saftiges Zwetschgenbrot à la Donaunixe

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Donaunixe, 18.09.12.

  1. 18.09.12
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo Ihr Lieben,

    nachdem ich von Bekannten zwei riesen Eimer gefüllt mit Zwetschgen bekommen habe, habe ich vorhin mein Zwetschgenbrot gebacken.
    Was soll ich sagen.... einfach nur lecker.

    Zwetschgenbrot

    Zwetschgen waschen, entsteinen und würfeln.

    750 g kleingewürfelte Zwetschgen
    150 g Zucker
    1 TL Zimt
    1/2 Tl gem. Nelken
    1 EL Kakao
    200 g Haselnusskerne
    200 g Rosinen
    60 ml Rum
    Saft von 1/2 Zitrone

    Alle Zutaten mischen und über Nacht stehen lassen (bei mir stand die Mischung 24 Stunden).

    Am nächsten Tag

    650 g Mehl
    1 P. Backpulver zugeben und gut durchkneten.

    Den Teig in 2 kleine gefettete Kastenformen füllen /oder 1 große und backen

    Backtemperatur: 170°C
    Backzeit: ca. 90 Minuten

    Das Zwetschgenbrot schmeckt erst am nächsten Tag richtig gut, wenn es durchgezogen hat. Vor allem, wenn jetzt der Herbst kommt.
    Das Brot kann auch als Apfelbrot gebacken werden. Dann reduziert sich die Mehlmenge auf ca. 500 g, da Äpfel weniger saftig sind.

    Viel Spaß beim Nachbacken, ich freu mich auf euer feed back=D
     
    #1
  2. 18.09.12
    Napoli
    Offline

    Napoli 'Spaghetti-Hexe'

    Hallo Donaunixe,

    das Brot sieht aber lecker aus,ist scheinbar ähnlich dem Früchtebrot,oder?

    Ich probiere es,ist mal was anderes,danke.
     
    #2
  3. 18.09.12
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo Napoli,

    viel Erfolg beim Ausprobieren. Lass mich dann doch wissen, wie es dir geschmeckt hat.
    Ja du hast recht, es ist dem Früchtebrot sehr ähnlich.
     
    #3
  4. 18.09.12
    küchenfee123
    Offline

    küchenfee123

    Hallo liebe Donaunixe,

    uihhh das sieht lecker aus und das klingt lecker! Werde ich (wahrscheinlich in der nächsten Woche) ausprobieren und natürlich berichten!!!

    Mir läuft aber jetzt schon das Wasser im Mund zusammen!!!
     
    #4
  5. 18.09.12
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo meine liebe Küchenfee,

    da freu ich mich aber, ich bin mir sicher, dass euch das schmeckt.
    Bei mir sind immer alle ganz gierig drauf.

    ganz ganz ...
     
    #5
  6. 18.09.12
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Hallo Donaunixe,
    so kurz vor dem zu Bett gehen, hab ich dieses Brot entdeckt.
    Kann ich das auch mit gefrorenen Zwetschgen machen?
    Frische hab ich nämlich nicht mehr. Alle schon eingefroren.
    Gute Nacht
     
    #6
  7. 19.09.12
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo Birgit,

    das kommt auf einen Versuch an.
    Ich würde die Zwetschgen gut antauen lassen, damit du sie kleinschnibbeln kannst.
    Vermutlich ziehen sie aber erheblich mehr Flüssigkeit, als die frischen Zwetschgen.
    Das heißt du müsstest die Mehlmenge dementsprechend erhöhen.
    Vielleicht möchtest du das Brot auch mit kleingeschinbbelten Äpfeln probieren?? Auch sehr lecker, aber auf jeden Fall beachten, du brauchst dann weniger Mehl.
     
    #7
  8. 19.09.12
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Hallo Donaunixe,
    ich denke ich werd es versuchen, melde mich dann....
     
    #8
  9. 19.09.12
    Napoli
    Offline

    Napoli 'Spaghetti-Hexe'

    Hallo,

    also die eingelegten Zwetschgen stehen schon einige Stunden im KS............mhhhhh,bei diesem Duft,bin ich mir ganz sicher ..

    Das wird lecker !!!!
     
