Salat mit Bewohnern

Dieses Thema im Forum "Salate: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von mica, 07.04.08.

  1. 07.04.08
    mica
    Offline

    mica

    Hallo,

    bekomme in meiner Gemüsekiste immer tollen Salat.

    Leider hat dieser immer viele Mitbewohner.

    Was macht ihr in solch einem Fall?
    Bin schon gespannt auf eure Tricks und Tipps.

    Grüßle
    Micha
     
    #1
  2. 07.04.08
    kargu56
    Offline

    kargu56

    AW: Salat mit Bewohnern

    Hallo Micha,
    wenn z.B. dein Salat Läuse hat kannst du sicher sein daß er nicht gespritzt wurde.
    Und wegbekommen tust du sie ganz einfach indem du die Salatblätter in Salzwasser legst. Macht nur den Läusen was aus aber nicht dem Salat.
    Auch Raupen und Schnecken mögen das Salzwasser nicht.
    Genauso verfahre ich auch mit Blumenkohl, Brokkoli usw.
    So hat es schon meine Oma gemacht und das ist die einfachste Methode.


     
    #2
  3. 07.04.08
    lilo&stitch
    Offline

    lilo&stitch ohneTüten

    AW: Salat mit Bewohnern

    Hallo Micha!

    Meine Gemüsefrau gab mir mal den Tipp, z.b. Feldsalat in Salzwasser zu legen u. dann wäre er fast von selber sauber! Stimmt!!=D

     
    #3
  4. 07.04.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Salat mit Bewohnern

    Hallo Micha,

    das Salzwasserbad für Salat und Blumenkohl kenn ich auch...und es hilft wirklich. =D

    Ansonsten würde ich den Salat den Hasen geben. Ich persönlich bin da sehr extra. Lieber einmal zuviel entsorgen, also so ein Kleingetier mitessen...brrrr. Fleisch koch ich mir extra ;).
     
    #4
  5. 07.04.08
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    AW: Salat mit Bewohnern

    Hallöchen mica!:hello2:
    Da kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen!Das mit dem Salzwasserbad funktioniert wirklich.Die Salatköpfe aus meiner Biokiste sehen genau so aus.Ich lege aber den ganzen Salatkopf in`s Salzwasser und mache die Blätter danach klein.Sonst gehen die ganzen Vitamine in`s Wasser,und die sollen ja eigentlich auf dem Teller bleiben!
    Liebe Grüße von BETTINA:thumbup:
     
    #5
  6. 07.04.08
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    AW: Salat mit Bewohnern

    Hallo zusammen,

    das ist ja ein klasse Tip. :p=D

    Bekomme von meiner Mutter auch ab und zu Salat vom Garten, den ich dann oftmals 3x waschen muss, um das ganze Getier wegzubekommen.

    Aber so ist's natürlich viel einfacher, werde ich das nächste mal ausprobieren.
     
    #6
  7. 07.04.08
    mica
    Offline

    mica

    AW: Salat mit Bewohnern

    Hallo,

    also dann werde ich das das nächste Mal versuchen.
    Habe heute morgen einen entsorgt, da kamen mir zu viele weiße Fliegen raus. Und wie Martina schon schrieb, ich mach mir mein Fleisch auch lieber extra.

    Habe aber trotzdem noch zwei Fragen:
    wieviel Salz nehmt ihr und wie lange lasst ihr den Salat darin liegen?
    Okay, es sind doch drei Fragen:
    Und nach dem kleinmachen dann nochmal waschen??

    Sorry, ich bin halt so, dass ich alles genau wissen muss....

    Grüßle
    Micha
     
    #7
  8. 07.04.08
    kargu56
    Offline

    kargu56

    AW: Salat mit Bewohnern

    Hallo Micha,
    ich mach das so pi mal Auge, also nach Gefühl, das bekommst du aber mit der Zeit schon raus. Würde mal schätzen auf eine grosse Schüssel Wasser nehm ich ca. 1 Esslöffel Salz. Erst laß ich ihn nur ganz kurz im Salzwasser liegen bis die meisten Viecher raus sind. Dann spül ich ihn schon beim rausnehmen unter fließendem kalten Wasser ab. Jetzt hast du schon die meisten vernichtet. Anschließend leg ich den Salat nochmal in Salzwasser, geb da aber schon weniger Salz zu. Meist reicht das dann auch, sonst geht es mir ähnlich wie Andrea: was zuviel ist, ist zuviel.

     
    #8
  9. 07.04.08
    uschimama
    Offline

    uschimama

    AW: Salat mit Bewohnern

    Hallo!
    Also, ich bin ganz ehrlich: Salat mit Kleingetier bekommen bei mir die Hasen und die Hühner! ;)
     
    #9
  10. 08.04.08
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Salat mit Bewohnern

    Hallo Micha,

    auch wir hatten schon in der (Real-)Schule im Fach Kochen gelernt, daß beispielsweise Blumenkohl vor dem Garvorgang grundsätzlich in viel kaltes Salzwasser (bedeckt) zu legen ist.

