenn du es mit Obst gemacht hast=D
    Schöne Feiertage noch
     
    #5
  6. 23.03.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Saftiger Sprudelkuchen

    Hallo Lauri,

    danke für das TM-taugliche Sprudelkuchenrezept...mach ich auch immer wieder gerne.

    Nimmst Du Kaffeetassen oder Kaffee-Haferl als Maß?

    @Sternenhexe
    Das Klebeproblem hatte ich auch schon. Passiert mir eigentlich immer, wenn der Kuchenteig nicht sehr flüssig war. Aber bei dem Kuchen....ist mir ein Rätsel.

    Wahrscheinlich ist der Mond schuld...:rolleyes:
     
    #6
  7. 23.03.08
    Lauri
    Offline

    Lauri Inaktiv

    Hallo Riesberghex
    für diesen Kuchen nehme ich mittelgrosse Kaffeetassen.
    Der Teig wird eigentlich ziemlich flüssig,im Vergleich zu anderen Kuchen,deshalb verstehe ich auch nicht,wie das kleben konnte.:-(
    Sternenhexe,hast Du vieleicht mehr Mehl genomen,als es im Rezept steht?

    Vieleicht ist wirklich der Vollmond schuld?=D
     
    #7
  8. 23.03.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Saftiger Sprudelkuchen

    Hallo zusammen,
    ich hatte eine mittelgrosse Tasse zum Abmessen genommen und hatte jeweils gewogen, wieviel da drin ist. Dann habe ich die Zutaten hochgerechnet.

    Aber ich habe mich schon an die Mengen gehalten. Flüssig war der Teig auch. Keine Ahnung, woran das lag. Aber ich hatte in der Super-Tupper-Silikonform schön öfter Kuchen zerstört.

    Ich denke auch der Mond muss schuld gewesen sein - klarer Fall ;)
     
    #8
  9. 23.03.08
    Lauri
    Offline

    Lauri Inaktiv

    AW: Saftiger Sprudelkuchen

    Vieleicht lieg es wirklich an deiner Silikonform.Ich habe mehrere Silikonformen(von LIDL) und musste noch nie den Kuchen auskratzen,die fallen immer von alleine raus.
    Versuch es doch beim nächsten Mal mit einer anderen Form:)
    Liebe Grüsse Laura
     
    #9
  10. 23.03.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Saftiger Sprudelkuchen

    Hallo Lauri,
    habe leider keine andere Form mehr. Nur doch diese Silikon-Dinger.

    Ich habe gehört, dass es man sie vorher mit kochend heissem Wasser ausspülen soll. Das probiere ich mal aus - hoffe, es hilft.
     
    #10
  11. 24.03.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Saftiger Sprudelkuchen

    Hallöchen,

    nach längerem Liegen kleben die Silikonformen etwas. Ich habe hier im WK irgendwo den Tipp gelesen, die Dinger ab und zu in der Spülmaschine zu waschen. Dann kleben die nicht mehr so und der Kuchen flutscht wieder ordentlich raus. Klappt bei mir zumindest gut.
     
    #11
  12. 25.03.08
    heidrunelke
    Offline

    heidrunelke

    AW: Saftiger Sprudelkuchen

    Hallo,

    also den Tipp mit dem Spülen der Silikon-Formen habe ich auch gelesen (da war auch von "Entfetten" die Rede). Nachdem ich wirklich massive Probleme mit Kuchen und Broten hatte, die alle zum Teil in den Formen (T*upper und die günstigeren Varianten von Aldi*) hängen geblieben sind habe ich die Formen 2 x in Folge in den Geschirrspüler gepackt. Vor jedem Gebrauch spüle ich sie mit kaltem Wasser aus - und siehe da, nichts bleibt mehr hängen. Das hat die Formen wirklich vor dem Entsorgen gerettet.

    L. G.

    heidrunelke
     
    #12
  13. 25.03.08
    taan
    Offline

    taan Inaktiv

    AW: Saftiger Sprudelkuchen

    Hallo,
    in der Übersicht steht vor diesem Rezept "Fotorezept". Wo ist das Foto? :rolleyes:

    LG Tanja
     
    #13
  14. 25.03.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Saftiger Sprudelkuchen

    Hi,
    das mit dem Ausspülen vor dem Backen habe ich jetzt auch schon öfter gehört. Ich probiere das mal aus beim nächsten mal.

    Bei mir wandern die Dinger immer in die Spülmaschine. Aber ich backe auch nicht allzuhäufig.

    Was mich an den Teilen noch nervt ist, dass der fertige Kuchen so komisch glänzt am Rand. Hoffentlich wisst Ihr, was ich meine. Der ist fast wie gelackt, so sehr glänzt der.
     
    #14
  15. 28.03.08
    bidi59
    Offline

    bidi59 bidi59

    AW: Saftiger Sprudelkuchen

    Hallo

    So ich hab eben Deinen Sprudelkuchen in den Backofen geschoben, hab aber keinen Kakao dran, sondern Schokoladenstückechen. Später berichte ich dann wie er meinen Männern geschmeckt hat.

    Viele Grüße

    bidi59
     
    #15
  16. 28.03.08
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    AW: Saftiger Sprudelkuchen

    Hallöchen!:hello2:
    Auch ich kenne den Sprudelkuchen schon lange.Für meinen Junior könnte ich den jede Woche backen!Aber in mein Rezept kommen nicht zwei Eßl. Kakao,sondern eine Tasse Kabapulver rein.Der Kuchen schmeckt sehr lecker,und je länger er steht,desto saftiger wird er!
    Liebe Grüße von BETTINA:3some:
     
    #16
  17. 28.03.08
    Debby
    Offline

    Debby

    AW: Saftiger Sprudelkuchen

    Hallo an alle,

    den Teig kenne ich auch. Nur ich nehme ein tiefes Backblech, belege es mit Backpapier, Teig draufstreichen und dann entweder ein Glas abgetropfte Kirschen, Birnen o.ä. darauf verteilen.
    Ist superschnell gemacht und schmeckt immer wieder gut.

    Liebe Grüße
    Eva
     
    #17
  18. 28.03.08
    Zuckerschnute85
    Offline

    Zuckerschnute85

    AW: Saftiger Sprudelkuchen

    Hallo,
    Danke fürs einstellen ich mag so einfache Kuchen bei denen man auch bissle vareiren kann.
    grüßle Daniela:p
     
    #18
  19. 28.03.08
    wasserfrau38
    Offline

    wasserfrau38

    AW: Saftiger Sprudelkuchen Tup*** form

    Hallo Zusammen,
    da ich meine Silikonformen noch nicht so lange habe möchte ich versuchen die Anweisung der T-Beraterin weiter zu geben. Also vor jeden benutzen muss die Form vorher warm mit Spülmittel ausgespült werden. Wichtig warm und sehr wichtig Spülmittel.
    Ist kein Fettbestandteil im Teig muss auch was gemacht werden aber was war das noch???? Aber Öl ist ja im Teig
    Schwesterchen weiß Du das noch? Du warst doch auch dabei
    Gruß
    Carmen
     
    #19
  20. 01.04.08
    pooh
    Offline

    pooh

    AW: Saftiger Sprudelkuchen Tup*** form

    Hi,

    wirklich klasse Rezept einfach und effektiv, vor allem hat man die Zutaten fast immer zu Hause.

    Gruß Pooh
     
    #20

Diese Seite empfehlen