Salted Caramel Maple Ice Cream / gesalzenes Karamell-Eis mit Ahornsirup

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Eis" wurde erstellt von Westmonster, 06.07.14.

  1. 06.07.14
    Westmonster
    Offline

    Westmonster

    Hallo Ihr Lieben,

    eben habe ich ein Eis von einer Australischen Webseite zusammengemischt, das ich mir schon seit dem Tag der Mixbert-Anschaffung vorgenommen hatte: Salted Caramel Maple Ice Cream! Noch ist die Masse nicht gefroren - sie kühlt gerade ab und wird morgen in der Eismaschine gerührt - aber die Basis-Masse an sich schmeckt schon so himmlisch, dass ich Euch unbedingt sofort an dem Rezept teilhaben lassen musste.

    Gesalzenes Karamell klingt komisch?
    In den USA und Australien (vielleicht auch England?) kennt und liebt man Salted Caramel. Da wird zu besonders süßen Karamell-Speisen ein Hauch Meersalz hinzugegeben, um einen geschmacklichen Kontrast zu liefern. Das ist für viele ein "acquired taste", man muss sich also erst mal dran gewöhnen, mit unseren mitteleuropäischen Geschmacksnerven.
    Ich habe im Rezept daher die Salz-Menge ein klein wenig reduziert und finde es so perfekt (im Original werden 2 TL hinzugegeben). Wer schon weiß, dass er salzig und süß gemeinsam nicht ab kann, kann das Salz aber getrost auch weiter reduzieren oder komplett weg lassen. Ich wette, es schmeckt trotzdem saulecker!

    Wenn es fertig ist, mache ich auch mal ein Foto, aber hier kommt erst mal das Rezept - mit und ohne Eismaschine:

    ------------------------

    Salted Caramel Maple Ice Cream / gesalzenes Karamell-Eis mit Ahornsirup

    Zutaten
    • 300 g brauner Zucker
    • 50 g guten Ahorn-Sirup (je besser, desto mehr Ahornsirup-Geschmack ;) )
    • 50 g Butter
    • 2 TL Vanille-Extrakt
    • 1,5 TL grobes Meersalz (da verteilt sich der Geschmack besser als mit normalem Salz)
    • 500 g Sahne
    • 100 g Milch (1,5% oder 3,5%)
    • 4 Eier
    • evtl. 150 g grob gehackte Schokolade (ich habe noch Butterscotch Chips, die werd ich da rein tun)
    Zucker im Mixtopf 10 sek/St 9 pulverisieren.
    Ahornsirup, Butter und Vanille hinzugeben, 15 min/Varoma/St 1 kochen.
    Salz, Sahne und Milch hineingeben und 30 sek/St 5 vermischen.
    Auf Stufe 4 zurückschalten und die Eier eins nach dem anderen aufschlagen und bei laufendem Messer in die heiße Mischung geben. Noch einmal 5 min/100°C/St 4 weiter kochen.

    Mit Eismaschine:
    Die Masse in eine kühle Metallschüssel gießen und über Nacht (oder mindestens 5-8 Stunden - richtig kalt muss sie eben sein) im Kühlschrank abkühlen lassen. Dann in die Eismaschine geben (meine muss vorher eingefroren werden), nach Herstelleranweisung rühren, etwa nach einem Viertel der Rührzeit ggf. die Schoko-Stückchen mit hineingeben und das Eis anschließend in einem geeigneten Gefäß im Tiefkühlfach/-schrank aufbewahren.
    Edit: meine vorgefrorene Eismaschine hat die gekühlte Masse 30min. fleißig gerührt, die blieb allerdings unbeeindruckt und wurde erst nach ca. einem Tag im Gefrierfach richtig fest. ^^ Vermutlich ist die Methode aus dem Originalrezept schon aus einem bestimmten Grund so angegeben, wie sie angegeben ist. ;)

    Ohne Eismaschine (so ist es im Originalrezept beschrieben):
    Die Masse in ein kaltes Metallgefäß gießen (wie man es für Eis z.B. in der Eisdiele hat) und einfrieren. Wer kein solches Gefäß hat, sollte die Masse wohl am besten in einer Metallschüssel herunterkühlen und dann in einem Plastikgefäß einfrieren.
    Nach 2-4 Stunden, wenn die Masse halb gefroren ist, erneut in den Mixtopf geben und 1 min/St 5-6 aufschlagen, um eine cremigere Konsistenz zu erreichen. Ggf. die Schoko-Stückchen nun hinzugeben und ein paar Sek./ [​IMG] / St 1 unterrühren.
    Nun wieder in ein kaltes Gefäß füllen und bis zu 12 Stunden im Tiefkühlfach einfrieren.


    Statt Schoko-Stückchen kann ich mir auch karamellisierte Nuss-Stückchen super in diesem Eis vorstellen! Oder eine Schokoladen-Sauce, die hindurchgestrudelt wird.

