Salatunverträglichkeit?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Merlinchen, 09.06.15.

  1. 09.06.15
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo und moin moin,

    ich esse gerne mal einen grünen Salat aus Ruccola, Eisberg, Eichblatt-, Endivien- oder Kopfsalat, Romana, Feldsalat etc. .

    Neuerdings fällt mir auf, daß ich danach meistens Probleme mit der Verdauung habe, ähnlich wie ein Magen-Darm-Virus. Am nächsten Tag kann ich es mir jedenfalls bei “Villeroy und Boch“ gemütlich machen. Das dauert dann zwischen 1 und 3 Tagen und das ist wirklich unangenehm.

    Hat jemand auch dieses Problem und woran könnte es liegen? Vielleicht eine allergische Reaktion?

    PS: Tomaten mache mir keine Probleme; Gurken und Paprikaverursachen Sodbrennen.
     
    #1
  2. 09.06.15
    tanue
    Offline

    tanue

    Hallo Merlinchen!

    Kaufst du die Salate ganz normal einzeln als Kopf/Bund/Schale oder nimmst du so fertig gemischte Schnittsalate aus der Frischetheke?
    Wenn's schnell gehen muss, greife ich auch gerne mal zum "Fertigsalat" und ich selbst hatte auch noch keine Probleme, aber es wird oft darüber berichtet, dass solche Salate verunreinigt sind (coliforme Keime) und wenn man sowieso anfällig ist, kann das ganz schön "durchschlagen".
     
    #2
  3. 09.06.15
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo @ tanue,

    normalerweise kaufe ich frische Salate und kaum Fertigmischungen. Und wenn, dann nur verschweißt. Aus der Frischtheke wäre für mich schon aus hygienischen Gründen ein No-Go! Anschließend wird er auch noch durchgewaschen.

    Als Single habe ich aber immer das Problem mit der Menge an Salat, die kann ich als Single gar nicht verbrauchen. Ich möchte nicht immer tagelang nur eine Sorte essen, also habe ich mich mal wieder an eine Fertigmischung gewagt, besonders wenn ich nur kleine Mengen benötige. Ich weiß auch durch zahlreiche Fernseh-Reportagen, daß sie ab und zu bedenklich sein könnten.

    Mein Problem stellt sich aber bei jedem Salat, egal ob frisch gekauft oder als Mischung, trotz gründlichen Waschens.

    Wenn ich aber nur einige Salatblätter brauche, z. B. für einen „Hamburger“ oder als Deko, greife ich schon manchmal aus Kostengründen auf eine Fertig-Mischung zurück.
     
    #3
  4. 09.06.15
    *Twinkling Star*
    Offline

    *Twinkling Star*

    Hallo Merlinchen,

    hast du mal beobachtet oder evtl auch getestet ob es am Dressing liegen könnte? Da reagiere ich manchmal, speziell wenn kleine Lauchzwiebeln drinnen sind. Vielleicht ist es Einbildung aber irgendeine Verbindung mit Essig, Lauch und/ oder Zwiebel bekommt mir nicht immer.

    Viele Grüße
    *twinkling star*
     
    #4
  5. 09.06.15
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo @*Twinkling Star* ,

    ich denke mit dem Dressing hat es nichts zu tun.
    Ich nutze die Salate auch viel ohne jegliches Dressing, wenn ich sie nr als Unterlage verwende.
     
    #5
  6. 10.06.15
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Guten Morgen Merlinchen,

    In einer Broschüre von Surig Essigessenz steht der Tipp, dass ein Schuss davon im Salat-Waschwasser eventuelle Keime und Bakterien beseitigen soll. Vielleicht einen Versuch wert?

    LG
    pebbels
     
    #6
    Merlinchen und karndt gefällt das.
  7. 10.06.15
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Merlinchen,

    ich weiß, dass es eine Rohkostunverträglichkeit gibt, darunter könnte auch Salat fallen, bin mir aber nicht sicher...

