Salzbraten

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von sonnenstrahl, 02.12.06.

  1. 02.12.06
    sonnenstrahl
    Offline

    sonnenstrahl

    Hallo,
    hier das Rezept für Salzbraten, den es bei uns immer an Hl. Abend gibt:

    SALZBRATEN

    ca. 2 kg Schweinehals
    ca. 2 kg Salz
    (Faustregel: gleiche Menge Salz wie Fleisch)
    Braten-Würzmischung o. Salz/Pfeffer/Paprika/Kümmel...

    Das Fleisch sollte auf einem ca. 4 cm hohem Salzbett liegen, dann wird´s wunderbar saftig.

    Backofen auf 200° Umluft vorheizen.

    Den Schweinehals mit Würzmischung oder einfach mit Salz, hier aber sparsam und auf der Seite, auf der der Braten aufliegt gar kein Salz, Pfeffer, Paprika, Kümmel würzen.
    Das Salz in eine Auflaufform oder tiefe Fettpfanne (bei größerer Menge Fleisch) geben.

    Ich lege meine Auflaufform mit Alufolie aus, dann kann ich das Salz am Ende wunderbar herausnehmen und entsorgen.

    Nun den Braten auf das Salzbett legen.

    Im vorgeheizten Backofen ca. 2 - 2 1/2 Std. braten.
    Während dieser Zeit den Ofen nicht öffnen. Ein Aufgießen ist nicht erforderlich.

    Am Ende der Zeit den Ofen ausschalten und noch ca. 10 Min. bei geschlossenem Ofen ziehen lassen.

    Den Braten am besten mit einem elektrischen Messer aufschneider und sofort servieren.

    Wir essen immer verschiedene Salate u. Baguette dazu.
    Unsere Kinder mögen manchmal Ketchup od. andere "Grillsaucen" dazu.


    P.S.
    Bei größeren Mengen Fleisch, z.B. 2 große Stücke Hals mache ich das Fleisch in der Fettpfanne (tiefes Blech), hier werden schon 6 Pkg. Salz benötigt-und natürlich dementsprechend etwas mehr Zeit zum Braten.


    Habe gerade noch eine Zwiebelsoße entdeckt, die ich heuer auch ausprobieren werde:

    2 Zwiebeln St. 5 zerkleinern, 2 EL Öl dazu -
    3 Min./Varoma/Stufe 1.

    2 EL Gelee (z.B. Johannisbeer), 2 EL Miracel Whip, 2 Becher Schmand, etwas Zitronensaft, je 2 TL Paprika, Curry, Senf, Zucker, Worchestersauce und
    2 EL Tomatenketchup dazu geben und auf
    St. 4
    vermengen.

    Diese Sauce wird kalt dazu gereicht.

    Ich hoffe nun, dass Euch das Rezept gefällt - bei uns ist es ein absoluter Renner an Hl. Abend, aber auch z. T. bei Geburtstagen - da er ohne großem Stress von selbst im Ofen brät und auch bei mehreren Leuten nicht viel Aufwand bereitet.

    Viel Spaß beim Ausprobieren und lasst es Euch schmecken!!
    :smile_big:
     
    #1
    sansi gefällt das.
  2. 02.12.06
    Waldfee
    Offline

    Waldfee vormals a.j.

    AW: Salzbraten

    Hallo Sonnenstrahl,

    den Braten gibt´s bei uns auch des öfteren und einfacher geht´s wirklich nicht.

    Unserer unterscheidet sich nur darin das wir den Braten überhaupt nicht würzen. Und dabei dann Tzaziki, super lecker und sehr zu empfehlen.
     
    #2
  3. 02.12.06
    Mo
    Offline

    Mo

    AW: Salzbraten

    Das klingt sehr gut und einfach - ich kenne nur Fisch komplett in Salz eingehüllt und im Ofen gebacken.
    Frage: Nehmt Ihr wirklich Heissluft? Trocknet das Fleisch dabei an der Oberfläche nicht sehr aus? Heissluft 200 Grad - das klingt sehr viel...
    Für Hinweise wäre ich dankbar!
    LG
    Mo
     
    #3
  4. 02.12.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Salzbraten

    Hallo Sonnenstrahl,

    dein Glück, dass du die thermomixgerechte Zwiebelsoße noch nachschiebst, sonst hätte ich dein Rezept verschieben müssen;) .
     