    ------------------------

    Schon der Karamell alleine roch so verheißungsvoll, dass ich mich reinlegen wollte (der Mixtopf ist halt doch zu klein), und in der fertigen Masse könnte ich tagelang herumschwimmen, wenn die Welt perfekt wäre...! :love::rolleyes::LOL:

    Ich muss ehrlich sagen: Ohne Thermomix hätte ich mich nie mit einem solchen doch eher komplexen Eis-Rezept abgegeben, sondern einfach eins im Laden gekauft. Ich bin so froh, dass ich ihn habe! :LOL:
     
    #1
  2. 07.07.14
    ellixy
    Online

    ellixy

    Berichte doch mal, wenn das Eis verspeist ist. ich habe es gebookmarkt und werde es auch bald ausprobieren. Dank meiner neuen Eismaschine geht mein Eiskonsum in Richtung unendlich ;o)

    auf jeden fall ein spannendes Rezept!
     
    #2
    Westmonster gefällt das.
  3. 07.07.14
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Klingt großartig!
     
    #3
    Westmonster gefällt das.
  4. 07.07.14
    Westmonster
    Offline

    Westmonster

    Interesting News, Everyone!

    Ich weiß nicht, ob es an meiner Eismaschine lag, am heißen Wetter heute, der Luftfeuchtigkeit oder der Eismasse selbst - aber sie ist in der Maschine nicht die Bohne angefroren! Jetzt nach gut 12 Stunden in der Tiefkühltruhe wird sie langsam eisförmig, aber es dauert.

    Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Mein Vanille-Extrakt besteht natürlich aus Wodka, aber ob nun 2TL Alkohol das Eis am Gefrieren hindern...?!

    Wir haben trotzdem schon mal ein kleines Kügelein vom gefrosteten Rand probiert und es schmeckt einfach sagenhaft! Ich möchte nach wie vor darin herumpaddeln, und nicht nur weil's hier so heiß ist! :cool:
     
    #4
  5. 08.07.14
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    ..kann es sein dass es zuviel Masse war ? wenn man die Zutaten rechnet die Eier noch
    dann iss das vielleicht zuviel für eine Menge??
    gruss uschi
     
    #5
  6. 08.07.14
    tanue
    Offline

    tanue

    Hallo!

    Das klingt ja meeeega-lecker! Wenn mein chronisch verstopftes Gefrierfach mal Platz hat muss ich das unbedingt probieren.
     
    #6
    Westmonster gefällt das.
  7. 08.07.14
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallo.

    ich kann mir vorstellen dass die Salzmenge dafür sorgt, dass das nicht so einfach gefriert. Nicht umsonst gibt es Auftausalz :). An der Menge kann es kaum liegen. Wir machen nie Mengen unter 1 Liter, eher 2 Liter und das gefriert eigentlich ganz normal durch. In die Eismaschine passt natürlich nicht so viel Masse rein aber im TK, kein Problem.
     
    #7
    Westmonster gefällt das.
  8. 08.07.14
    Westmonster
    Offline

    Westmonster

    Hi Ihr,

    es war zufällig genau die Menge, die unsere Eismaschine verträgt, das kann es also nicht gewesen sein. Aber das mit dem Salz klingt geradezu logisch. =D
    Heute früh (ja, ich weiß... was soll man machen :rolleyes: ) war es aber nun schön durchgefroren und ich habe mal ein Löffelchen probiert. HERR-LICH! *mjam*
     
    #8
  9. 08.07.14
    schleckermäulchen
    Offline

    schleckermäulchen Hamburger Schokoholic

    Liebe Hexengemeinde,

    mich lacht dieses Rezept auch an.

    Aber ich möchte weder Vanilleextrakt kaufen, noch möchte ich ihn selbst herstellen (will doch nicht wochenlang auf das Ergebnis warten müssen ;)) und überlege nun, ob stattdessen zwei Teelöffel selbst gemachter Vanillezucker das ganze Unterfangen wohl zu süß gestalten. Was meint ihr? Es wird wohl auf einen Versuch ankommen müssen ...

    Viele Grüße,
    Schleckermäulchen
     
    #9
    Westmonster gefällt das.
  10. 08.07.14
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallo Schleckermäulchen,
    dann nimm doch 2 Teelöffelchen weniger braunen Zucker. Nee, im Ernst, das merkst Du nicht. Oder gib doch einfach eine halbe Vanilleschote hinzu.
     
    #10
  11. 08.07.14
    Westmonster
    Offline

    Westmonster

    Hallo Schleckermäulchen,

    da würde ich angie64 zustimmen. Mit echter Vanille schmeckt es sicher noch mal besser, aber einen Teil braunen Zucker durch Vanillezucker ersetzen müsste genau so gehen. :) Mehr Zucker ist in diesem Rezept allerdings wirklich nicht nötig, ich würde also vorsichtshalber tatsächlich -ersetzen-!