    Liebe Grüsse
    tiamisu
     
    #7
    Merlinchen gefällt das.
  8. 10.06.15
    kyras
    Offline

    kyras

    Hallo,

    ich leide unter einer Histaminintoleranz.
    Der frische! Salat an sich bereitet wenig Symptome.
    Bei den abgepackten Salaten weiß man nicht, wie alt sie sind und wie hoch der bakterielle Befall ist.

    Bei HI sollte man auf einige Lebensmittel verzichten. Dazu gehören Essig, vergorene und länger gereifte Lebensmittel.
    Dieses Thema ist sehr umfangreich. Daher rate ich dir, dich bei Interesse im Netz weitergehend zu informieren.
     
    #8
    Merlinchen gefällt das.
  9. 10.06.15
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo kyras,

    normalerweise habe ich einen sehr robusten Magen und mich haut auch so schnell nichts um.

    Ich esse z. B. viel rohe Eier und hatte nie Probleme. Ebenfalls rohes Fleisch. Sogar Putenhack esse ich roh wie Tatar. Käse, geräucherte Entenbrust und Parmaschinken-Stücke lasse ich extra lange reifen und überschreite bewußt das MHD. Geräucherte Gänse- oder Entenbrust lasse ich die Packungen gerne mal 6 Wochen nach Ablaufdatum liegen.

    Bei meinem Schinken-Händler bevorzuge ich den Schinken, der schon einen leichten Stich hat. Gerade bei heißem, schwülem Wetter schlägt dem Händler schon mal ein Schinken um und er lässt sich kaum noch verkaufen, aber ich liebe dieses besondere "Hautgout".
     
    #9
  10. 10.06.15
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Merlinchen,

    oje, da spielst Du aber wirklich "russisches Roulette" ..... rohes Putenhack usw. (n):confused::rolleyes::eek::whistle:
     
    #10
    Manrena gefällt das.
  11. 10.06.15
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Merlinchen,gibt es für Deine "besonderen" Vorlieben einen besonderen Grund?:oops:
    LGRena
     
    #11
  12. 10.06.15
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Lalelu,

    stimmt, vor rohen Eiern und rohem Geflügel wird immer gewarnt.

    Beim Putenhack hatte ich die ersten beiden Male auch Durchfall bekommen, aber dann hatte sich der Organismus daran gewöhnt und seitdem habe ich keine Probleme mehr damit. Meinem Mann erging es ebenso und danach hatte auch er keine Beschwerden mehr und es avancierte zu seinem absoluten Lieblingsgericht.

    Allerdings achte ich dabei auf eine 1A-Qualität, kaufe es nur beim „Händler meines Vertrauens“ und drehe es selbst frisch durch den Fleischwolf. Fertiges Putenhack würde ich nie kaufen und im Sommer verzichte ganz darauf. Außerdem bleibt das Tatar bis zum unmittelbaren Servieren im KS und wird auch nicht aufgehoben. Mein Mann hat allerdings das übriggebliebene Hack am nächsten Tag noch zu Frikadellen verarbeitet. Es blieb aber selten etwas übrig.
     
    #12
  13. 10.06.15
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Manrena,

    nee, eigentlich fällt mir kein Grund dafür ein.

    Fleisch und Fisch esse ich wegen des Geschmackes gerne roh, während mir rohes Gemüse zu ca. 90% überhaupt nicht schmeckt. Fisch esse ich in fast jeder Form, Fleisch muß bei mir noch saftig sein und gekochte Eier esse ich nur wenn sie wirklich ganz wachsweich sind (ich nenne sie „Schnupfeneier“).
    Den Grund kann ich wirklich nicht begründen, es schmeckt mir eben.
     
    #13
  14. 10.06.15
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Merlinchen,zumindest ist es ungewöhnlich,aber Danke das Du es mir erklärt hast:relaxed:.
    LGRena
     
    #14
  15. 11.06.15
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    soweit ich weiss iss Histamin bei grünem Salat die Ursache..

    gruss uschi
     
    #15
    Merlinchen gefällt das.

Diese Seite empfehlen