Salzkartoffeln auf spanische Art

Dieses Thema im Forum "Rezepte Beilagen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von eatnhavefun, 16.07.09.

  1. 16.07.09
    eatnhavefun
    Offline

    eatnhavefun <a href="http://www.wunderkessel.de/forum/ferienwo

    Wir hatten gestern Forellengrillen und ich habe mir lange Gedanken über die Beilage gemacht, denn Pommes und Co gefielen mir dazu nicht.

    Meine Freundin gab mir folgenden Tipp:


    450 ml Wasser
    150 g Speisesalz
    ( wenn die Salzlake nicht ausreicht, bitte prozentual steigern)

    Bio-Kartoffelmenge nach Wahl ( gewaschen - nicht geschält)

    *Kartoffeln in der Salzlake MIT der Schale weichkochen
    *währenddessen Backofen auf 200 ° Heißluft vorheizen

    Die fertig gegarten Kartoffeln abgiessen ( nicht abspülen) und sofort im Backofen trocken lassen.
    Es entsteht dann eine leichte und crosse Salzkruste.
    Die Kartoffeln werden MIT Schale verspeist

    Sie schmecken gut mit Kräuterbutter, zerlassener Butter,
    Knoblauchquark o.ä.

    Meinen Gästen hat es sehr gut geschmeckt.

    LG Elke
     
    #1
  2. 16.07.09
    Zwillinge98
    Offline

    Zwillinge98

    Hallo,

    das hört sich ja lecker an.
    Ist mal eine andere Art von Kartoffeln,
    werde sie gleich heute mal ausprobieren dann gibt es Schnitzel und Salat dazu.

     
    #2
  3. 16.07.09
    eatnhavefun
    Offline

    eatnhavefun <a href="http://www.wunderkessel.de/forum/ferienwo

    Dann bin ich ja mal gespannt, wie sie Euch schmecken...

    LG Elke
     
    #3
  4. 17.07.09
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    #4
  5. 17.07.09
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    Hallo!

    Elke, beim nächsten Backtag probiere ich die Kartoffeln aus und trockne sie im Holzbackofen.

    Danke schon mal für's Rezept, und...
     
    #5
  6. 18.07.09
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo eatnhavefun,

    diese "Runzelkartoffeln" erinnern mich an Fuerteventura. Dort haben wir sie gerne mit Mojo rosso und Mojo verde genossen. Danke für das Rezept.

    Liebe Grüße
    Seepferchen
     
    #6
  7. 18.07.09
    eatnhavefun
    Offline

    eatnhavefun <a href="http://www.wunderkessel.de/forum/ferienwo


    Danke spaghettine :)
    Unter dem Begriff hätte ich NIEMALS gesucht *lach*
    Meine Freundin hat sie mir als spanische Salzkartoffeln verkauft...
    Da soll dann jemand auf
    "Kanarische Runzelkartoffeln mit Mojo (Papa arrugadas)"
    kommen...

    Aber die Crockyvariante ist klasse, werde ich heute nochmal probieren! Allerdings werde ich sie nach dem Garen wohl in den Backofen schieben, dann trocknen sie schneller und in den 10 Minuten kann man schnell den Salat fertig machen.

    LG Elke


     
    #7
  8. 18.07.09
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    Hallo Elke! :sunny:

    Wie viele Kartoffeln hattest Du denn für die im Rezept angegebene
    Wasser- bzw. Salzmenge?

    Liebe Grüße von BETTINA
     
    #8
  9. 18.07.09
    eatnhavefun
    Offline

    eatnhavefun <a href="http://www.wunderkessel.de/forum/ferienwo

    Ich hatte ca.ein Kilo und habe sie mit geschlossenem Deckel aufgekocht und dann mit halber Hitze garziehen lassen.

    LG Elke
     
    #9
  10. 18.07.09
    tanita
    Offline

    tanita

    Hallo Ihr Lieben,
    bei uns gilt als Faustregel einfach soviel Salz ins Wasser geben,
    bis alle Kartoffeln schwimmen.

    (Wir lassen die Kartofffeln allerdings bei geöffnetem Topf
    kochen,bis das ganze Wasser verdampft ist,dann nochmal kurz am
    topf rüüteln,und sie sind trocken und haben eben diese Kruste.)
     
    #10

Diese Seite empfehlen