sansi's Cremeschnittchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von sansi, 01.11.12.

  1. 01.11.12
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo,

    so, nachdem mir der Browser jetzt 2 mal aus unerklärlichen Gründen abgestürzt ist:mad: habe ich mein Rezept aus meiner Kladde jetzt erst einmal in Word gespeichert und benutze jetzt einen anderen Browser. Ich möchte doch, dass Ihr das Rezept auch kennen lernt.

    Bei uns könne sich einige reinsetzten. Vielleicht ist es ja auch was für Eure Leckermäulchen. Schmecken auch noch am nächsten Tag.

    Sansi’s Cremeschnittchen


    Zutaten:
    500 g gefrorenen Blätterteig (z. B. 2 Pakete Butter-Blätterteig von Edeka insg. 10 quadratische Scheiben)

    1 ltr. Milch
    4 Eßl. (leicht gehäuft) Mehl
    4 Eßl. (leicht gehäuft) Spreisestärke
    Mark einer Vanilleschote
    2 Messbecher Zucker

    250 g Butter

    300 g Zucker
    45 g Zitronensaft

    Zubereitung:


    • Blätterteig aus der Packung nehmen und die Scheiben einzeln leicht antauen lassen.
    • In der Mitte einmal durchschneiden, unter fließendes Wasser halten und im vorgeheizten Backofen bei 200° ca 10 Minuten auf Sicht backen. Noch warm jeweils einmal waagerecht durchschneiden.
    • In der Zwischenzeit (oder schon am Vortag) aus Milch, Mehl, Speisestärke, Zucker und Vanilleschotenmark in 14 Min./100°/Stufe3 (zu Beginn einige Sekunden auf Stufe 7-8 hochdrehen) einen Pudding kochen. Abkühlen lassen und Haut entfernen.
    • Die Hälfte der Butter auf Stufe 3-4 cremig rühren und die Hälfte des Puddings bei gleicher Stufe esslöffelweise unterrühren.
    • Creme aus dem Mixtopf nehmen und mit der zweiten Hälfte der Butter und des Puddings ebenso verfahren. So ist es einfacher als wenn der Mixtopf so voll ist.
    • Die Creme entweder mit einem Löffel oder mithilfe des Spritzbeutels in den Blätterteig füllen. Die Blätterteigdeckel jeweils auf die Creme setzen.
    • Den Zucker in 25 Sekunden/Stufe 10 pulverisieren. Zitronensaft hinzufügen und bei 50°/Stufe 4 in 4 Minuten einen Zuckerguss zubereiten.
    • Den Zuckerguss mithilfe eines kleinen Löffels oder eines kleinen Gefrierbeutels mit abgeschnittener Spitze über die Schnittchen sprenkeln.
    • Bis zum Verzehr ein wenig kühlen.

    Am Wochenende werde ich sie wieder backen. Dann mache ich hoffentlich auch Fotos für Euch. Sollte sie jemand früher nachbacken freue ich mich auch über Eure Fotos.
     
    #1
  2. 05.11.12
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    So, jetzt auch mit Foto!
     
    #2
  3. 18.07.15
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo,
    die gibt es morgen wieder.
     
    #3

Diese Seite empfehlen