Saftiges Bauernbrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Mainzelmann, 05.04.08.

  1. 05.04.08
    Mainzelmann
    Offline

    Mainzelmann

    In Anlehnung an Hasis Super-saftiges Bauernbrot habe ich heute ein neues Rezept ausprobiert und muss sagen ich bin begeistert von dem Ergbnis rohe Kartoffeln zu verarbeiten !

    Hier meine Abwandlung:

    200g Dinkel
    100g Roggen 1 Minute / Stufe 10 mahlen
    100g rohe Kartoffeln zufügen 10 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern
    200g Schmand
    130g Wasser
    1/2 Würfel Hefe
    1TL Sauerteigpulver zufügen kurz Stufe 4-5 vermischen, dann 1 Minute / 37° / Stufe 2 verrühren
    200g Weizenmehl
    2TL Salz
    1 Schuss Essig zufügen 3 Minuten / Knetstufe verkneten
    im Mixtopf 30 Minuten gehen lassen, nochmals durchkneten in eine Brotform füllen und abgedeckt während der Ofen auf 250° vorheizt gehen lassen. Brot in den Ofen schieben, Temperatur nach 5 Minuten auf 200° zurückschalten und 45 Minuten fertig backen.

    Das Brot ist wirklich sehr saftig und locker.:color:
     
    #1
  2. 06.04.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Saftiges Bauernbrot

    Hallo Mainzelmann,

    ich werde dein, bzw. Hasis Brotrezept mal probieren.
    Ich habe noch nie rohe Kartoffeln im Brotteig verwendet.
    Aber eigentlich sind sie ja schneller verfügbar als Gekochte:rolleyes:
    Mal schauen, werde berichten, bin für jedes Experiment zu haben, und wenn es dann noch schmeckt, na super=D=D
    Noch ne Frage: Hast du helles oder dunkles Sauerteigpulver hinzugefügt??
     
    #2
  3. 06.04.08
    Mainzelmann
    Offline

    Mainzelmann

    AW: Saftiges Bauernbrot

    Hallo Ulrike,

    ich habe immer das Sauerteigpulver von Al*atura. Es gibt dort nur eins, aber ich würde sagen es ist hell. Bin gespannt auf Deinen Bericht, ich war wie gesagt sehr positiv überrascht und es geht ruck-zuck.
    Also viel Spass beim Ausprobieren und gutes Gelingen.

    Gruß Mainzelmann:p
     
    #3
  4. 09.04.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Saftiges Bauernbrot

    Hallo Mainzelmann,

    wie versprochen, habe ich das Brot mal ausprobiert und es ist sehr lecker geworden.
    Ich habe auch noch eine kleine Änderung vorgenommen,
    und zwar habe ich den Essig weggelassen, weil ja schon Sauerteig drin ist (Das reicht meiner Meinung nach), und 3 EL Weizenkleber habe ich dazu getan, weil sich das mit dem grob geschroteten Mehl besser verbindet.

    Es ist sehr knusprig geworden. Ich habe es auch in der Kastenform (PC) gemacht.
    Die Menge des Teiges reichte dafür wunderbar aus:rolleyes:.

    [​IMG] [​IMG]
     
    #4
  5. 09.04.08
    Mainzelmann
    Offline

    Mainzelmann

    AW: Saftiges Bauernbrot

    Hallo Hedymaus,

    vielen Dank für das Einstellen der Bilder. Das ist so etwas, dass ich noch lernen muss.
    Freut mich dass Dir das Rezept gefällt. Den Essig gebe ich prinzipiell zum Brot, da ich mal gehört habe, dass zum einen die Hefe besser geht, aber auch das Brot nicht so schnell schimmelt.

    Viele Grüße
    Mainzelmann ;)
     
    #5
  6. 15.11.08
    Hexenküche
    Offline

    Hexenküche

    Hallo,
    könnte man statt Weizenkleber eigentlich auch Johannisbrotkernmehl verwenden?
     
    #6

Diese Seite empfehlen