Salzteig, Frage: Ist eine ausgehöhlte Kugel machbar ?

Dieses Thema im Forum "Hobbys" wurde erstellt von Nachtengel, 15.03.13.

  1. 15.03.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Morgen !=D

    Ich war diese Woche das erste Mal in einer freien Töpfterwerkstatt.. ein Objekt meiner Begierde habe ich dort angefangen..
    Es macht mir einen grossen Spass, endlich kriege ich mal meinen Kopf frei. :rolleyes:

    So in all meinen Überlegungen:
    Ausgewellter Ton wird über einen aufgeblasenen Wasserball gelegt.. geformt..nächste Woche wähle ich meine "Aus-Stanz-Motive"

    Wäre dies auch mit Salzteig möglich; vielleicht nicht ganz so gross?

    Ich selbst habe noch nie mit Salzteig gearbeitet;)
    Aber wäre es möglich, Kunstobjekte auch für das Aussengelände herzustellen. Z.B. Figuren für Blumenkäste, Kugeln, Kleine Häuser?
    Könnte man diese auch glasieren ?

    Ich danke Euch im voraus für Eure Ratschläge, herzlichst Tatjana
     
    #1
  2. 15.03.13
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    Hallo Tatjana,

    also den Salzteig, den ich kenne, der wird ja im Backofen getrocknet. Ob man den mittels Farbe/Lack wetterfest bekommt, wage ich doch mal zu bezweifeln. Da wirst Du mit Ton deutlich besser zurecht kommen.

    LG Margit
     
    #2
  3. 15.03.13
    willi3001
    Offline

    willi3001

    Wir haben früher dem Salzteig Kleister beigefügt... damit sollte er "witterungsfester" sein- schaue das Rezept noch mal nach- habe das Buch aber mit zur Arbeit genommen- kann also erst heute Mittag das Rezept einstellen.
     
    #3
  4. 15.03.13
    meta
    Offline

    meta die möchte gern Hexe

    Hallo Tatjana,
    habe früher sehr viel mit Salzteig gearbeitet.
    Habe Aluminiumfolie zur Kugel geformt, und dann einfach den Salzteig darüber gemacht. Dann so lange zur Kugel formen wie sie dir gefällt.
    Das hat früher gut geklappt. Habe du bekommst es so hin lg
     
    #4
  5. 15.03.13
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Nochmal hallo Tatjana,
    ich habe früher sehr viel mit Salzteig gearbeitet,für Ausstellungen und Weihnachtsmärkte.Der Salzteig ist nicht gut für den Außenbereich,da er sofort Feuchtigkeit anzieht.Da nützt auch 3-4 mal lackieren nichts.Ich habe damals besten Lack gekauft und nach gewisser Zeit lösten sich die Teile regelrecht auf.
    Für Innenräume eignet er sich wunderbar,jedoch in der Küche ist schon wieder Vorsicht geboten.
     
    #5
  6. 15.03.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Huhu...

    Hast Du schon mal mit Salzteig gearbeitet.... könnte man daraus eine ausgehöhlte Kugel im allgemeinen überhaupt formen ?

    Liebevolle Grüsse Tatjana
     
    #6
  7. 15.03.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Oh.. da hat sich aber schon viel getan,... Vielen, vielen Dank für Eure Ratschläge..=D

    O.k. dann scheidet dies für draussen schon mal aus.. aber für drinne, wäre es theoretisch ein "Ton-Ersatz" ....

    Herzlichst Tatjana
     
    #7
  8. 15.03.13
    ollybe
    Offline

    ollybe

    #8
  9. 15.03.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Vielen Dank für diesen Link... =D

    Das erklärt mir auf jeden Fall sehr gut das Prinzip, ... mein persönliches Ziel: plastitische ( man könnte auch 3D schreiben ) "Kunst";)

    Zum Bespiel, ählich wie beim Lebkuchenhaus.. Hehe..

    Herzlichst Tatjana
     
    #9
  10. 16.03.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

  11. 16.03.13
    willi3001
    Offline

    willi3001

    So, hier endlich mein Salzteig-Rezept!

    1kg Mehl
    1kg Salz
    2Eßl. Metylan-Kleister, lila mit Kunstharz
    600ml Wasser
    2 Eßl. Öl

    Salz, Mehl und Kleisterpulver gut vermischen und dann Wasser mit Öl zugeben und alles zu einem festen Teig verarbeiten.
    Den Teig gut eingepackt gegen Austrocknen schützen und immer nur die gerade benötigte Menge rausnehmen.
    Zum Backen bei 100° immer die Ofentür einen Spalt offen lassen!
    Zum Lackieren keinen dünnflüssigen Bastellack verwenden, sondern gewöhnlichen Klarlack! Mindestens zweimal lackieren, damit sich alle Poren verschließen!


    Zu deiner Kugel-Frage... würde es mit einem aufgeblasenen Luftballon klappen!?!? Wäre ja einen Versuch wert!
    Viel Spaß beim Basteln und ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!!!
     
    #11
  12. 16.03.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Hallo :p

    vielen Dank für den Link.. für das Rezept....für die Ideen..

    Dann werde ich mal die nächste Woche in meiner Versuchsküche werkeln.


    Herzlichen Dank nochmals, liebevolle Grüsse TAtjana
     
    #12

Diese Seite empfehlen