Salatsoße

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Antonie, 09.06.02.

  1. 09.06.02
    Antonie
    Offline

    Antonie Inaktiv

    Hallo,
    kennt ihr Salatsoßenrezepte, die man in größeren Mengen zubereiten und länger Zeit (wie lange?) aufheben kann?
    Viele Grüße
     
    #1
  2. 24.06.02
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    ich glaube, man kann fast jede Salatsoße auf Vorrat machen, evtl. sollte man die Zwiebeln weglassen. die werden auf längere Zeit der Gesundheit nicht so zuträglich glaube ich.
    Andrea :-O
     
    #2
  3. 02.07.02
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Hallo Antonie,

    mein absolutes Lieblingsrezept für Salatsoße habe ich bisher noch nicht im TM probiert, sondern nur im herkömmlichen Mixer. Ich denke aber, dass Stufe 2-3 ausreichen müsste.

    Die Soße ist ruck-zuck gemacht, hält sich eigentlich ewig, wird aber bei mir nie sehr alt :roll: und schmeckt ausgezeichnet, weil es mal was Anderes ist.


    Von 1 Glas Mixed Pickles den Saft gründlich abgießen. Glas aufheben!

    Gemüse so fein pürrieren, wie gewünscht - also sehr fein oder noch stückig.

    Masse mit Pfeffer abschmecken und wieder in das Glas füllen. Mit Olivenöl auffüllen ("schluckt" eine große Menge), gut umrühren und fertig.

    Die Soße schmeckt ausgezeichnet zu grünem Salat, aber auch zu Gurken, Tomaten und Ei.

    Vielleicht schmeckt es Dir ja, würde mich freuen,

    Gruß,
    Clara
     
    #3
  4. 05.07.02
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Salatsoßen-Variationen

    Hallo,

    hier ein paar Rezepte für Salatsoßen:


    Feine Sauce zum Frischkostsalat

    1 kleine Zwiebel (viertel) durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer fallen lassen, Stufe 5; 2 EL Sonnenblumenöl, 2 EL Obstessig, 2 EL Wasser, 2 TL Senf, 1 Prise gekörnte Gemüsebrühe, 1/4 TL Honig, 1/2 TL Kräutersalz ... zufügen und 20 Sek./Stufe 7 zu einer Sauce verarbeiten.


    Joghurt-Sauce zu Salat

    2 kleine Zwiebeln (vierteln), frische Kräuter waschen, 8 EL Joghurt aus Rohmilch, 3 EL saure Sahne, 2 EL Zitronensaft, Kräutersalz in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 2 vermischen, anschließend 20 Sek./Stufe 8 mixen.


    Knoblauchsauce zu einer bunten Gemüse- oder Salatplatte2-3 Knoblauchzehen bei Stufe 8 auf das laufende Messer fallen lassen: 1 Msp. Senf, 1/4 TL Kräutersalz, 1 Prise weißer Pfeffer, 4 EL Weißwein, 1/2 Bund frische Kräuter, 1/8 l süße Sahne, ein Becher saure Sahne in den Mixtopf geben und 30 Sek. /Stufe 6 vermischen.


    Kräutersalatdressing

    1 kleine Zwiebel (vierteln) und bei Stufe 5 auf das laufende Messer fallen lassen, 8 EL Sonnenblumenöl, 4 EL lauwarmes Wasser, 2 EL Zitronensaft, 1 TL Senf, 1/2 TL Kräutersalz, 1 1/2 Bund frische Kräuter, 1 EL Kapern in den Mixtopf geben und 30 Sek. Stufe 4 vermischen.


    Salatsauce auf Vorrat

    100 g Zwiebeln (in Stücken), 20 g Knoblauch ... durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer fallen lassen, Stufe 5; 600 g milder Essig, 300 g saure Sahne, 240 g Öl, 150 - 220 g Senf, 3 Eier, 1/2 TL Pfeffer, 30 g Salz, 50 g Zucker, 20 g Sherry, 1 TL Tabasco... zugeben, ca. 30 Sek./Stufe 4 vermischen und in eine Flasche füllen.