    #4
  5. 02.12.06
    Waldfee
    Offline

    Waldfee vormals a.j.

    AW: Salzbraten

    Hi Mo,

    nee, stimmt, ich mach den Braten bei 200° Ober/Unterhitze für 2 Stunden. Und ich nehm Schweinerollbraten (aber ohne das Netz, ist völlig überflüssig).
     
    #5
  6. 02.12.06
    Claudia2006
    Offline

    Claudia2006

    AW: Salzbraten

    Hallo!

    Wollte mal euch Fragen ob ich diesen Salzbraten auch im CP machen kann?

    Habe mir jetzt auch einen CP bestellt und überlege gerade den Salzbraten zu Weihnachten auszuprobieren.

    Wenn jemand schon Erfahrung damit gemacht hat bitte einfach mal melden.

    LG
    Claudia2006
     
    #6
  7. 02.12.06
    sonnenstrahl
    Offline

    sonnenstrahl

    AW: Salzbraten

    Hallo spaghettine,
    wusste ich nicht - wo würde denn nur der Salzbraten hin geschrieben sein? sorry, bin noch nicht so lange hier.

    Hallo Mo, ich nehme tatsächliche immer Umluft und es ist ok.
     
    #7
  8. 02.12.06
    Mo
    Offline

    Mo

    AW: Salzbraten

    @anja: Danke. Ich probiere es das erste Mal mit O-Uhitze aus. Da fühle ich mich sicher :)
    @sonnenstrahl: Danke für die ANtwort. Sollte der erste Versuch glücken, wage ich es mit Heissluft :):). Bald habe ich wieder 3 hungrige Riesenkerle im Haus, da ist das ein einfaches Rezept. Und diese Studenten sind nach der ewigen Pizza und Spagetti mit Tomatensauce soooo dankbar für einen Braten!!!
    Vielen Dank für das Rezept und die Ratschläge!!
    LG
    Mo
     
    #8
  9. 03.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Salzbraten

    Hallo Ihr Lieben,

    ich mache den Salzbraten immer so wie hier von den Landfrauen, allerdings lasse ich das Fleisch über Nacht im Kühlschrank marinieren:

    Salzbraten
     
    #9
  10. 03.12.06
    Mo
    Offline

    Mo

    AW: Salzbraten

    Hallo Susi, die Anleitung klingt auch gut, und da ich eigentlich nur noch bei Niedrigtemperatur brate, werde ich mal gucken, wie es bei 160 Grad geht.
    Was verstehst Du denn in diesem Fall unter "marinieren"? Mit den angegebenen Gewürzen einreiben??
    LG
    Mo
     
    #10
  11. 03.12.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Salzbraten

    Hallole,

    ich mache den Salzbraten auch schon über Jahre, denn er kommt super gut an und ist immer schnell in den Backofen geschoben ohne viel Aufwand.

    Er unterscheidet sich allerdings auch, indem er bei mir auch nicht gewürzt wird und bei den Backtemteraturen.

    Ich schiebe ihn in den vorgeheizten Backofen für 1 Stunde bei 250°C .
    Anschließend wird die Temperatur auf 200°C heruntergestellt und den Braten nochmals 1 Stunde im Backofen gelassen.

    Auf jeden Fall ist es das wert den Braten mal auszuprobieren, denn
    er schmeckt lecker, auch wenn noch was übrigbleiben sollte, kalt!
     