    Mein Verlobter ist übrigens gerade kurz davor, eine selbstkühlende Eismaschine zu kaufen, weil er dieses Eis so lecker findet. :LOL:
     
    #11
  12. 09.07.14
    Westmonster
    Offline

    Westmonster

    Sooooo, das Eis ist nun leider zum Großteil aufgegessen und ich bin einfach nur begeistert! Es gefriert sehr langsam, aber wenn es soweit ist, wird es dafür auch nicht steinhart sondern man kann es super schön mit dem Eisportionierer aus der Eisdose rollen. :cool:
    Jeder, der bisher probieren durfte (ein sehr elitärer Kreis, ich weine jeder Kugel, die weg ist eine kleine Träne nach... :rolleyes: ) ist voll des Lobes für Geschmack und Konsistenz. Nicht nur weil die Zubereitung durch das langsame gefrieren so einfach wird (Karamell kochen - Masse anrühren - einfrieren - am nächsten Tag :v), wird es dieses Eis bei uns jetzt immer wieder geben! :icecreamcone:

    Beim nächsten Mal werde ich evtl. etwas mehr Milch und Sahne verwenden, damit man mehr davon essen kann. :sneaky: (Es ist durch den süßen Karamell sehr mächtig und mehr als zwei kleine Kugeln sind fast nicht drin.)

    Vielleicht probiere ich auch mal eine Variante mit gebrannten Nüssen drin aus, oder mit Zartbitter-Schokoladen-Stückchen. Hach! Entdecke die Möglichkeiten! :LOL:

    So, jetzt ist alles gesagt und ich wünsche Euch sehr, dass Ihr das Eis auch ausprobiert! :X3:
     
    #12
  13. 09.07.14
    fabi
    Offline

    fabi

    Hallo,
    das Eis hört sich super an. Werde morgen einkaufen und dann ausprobieren.

    Gruß
    Tanja
     
    #13
    Westmonster gefällt das.
  14. 09.07.14
    Westmonster
    Offline

    Westmonster

    Hallo fabi,

    ui, das freut mich (für dich ;) )!
    Bin schon ganz gespannt, ob du auch begeistert sein wirst!
     
    #14
  15. 11.07.14
    ellixy
    Online

    ellixy

    So, habe es gemacht. Meine Eismaschine (mit Kompressor) hat ganze 90min gerührt. Dafür hat das Eis eine geniale Konsistenz. Auch einen Tag später ist es cremig wie in einer (guten) Eisdiele. Ich finde den Geschmack echt abgefahren. Beim nächsten mal würde ich vielleicht doch etwas weniger Zucker nehmen (ich hatte im übrigen Zucker durch Vanillezucker ersetzt).

    Von mir beide Daumen hoch!
     
    #15
  16. 11.07.14
    Westmonster
    Offline

    Westmonster

    Ui, @ellixy ,

    ich freu mich so :ROFLMAO: dass es dir auch schmeckt! "Abgefahren" trifft es gut! :LOL:
     
    #16
  17. 12.07.14
    schleckermäulchen
    Offline

    schleckermäulchen Hamburger Schokoholic

    Hallo zusammen,

    so, ich habe es auch getan und kann mich bei den Begeisterten einreihen! Es ist wirklich außergewöhnlich und abgefahren vom Geschmack her.

    Vanilleextrakt hatte ich ja nicht, also habe ich Angelikas Idee mit der halben Vanilleschote aufgegriffen und zusammen mit dem braunen Zucker geschreddert. Außerdem hab ich nach dem ersten Gefriervorgang noch den Inhalt einer Dose karamellisierter Walnüsse (zerkleinert) untergemischt.

    Die heiße Masse habe ich übrigens in ein Plastikgefäß gefüllt und halt so lange gewartet, bis es abgekühlt war.

    Dieses Eis schmeckt m. E. "pur" am besten, alles andere würde diesen einzigartigen Geschmack killen.

    Viele Grüße,
    Schleckermäulchen
     
    #17
  18. 12.07.14
    Westmonster
    Offline

    Westmonster

    Hallo @schleckermäulchen,

    wie schön, die Fangemeinde wächst! :LOL:
    Ich bin irgendwie ganz neidisch auf deine karamellisierten Walnüsse... :laughing:
     
    #18
  19. 14.07.14
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,
    ich habs gestern auch gemacht dieses leckere Sucht-Eis. Ich habe beim ersten Rühren noch Schokoladenstückchen mit reingegeben. Ich habe es mit etwas Vanillezucker und ohne Vanilleextrakt gemacht, hatte keinen. Gemeingefährlich lecker. Heute Morgen hat meine Tochter schon einiges "Probiert", erst meinte sie, sie hätte ca. 2 Löffel probiert, dann habe ich ihr die Box gezeigt, die doch deutlich leerer war, da meinte sie dann, es waren eventuell doch 5 bis 7 Löffel. Ich schätze es waren eher so 20 Löffen *gg*. Naja, es sei ihr gegönnt, solange sie noch genug für mein anderes Kind und mich übrig lässt. Also, super Rezept, da braucht man kein Eis mehr kaufen...
     
    #19
  20. 14.07.14
    Westmonster
    Offline

    Westmonster

    Hi Gaby,

    hihi, also ich kann deine Tochter nur zu gut verstehen... :rolleyes:
     
    #20
: sommer, eis

Diese Seite empfehlen