    Also ich glaube da müßte für jeden Geschmack etwas dabeisein!

    Grüße an alle
     
    #4
  5. 05.07.02
    Antonie
    Offline

    Antonie Inaktiv

    Hallo Clara12,
    wollte gestern deine Soße ausprobieren, stellte jedoch fest, nachdem ich die Mixed Pickles zerkleinert hatte, dass das Olivenöl alle war - ich muss jetzt erst wieder einkaufen gehen.

    Hallo Lachmayr,
    danke für die vielen Rezepte - ich werde sie nach und nach testen - ich bin sicher, dass deine Rezepte gut sind.

    Viele Grüße
    Toni
     
    #5
  6. 06.07.02
    Clara12
    Offline

    Clara12


    =D Das ist mir auch schon mal passiert, irgend eine Zutat fehlt immer.

    Gruß,
    Clara
     
    #6
  7. 15.07.02
    Danie
    Offline

    Danie

    Salatsauce auf Vorrat

    1 Bund frische Kräuter
    1 Knoblauchzehe
    nacheinander bei Stufe 6 ins laufende Messer fallen lassen

    250 g fettarmer Joghurt
    2 EL Schmand
    2 - 3 EL Senf
    ca. 100 g Essig (je nach gewünschter Säure)
    1 EL Gemüsebrühe z.B. Gefro
    20 g Olivenöl
    Salz, Pfeffer
    zugeben und auf Stufe 4 vermengen. In ein Glas mit Schraubverschluß füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Hält sich gut eine Woche und schmeckt zu grünem Salat genausogut wie zu Rohkost.

    Viel Spaß beim ausprobieren,

    Dani
     
    #7
  8. 22.02.07
    Tiger
    Offline

    Tiger

    AW: Salatsoße

    Hallo Tigerente,
    Eine Frage zu deiner Salatsauce auf Vorrat.
    Handelt es sich um gekochte oder rohe Eier?
    Tiger
     
    #8
  9. 22.02.07
    Dorothee
    Offline

    Dorothee

    AW: Salatsoße

    Hallo Tiger,

    der Beitrag ist schon etwas älter, vielleicht schreibst Du Tigerente einfach eine KM?

    Alles Liebe aus dem hohen Norden
    Dorothee:rolleyes:
     
    #9
  10. 22.02.07
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Salatsoße

    Hallo,
    im Sommer hab' ich immer meinen Salatsoßen-Grundstock im Kühlschrank.


    Essig (nicht mit frischem Zitronensaft ersetzen wg. Haltbarkeit!)
    Öl
    Salz
    Pfeffer
    Knoblauch
    feingewiegte Zwiebeln
    getrocknete Kräuter nach Geschmack
    etwas Zucker
    etwas Senf
    etwas Wasser (je nachdem ob man die Soße später noch verdünnen
    oder gleich über den Salat geben will)


    Alles mittels Trichter in eine leere 1-liter Milchflasche aus Glas geben. Da sich das Öl obendrauf absetzt ist der Rest luftdicht abgeschlossen und hält sich wirklich wochenlang im Kühlschrank. Kurz vor Gebrauch das Ganze dann in der Flasche gut durchschütteln und gleich ausgießen (bevor sich das Öl wieder absetzt)
    Bei Gebrauch kann man die Soße dann noch mit Joghurt, Sahne, Schmand oder was auch immer verlängern und hat eine schnelle und doch selbstgemachte Soße!

    Ich mach' das immer frei Schnauze, aber beim nächsten Mal kann ich ja mal abwiegen wenn Interesse besteht.

    Jedenfalls würde ich ohne diesen einfach zu verwendenen Grundstock sicher nicht so häufig Salat essen!

