Salatsoße auf Vorrat

Dieses Thema im Forum "Rezepte Salatsaucen" wurde erstellt von Küwalda :-), 15.05.07.

  1. 15.05.07
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Salatsoße auf Vorrat

    Hallöchen,

    jetzt hab' ich den Zettel schon seit Wochen neben dem Bildschirm liegen und noch nicht geschafft zu posten... Asche auf mein Haupt...

    Hier also endlich die Mengenangaben für unsere favorisierte Salatsoße:

    350g Apfelessig (5%Säure)
    220g brauner Zucker (Rohrohrzucker von Alnatu*a)
    70g Himalaya-Salz (bei "normalem" Kochsalz weniger nehmen!)
    10g schwarzer, gemahlener Pfeffer
    150g feingewürfelte Zwiebeln
    120g gutes Salatöl
    50g Wasser
    1 El gekörnte instant-Gemüsebrühe
    1 El Senf
    1 feingewürfelte Knoblauchzehe mindestens! (nach oben keine Grenze...)

    Alles in eine 1-Liter Milchflasche geben, gut durchschütteln und im Kühlschrank aufbewahren.
    Den Essig nicht durch Zitronensaft ersetzen - das hab' ich ausprobiert, ist leider nicht lange haltbar. Statt Apfelessig geht sicher auch Weinessig, nur bei Verwendung von Balsamico daran denken daß man die Zuckermenge reduziert, sonst wirds zu süß. Auch bei Verwendung von weißem statt braunem Zucker sollte man erstmal weniger Zucker nehmen da der Weißzucker viel stärker süßt.
    Die gekörnte Brühe nicht durch unseren Suppengrundstock ersetzen, denn der müßte ja erst kochen..
    Die eine Knoblauchzehe nicht weglassen! Knoblauch dient auch als natürlicher Geschmacksverstärker ;).
    Der schwarze Pfeffer entwickelt sein Aroma nach ein paar Tagen und wird noch etwas stärker.

    Im Kühlschrank aufbewahren. Das Öl setzt sich obendrauf ab und verschließt den Rest luftdicht. Vor Verwendung also auf jeden Fall gut schütteln und sofort ausgießen. (Evtl. muss man irgendwann mal Öl und/oder Zwiebelwürfel nachfüllen)
    Ich gebe immer einen Schwapp Soße in die leere Salatschüssel und vermische sie mit etwa der gleichen Menge saure Sahne, Joghurt,Wasser,oder auch Sahne und Wasser halb und halb. Frische Kräuter gebe ich oft noch dazu, je nach Angebot und Gusto. Dann den Salat dazugeben und erst am Tisch unterheben.
    Bei Verwendung von sehr wasserhaltigem Gemüse wie z.B. Tomaten oder Salatgurken kann man die Soße auch nahezu unverdünnt verwenden. Oder man nimmt nur die halben Mengen und füllt gleich mit Wasser auf, dann kann man die Soße auch direkt aus der Flasche über den Salat geben ohne erst zu verdünnen.
    (Über so eine verdünnte Salatsoße als Mitbringsel freut sich meine Freundin immer sehr! Sie sagt nämlich sie könne keine gute Salatsoße machen...)
    Besagte Freundin ist auch der Meinung daß diese "eingelegten" Zwiebelwürfel nicht blähen würden, im Gegensatz zu frischen...

    Im Sommer hab' ich oft sogar 2 Varianten im Kühlschrank stehen: Eine neutrale mit Sonnenblumenöl und wenig Knobi, und eine italienische mit entsprechenden Kräutern, Olivenöl und viiiiiieeeeel Knoblauch =D

    Liebe Grüße erstmal - und sorry daß es so lange gedauert hat...

    Küwalda
     
    #1
  2. 01.07.09
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    Hallo!