    Es dauert max. 10 - 15 Minuten, bis evtl. "Bewohner" oben schwimmen.
    So lernt man es auch in Haushaltungsschulen.

    Keine Sorge, da bleibt nichts mehr dran - man kann mit Genuss essen!

    Ich finde es jedoch eine Zumutung, wenn Bio-Salat bzw. Gemüse mit Läusen übersät ist. Da würde ich mir schon überlegen, mal was zu sagen, evtl. sogar den Anbieter wechseln...
     
    #10
  11. 08.04.08
    Aliso
    Offline

    Aliso

    AW: Salat mit Bewohnern

    Hallo,
    also ich habe selbst einen Garten und bewirtschafte ihn nach bestem Wissen und Gewissen ohn Chemie. Aber Pflanzen sind nun mal ein Naturprodukt und Wachstum und Gedeihen ist von so vielen Faktoren abhängig. Regn, Wind, Sonne, nasse und trockene Witterung jeweils verbunden mit Wärme oder auch Kälte. Gleichmäßig verteilt sind die Wetterperioden auch nicht. Da kann es schon mal vorkommen, dass es eben auch mal mehr - oder weniger Lausbefall, Fäulnis, Schneckenfraß und, und und... gibt.
    Und ich habe in den vergangenen Jahren die Erfahrung gemacht: Entweder ich habe Chemie auf dem Teller oder Läuse.
    Mir persönlich ist letzeres lieber, weil ich erstens das Getier sehe (die Chemie nicht!) und zweitens kann ich ja waschen - notfalls Einzelblattwaschung. Der Trick mit dem Salz hilft auch. Und wenn dann noch eine Laus dran ist... dann ist sie wenigstens gaaaanz sauber gewaschen!

    Bon Appetit

    und lG Aliso
     
    #11
  12. 09.04.08
    Petra18
    Offline

    Petra18

    AW: Salat mit Bewohnern

    Hallo,

    ich denke da auch wie Aliso, lieber mal eine kleine Laus verspeist, als Chemie.

    Liebe Grüße

    Petra18
     
    #12
  13. 09.04.08
    uschimama
    Offline

    uschimama

    AW: Salat mit Bewohnern

    Hallo,
    wir haben ja auch selbst Gemüse angebaut, also auch Salat.
    Die erste Ernte ist immer super, wächst toll und alles ohne Läuse, sogar ohne Chemie! ;)
    Die zweite Ernte, da haben wir meistens Pech, keine Ahnung warum. Entweder liegt's da dann am Wetter? Jedenfalls hat der zweite Salat immer Läuse.
    Klar, wenn nur ein paar drin sind, dann waschen wir ihn gründlich und damit hat sich der Fall.
    Wenn aber das Herz schon ganz weiß ist vor lauter Getier, dann wird's mir einfach zu viel und zu unappetitlich. Kann nichts dafür! :-(
    Da freut sich eben dann anderes Getier darüber! ;)
     
    #13
  14. 09.04.08
    Reitschel
    Offline

    Reitschel *

    AW: Salat mit Bewohnern

    Hallo,

    ich mache es genauso, gebe aber das Salzwasser gleich in das Spühlbecken - und wärend dem Einlaufen einen Messlöffel (ca. 2 EL) Salz dazu.
    Bissi durchwascheln und ab in die Salatschleuder - was dann noch an Getier drinnen ist fliegt eh raus. Und die Steinchen gleich mit.
    Das ganze dauert keine 5-10 Minuten, und ist wärend dem kochen ein klacks.
    Salat trochen und appetitlich :blob4:
     
    #14
  15. 09.04.08
    Taximama
    Offline

    Taximama

    AW: Salat mit Bewohnern

    Hallo Micha,

    das mit dem Salz klappt immer. Blumenkohl lasse ich grundsätzlich 10-15 Minuten im Salzwasser liegen. Dann schwimmt alles Getiert oben auf dem Wasser und kann weggespült werden. Wirkt auch bei Schnecken.

    Letztes Jahr hatte ich mal einen Wirsing in der "grünen Kiste", der auch mit diesen kleinen weißen Fliegen verseucht war. Bei denen hat das Salzwasser nicht geholfen (sind weggeflogen und haben sich überall um die Spüle verteilt - igittigitt :tongue3:). Diesen Wirsing habe ich dann auf dem Kompost entsorgt.

    Für mich sind die Läuse auch nur ein Zeichen, dass das Gemüse nicht gespritzt ist. Kommentar meines GöGä: Das bißchen Eiweißeinlage schadet nicht!

    Über die Läuse müßte man sich eigentlich freuen, oder?
     
    #15
  16. 21.05.08
    Meaniebrit
    Offline

    Meaniebrit

    AW: Salat mit Bewohnern

    Hallo,

    ganz herzlichen Dank für den Tip mit dem Salzwasser! ich habe das Problem auch schon öfter gehabt und dann lieber gleich alles weggeschmissen, bevor mein Freund spitzkriegt, daß Getier im Gemüse sein kann... Das probiere ich am Wochenende gleich mal aus.

    LG
    Brit
     
    #16

Diese Seite empfehlen