    #11
  12. 03.12.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Salzbraten

    Hallo Sonnenstrahl,da wir ein Thermomix-Forum sind, wollten wir in den Haupkategorien möglichst ausschließlich Thermomix-Rezepte sammeln.Aus frühren Zeiten schwirren noch einige thermomixuntaugliche Rezepte herum, die wollen wir aber nicht vermehren.Dafür gibt es ja genügend andere Kochforen.Wer ein Rezept thermomixtauglich umschgeschrieben haben möchte, kann dies unter James-o-Mat einstellen.Aber dahin passt dein Braten nicht. Mit der Soße ist er doch mixigeeignet, oder ?
     
    #12
  13. 03.12.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Salzbraten

    Tut mir leid, dass mein Beitrag so unübersichtlich ist, aber irgendetwas stimmt mit der Formatierung nicht. Ich kann momentan auch keine Smileys setzen.
     
    #13
  14. 03.12.06
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    AW: Salzbraten

    Hallo Sonnenstrahl,

    danke das du das Rezept so schnell eingestellt hast.

    Solche Rezepte such ich immer, hab nähmlich keine Lust, wenn Gäste da sind, den ganzen Tag in der Küche zu stehn ;)
     
    #14
  15. 03.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Salzbraten


    Hallo Mo,

    genau. Ich laß' es so eingerieben im Kühlschrank.:p
     
    #15
  16. 03.12.06
    Mo
    Offline

    Mo

    AW: Salzbraten

    Danke, Susi! Sollte mein Backofen in einer Woche wieder angeschlossen sein, werde ich das sofort! ausprobieren - das Salz habe ich schon da.. Hm lecker. Hast Du das auch schon mal mit Roastbeef ausprobiert??
    LG
    Mo
     
    #16
  17. 09.04.08
    schnuetchen
    Offline

    schnuetchen

    AW: Salzbraten

    Hallo,
    ich habe gerade gestöbert um mir neue Rezepte anzuschauen und so
    bin ich über dieses hier gestolpert.
    Ich kenne den Salzbraten (ohne TM) ganz anders.
    Ich nehme Schweinenacken und bestreiche ihn ganz dick mit
    Scharfem Senf und lege ihn dann auf ein Backblech das erst mit
    Backpapier und dann mit 1 Pund grobkörnigem Salz belegt ist drauf.
    Nun lasse ich ihn ca 3 Stunden bei 160 Grad Umluft vor sich hingaren.
    Der Braten wiegt roh ca 1,5kg.
    Auch dieses Rezept schmeckt sehr lecker und ist optimal für Feste.
    LG Schnuetchen [​IMG]
     
    #17
  18. 09.04.08
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    AW: Salzbraten

    :)Hallo Claudia,

    ich habe Salzbraten schon im Crockpot gemacht. Funktioniert!!!!;)
    Schau mal unter Crockpot-Rezepte: Salzbraten

    Lg
    Gudrun
     
    #18
  19. 09.04.08
    Pfundshexchen
    Offline

    Pfundshexchen

    AW: Salzbraten

    Ich nehme für den Salzbraten auch ein ausgelöstes Schweinenackenstück,lege es auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech,und streue einen dicken Salzrand in ca. 2 cm Abstand zum Fleisch um das gesamte Backblech.Ich salze und pfeffere das Fleisch, und bestreiche den Braten mit Senf.Man kann ihn auch mit Knoblauch würzen,muß aber darauf achten dass er nicht verbrennt.Ich heize meinen Backofen dann beim Braten mit Ober.-und Unterhitze,das trocknet den Braten nicht so aus.200°C, ca. 2 Std. Man kann ihn dann warm oder auch kalt gut essen,bleibt richtig saftig.
     
    #19
  20. 09.04.08
    flori3322
    Offline

    flori3322

    AW: Salzbraten

    Hallo,

    Salzbraten habe ich auch vor kurzem für uns entdeckt! Bei mir hat das Salz auch Abstand zum Fleisch. Die Idee mit der Alufolie darunter hört sich gut an!
    Ich habe ihn erst kürzlich auf meinem Geburtstag gemacht: gewürzt und mit Senf eingerieben. Dazu gab es 3 Dipps, Krautsalat und Faule Weiber Kartoffelsalat aus dem TM.
     
    #20

Diese Seite empfehlen