    #9
  10. 20.09.12
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo Napoli,

    ich weiß, dieser Geruch ist fast unwiderstehlich. Unsere 2 ersten Brote sind schon weggefuddert. Ich muß heute auch wieder in Produktion gehen=D
     
    #10
  11. 20.09.12
    didi23
    Offline

    didi23

    Hallo
    Donau-Hexe Das ist mal wieder so ein richtiges Rezept für kalte Tage mit warmen Getränken :rolleyes:. Werde es in den nächsten Wochen testen damit ich den Frauen zu Weihnachten etwas Konkurrenz machen kann ;). Ich bin nicht der große Bäcker aber wird schon gut werden.

    Viele Grüße von didi

    :salute:
     
    #11
  12. 20.09.12
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo Didi,

    dann wünsch ich dir mal gutes Gelingen!!! Ich hoffe du berichtest mir dann, wie es dir geschmeckt hat, oder wie es bei den Frauen angekommen ist.
     
    #12
  13. 21.09.12
    Napoli
    Offline

    Napoli 'Spaghetti-Hexe'

    Hallo Donaunixe,

    Also dein Zwetschgenbrot ist einfach klasse,genau mein Ding....saftig,knackig,nicht so zuckersüß,einfach lecker.Werde mir dieses Jahr Zwetschgen einfrieren,damit ich jederzeit dieses tolle Rezept machen kann.

    Vielen Dank dafür und 5 [​IMG] sind dir sicher!
     
    #13
  14. 21.09.12
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo Napoli,

    das freut mich aber, einfach schön, wenn ich dir eine Freude mit meinem Rezept machen konnte.
     
    #14
  15. 22.09.12
    Bussibaerchen
    Offline

    Bussibaerchen Familienmanagerin

    Wow... also ich find das Apfelbrot schon immer sooo lecker, wo ich die letzten Jahre gemacht habe.... aber mit Zwetschgen kann ich mir das auch total gut vorstellen! Ich werd das die Tage mal machen.. vielleicht sogar heute noch... wir dürfen beim Nachbarn Zwetschgen holen - sollte ich heute noch in den Genuss kommen, dass es nicht mehr regnet, geh ich mal ein paar pflücken (o;
     
    #15
  16. 22.09.12
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo Bussibaerchen,

    dann freu ich mich jetzt schon auf deinen Kommentar=D
     
    #16
  17. 22.09.12
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Donaunixe,
    hält sich das auch soo wie Früchtebrot ? oder muss man das gleich essen ??:rolleyes:

    gruss Uschi
     
    #17
  18. 22.09.12
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Hallo Donaunixe,
    ich wollte nur kurz Bescheid geben:
    Ich hab die gefrorenen Zwetschgen mit den 1. Zutaten im TM auf Stufe 5 gemixt.
    Man sollte nur aufpassen, es wird schnell brei-ig. Ich hab aber noch einige größere Stücke drin, das ganze steht jetzt auf Terasse mit meinen Äpfeln die auch bis morgen warten müssen.
    Ich schreib euch dann wie ich mit den gefrorenen zurecht gekommen bin....
     
    #18
  19. 23.09.12
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo Marmeladenköchin,

    das Brot kannst du ohne weiteres mehrere Tage aufbewahren, oder auch einfrieren.

    Hallo Birgit,

    ich bin echt auf deinen Bericht gespannt, denn gefrorene Zwetschgen hab ich auch zur Genüge.
     
    #19
  20. 23.09.12
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Halli-Hallo,
    also, jetzt habt ihr mich soweit...
    Dieses Brot kommt bei mir auch zum Apfelbrot auf die Weihnachtsliste!!

    Ich hab es heute gebacken, nachdem ich ja gestern die gefrorenen Zwetschgen kurz geschreddert habe (würd ich übrigens immer so machen, muss ich nicht von Hand schneiden, wo ich doch soooo faul bin....:cool:), eingelegt und über Nacht hab ziehen lassen.

    So heute dann nach Rezept weitergemacht. Ich denke ich hab noch ca. 50 g mehr Mehl genommen, aber das liegt eher an der Sorte als am einfrieren.

    Jetzt hab ich grad die 1. Scheibe verdrückt und bin BEGEISTERT :eek:.

    Nun weiß ich was ich aus den ganzen Zwetschgen mache.....
    Oh mann, ich glaub ich muss Kastenformen kaufen, denn ich hab ja gleichzeitig noch Apfelbrot gebacken, dass so ähnlich ist wie Deins.

    5 Sterne für Dich und ich muss jetzt Platz machen in meiner Gefriertruhe, sonst ess ich alles auf einmal :eek:.
    Ach ja ich hab jetzt mal Apfelbrot in Muffinform gemacht, auch nicht dumm....
     
    #20

Diese Seite empfehlen