    Liebe Grüße

    Küwalda
     
    #10
  11. 22.02.07
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Salatsoße

    Ha, ha,

    hab' gerade erst auf das Datum geguckt :-O

    Ob Antonie es wohl in den letzten 5 Jahren geschafft hat eine passende Salatsoße für sich zu finden? ;)

    Grinsende Grüße

    Küwalda
     
    #11
  12. 22.02.07
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Salatsoße

    Hallo Tiger,
    danke dass Du diesen Thread wieder nach oben befördert hast. Da sind ja klasse Vorschläge drin.

    An der Stelle kann ich mich ja outen: ICH KANN KEINE SALATSOSSE. ICH KANN NUR KN*** oder MAG*** TÜTCHEN ÖFFNEN.
    ((Obwohl ich sonst auf biologisch gesunde ausgewogene Ernährung achte)).
     
    #12
  13. 25.02.07
    Tiger
    Offline

    Tiger

    AW: Salatsoße

    Hallo Sternenköchin,
    dann probier ich das mal mit deinem Vorschlag.
    Ich will das eben auch auf Vorrat machen, damit man dann einfach nur noch in den Kühlschrank greifen muss.
    Und da sammle ich ein wenig Abwechslung.
    Danke für deinen Vorschlag.
    Tiger
     
    #13
  14. 25.02.07
    Küchensause
    Offline

    Küchensause Küchensause

    AW: Salatsoße

    Hallo Küwalda,

    danke für Dein Soßenrezept und den Tipp für die größere Menge und Haltbarkeit.
    Wird morgen Mittag gleich in die Tat umgesetzt.

    Liebe Grüße
    Küchensause
     
    #14
  15. 30.03.07
    Schmetterling
    Offline

    Schmetterling Schmetterling

    AW: Salatsoße

    Hallo Küwalda,
    Dein Rezept scheint das richtige für mich zu sein. Nur traue ich mich nicht einfach alles Pi-x-Auge zusammen zuschütten. Ich brauche immer irgendwelche Mengenangaben.Hast Du Dir die Mengen bereits mal aufgeschrieben? Würde ich echt super finden und Du würdest mir sehr helfen, denn Salatsaucen sind für mich so eine Sache.;)
    Gruß Silvia
     
    #15
  16. 31.03.07
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Salatsoße

    Hallo Silvia,

    ich hab' neue Salatsoßenproduktion für dieses Wochenende geplant =D
    Werde das genaue Rezept dann hier reinsetzen!

    Liebe Grüße

    Küwalda
     
    #16
  17. 29.04.07
    eifelhexe5
    Offline

    eifelhexe5

    AW: Salatsoße

    Hallo Küwalda,

    das wäre klasse, da ich mich auch schwer tue, wenn ich keine genauen Mengenangaben habe.
    Die Soße klingt nämlich, als sei sie genau das, was ich suche.

    Gruß Gabi
     
    #17
  18. 15.05.07
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Salatsoße auf Vorrat

    Hallöchen,

    jetzt hab' ich den Zettel schon seit Wochen neben dem Bildschirm liegen und noch nicht geschafft zu posten... Asche auf mein Haupt...

    Hier also endlich die Mengenangaben für unsere favorisierte Salatsoße:

    350g Apfelessig (5%Säure)
    220g brauner Zucker (Rohrohrzucker von Alnatu*a)
    70g Himalaya-Salz (bei "normalem" Kochsalz weniger nehmen!)
    10g schwarzer, gemahlener Pfeffer
    150g feingewürfelte Zwiebeln
    120g gutes Salatöl
    50g Wasser
    1 El gekörnte instant-Gemüsebrühe
    1 El Senf
    1 feingewürfelte Knoblauchzehe mindestens! (nach oben keine Grenze...)