    Seit ein paar Tagen lacht mich diese Salatsoße schon an - heute habe ich sie gemacht. Kurz und bündig: Hervorragend!
    Ich hab das Gemisch über eine Salatgurke gegeben. Der Gurkensalat hat uns sehr gut geschmeckt!
     
    #2
  3. 02.07.09
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    Hallo liebe Renate =D

    war ja schon sooo lange nicht mehr hier im Forum...
    Da freut es mich natürlich besonders wenn meine Salatsoße jetzt so gut bei Dir angekommen ist! =D
    Ich mach' sie auch noch immer nach dem gleichen Rezept. Nur verwende ich inzwischen fast kein Olivenöl mehr, weil das im Kühlschrank immer fest wird und mir das Rumgeschüttel zu nervig war. (Irgendwann hat man dann endlich einen großen Klumpen festes Olivenöl in seiner Salatschüssel und muss den erst wieder mit etwas heißem Wasser verflüssigen :rolleyes:)
    Daher nehm' ich meistens andere gute Öle. bzw. kein reines Olivenöl sondern eine Mischung, dann bleibts wenigstens halbwegs cremig...

    Weiterhin frohes Gelingen und liebe Grüße

    Küwalda

    (Muss demnächst endlich mal wieder etwas hier stöbern...)
     
    #3
  4. 02.07.09
    Naddl88
    Offline

    Naddl88

    Hallo küwalda,
    was nimmst du denn dann zb für ein Öl?
    Wie lange hält sich das Dressing denn ca?

    Viele Grüße
     
    #4
  5. 02.07.09
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    Liebe Küwalda, =D

    allerdings, Du warst verdammt lange nicht mehr im Forum (November 2008 :-O! - Ich hatte gestern oder vorgestern nachgesehen). Das geht ja nun gar nicht!

    Also: Schön, daß Du wieder da bist! :p

    Viele Grüße

    Katja
     
    #5
  6. 02.07.09
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    @Naddel :
    Derzeit ist Raps oder Sonnenblume mein Favorit. Ich denke es geht aber auch jedes andere Öl. Soweit ich weiss ist Olivenöl das einzige Öl was fest wird bei Kühlung.
    Es hält mindestens 4-6 Wochen im Kühlschrank wenn es nicht verdünnt ist! Wahrscheinlich auch länger, allein schon durch den vielen Essig. Ist ja wie eingelegt. Es muss nur immer etwas Öl obendrauf sein.

    @No more Cookies:
    Ja, Mensch wirklich sehr lange! Und selbst im Nov.08 hab' ich dann nur mal kurz geguckt. Wahrscheinlich ein Rezept gesucht ;)
    Bin seit letzten Herbst beruflich total eingespannt und komm' kaum noch zum Kochen... Zudem bin ich auf den Hund gekommen, (um nicht komplett am Rechner zu versauern...) und nun verbring' ich fast jede freie Minute mit der Süßen draußen...
    Fürchte das wird auch noch eine Weile so weitergehen... (Selbständigsein heißt ja "selbst" und "ständig" - hätt' ich anfangs auch nicht geglaubt - aber genau so isses...)
    Aber keine Sorge, werd' mich irgendwann wieder mit voller Kraft zurückmelden! Liebäugel' ja auch schon länger meinen John irgendwann mal gegen einen Jaques einzutauschen =D - und spätestens dann bin ich wieder vorne mit dabei!

    Alles Liebe Euch bis dahin

    Küwalda =D
     
    #6
  7. 02.07.09
    make31
    Offline

    make31

    Hallo Küwalda,

    hab die Salatsoße gestern bei meiner Mama (RenateO) probiert, die schmeckt echt sehr gut.
    Heute mach ich noch Wurstsalat mit deiner Soße, der schmeckt bestimmt auch gut ;)
    Danke fürs Rezept!

    Liebe Grüße
    Daniela
     
    #7
  8. 02.07.09
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    #8
: vegan, eifrei, vegetarisch

Diese Seite empfehlen