    Alles in eine 1-Liter Milchflasche geben, gut durchschütteln und im Kühlschrank aufbewahren.
    Den Essig nicht durch Zitronensaft ersetzen - das hab' ich ausprobiert, ist leider nicht lange haltbar. Statt Apfelessig geht sicher auch Weinessig, nur bei Verwendung von Balsamico daran denken daß man die Zuckermenge reduziert, sonst wirds zu süß. Auch bei Verwendung von weißem statt braunem Zucker sollte man erstmal weniger Zucker nehmen da der Weißzucker viel stärker süßt.
    Die gekörnte Brühe nicht durch unseren Suppengrundstock ersetzen, denn der müßte ja erst kochen..
    Die eine Knoblauchzehe nicht weglassen! Knoblauch dient auch als natürlicher Geschmacksverstärker ;).
    Der schwarze Pfeffer entwickelt sein Aroma nach ein paar Tagen und wird noch etwas stärker.

    Im Kühlschrank aufbewahren. Das Öl setzt sich obendrauf ab und verschließt den Rest luftdicht. Vor Verwendung also auf jeden Fall gut schütteln und sofort ausgießen. (Evtl. muss man irgendwann mal Öl und/oder Zwiebelwürfel nachfüllen)
    Ich gebe immer einen Schwapp Soße in die leere Salatschüssel und vermische sie mit etwa der gleichen Menge saure Sahne, Joghurt,Wasser,oder auch Sahne und Wasser halb und halb. Frische Kräuter gebe ich oft noch dazu, je nach Angebot und Gusto. Dann den Salat dazugeben und erst am Tisch unterheben.
    Bei Verwendung von sehr wasserhaltigem Gemüse wie z.B. Tomaten oder Salatgurken kann man die Soße auch nahezu unverdünnt verwenden. Oder man nimmt nur die halben Mengen und füllt gleich mit Wasser auf, dann kann man die Soße auch direkt aus der Flasche über den Salat geben ohne erst zu verdünnen.
    (Über so eine verdünnte Salatsoße als Mitbringsel freut sich meine Freundin immer sehr! Sie sagt nämlich sie könne keine gute Salatsoße machen...)
    Besagte Freundin ist auch der Meinung daß diese "eingelegten" Zwiebelwürfel nicht blähen würden, im Gegensatz zu frischen...

    Im Sommer hab' ich oft sogar 2 Varianten im Kühlschrank stehen: Eine neutrale mit Sonnenblumenöl und wenig Knobi, und eine italienische mit entsprechenden Kräutern, Olivenöl und viiiiiieeeeel Knoblauch =D

    Liebe Grüße erstmal - und sorry daß es so lange gedauert hat...

    Küwalda
     
    #18
  19. 15.05.07
    gaja
    Offline

    gaja gaja

    AW: Salatsoße auf Vorrat

    Guten Morgen Küwalda
    Super, dass du für uns eine Nachtschicht eingelegt hast.
    Werde die Mischung heute sofort ausprobieren.
     
    #19
  20. 15.05.07
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Salatsoße

    Hallo Gaja,

    eigentlich wollte ich ja gestern abend mal früh ins Bett. Aber da ich fast zwei Wochen nicht im Kessel war, musste ich erstmal 750 neue Beiträge nachlesen :-O.
    Das hat dann tatsächlich fast die halbe Nacht gedauert...
    *gähn* nochganzmüde bin... :rolleyes:

    Mir ist noch eingefallen daß man ja auch gut den TM zu Hilfe nehmen könnte. Z.B. erst die Gewürze (vielleicht auch Senfkörner statt Senf?) feinmahlen,dann Knoblauch und Zwiebeln dazu und zum Schluß die flüssigen Zutaten...
    Da ich keinen Linkslauf hab' kann ich es leider nicht ausprobieren, aber ich denke für alle Hexen mit einem TM31 ist das sicher eine Zeitersparnis!

    Liebe Grüße, bin gespannt wie Dir die Mischung schmeckt =D

    Küwalda
     
    #20

Diese Seite empfehlen