sansi's Gemüsebrühenpaste (statt Maggi Würfel)

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rezepte: Gewürze / Gewürzmischungen" wurde erstellt von sansi, 18.10.12.

  1. 18.10.12
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo,

    hier noch etwas, das aus meinem Kühlschrank nicht mehr wegzudenken ist. Sobald das letzte Glas im Gebrauch ist wird neu produziert. Immer dann verwenden, wenn man früher Maggi Würfel oder die Pulverform verwendet hat.

    Alle Variationen sind denkbar. Immer das verwenden, was da ist. Maggikraut/Liebstöckel oder auch die entsprechende Paste statt Petersilie oder zusätzlich zur Petersilie, vielleicht auch mal Petersilienwurzeln. Getrocknete Pilze und getrocknete Tomaten dienen hier als natürliche Geschmacksverstärker. Beachtet nur bitte beim Gemüse, dass die Gesamtmenge in etwa gleich bleibt. Ansonsten bitte auch die Salzmenge erhöhen. Eine frische Chilischote ist auch lecker. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Jeder nach seinem Gusto.

    Gekochte Gemüsebrühenpaste

    Zutaten:-(
    50 g Parmesan
    5 g getrocknete Champignons (oder auch andere Pilze)
    5 g getrocknete Tomaten
    250 g Sellerieknolle oder auch Staudensellerie
    150 g Porree
    200 g Möhren
    120 g Zwiebeln (egal welche)
    120 g Tomaten
    1 chinesische Knoblauchknolle (oder 3-4 normale Zehen)
    40 g Petersilie
    1 Lorbeerblatt
    250 g Meersalz
    50 g Weißwein oder Rotwein oder Rosé
    20 g Olivenöl

    Zubereitung:-(
    Parmesan 10 Sek./Stufe 10, umfüllen
    Pilze und getrocknete Tomaten ebenfalls 10Sek./Stufe 10
    Sellerie, Porree,Möhren und Zwiebel in Stücken, halbierte Tomaten und Knoblauchknolle,Petersilie und Lorbeerblatt zufügen.
    Alles zusammen ca. 20-30 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
    Meersalz, Wein und Olivenöl hinzufügen und alles zusammen ohne Messbecher 45 Min./Varoma/Stufe 2-3 kochen lassen.
    Damit die Küche nachher keinem Schlachtfeld gleicht, bitte ein Küchenkrepp auf den Deckel legen und mit dem Gareinsatz beschweren. Ansonsten spritzt die Paste und sie ist seeeeehr heiß.
    Krepp und Gareinsatz entfernen.
    Den Parmesan hinzufügen und den Messbecher aufsetzen.
    1 Min./Stufe 10 pürieren.

    Anmerkung:-(
    1 Teelöffel dieser herrlichen Paste entspricht einem Würfel Gemüsebrühe für 500 ml Flüssigkeit.Ich verwende diese Paste statt der herkömmlichen gekauften Gemüsebrühe.

    Varianten:
    Variante leicht rötlich (Beitrag 15)
    Variante braun-/grünlich superwürzig (Beitrag 37)


     
    #1
    eva.katharina, fuchs und Sputnik gefällt das.
  2. 18.10.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu Sansi....:hello2:,
    lecker, lecker....*zwinker*...aber die Brühpaste hat den Weg in den Kessel schon gefunden....klick mal hier....
     
    #2
  3. 18.10.12
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Susasan,

    Zucchini und viele andere Dinge sind auch noch drin. Muss ich auch mal testen. Da sieht man wieder wie vielseitig sie ist.

    Danke für die Info.
     
    #3
  4. 18.10.12
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo sansi,
    ich bin alleine und brauche nicht soooo oft Würfel. Hast Du schon Erfahrung wie lange sich die Mischung hält. Deine anderen Mischungen werde ich auch probieren. Dann brauche ich demnächst wirklich nichts mehr aus der Tüte. Vielen Dank.
     
    #4
  5. 19.10.12
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo delphinfreak,

    diese Pasten kann man aufgrund des hohen Salzanteils sicher bis zu einem Jahr verwenden. Im Kühlschrank aufbewahrt kein Problem. Gibt leckere Würze an vielen Dingen. Reis koche ich z. B. auch damit.

    Freue mich, dass Du die Rezepte ausprobieren möchtest.
     
    #5
  6. 19.10.12
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo Delphinfreak.
    mach doch die Hälfte des Rezeptes. Ich hatte schon mal ein Glas über 1/2 Jahr im Kühlschrank , da ist nichts passiert. Sowie Sansi gebe ich dieses Gewürz auch an Reis und meine Nudeln. Gibt eine würzigen Geschmack.
     
    #6
  7. 19.10.12
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo,

    so die nächste Ladung kocht. Dieses Mal mit zusätzlich 40 g Liebstöckelpaste (jedoch nur 20 g Petersilie) und 1 Peperoni.
     
    #7
  8. 19.10.12
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Tanja,


    stimmt das??? 5 gr. getrocknete Tomaten scheint mir etwas wenig.
     
    #8
  9. 19.10.12
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Gaby,

    das stimmt, ich nehme auch schon mal 10g, so wie es gerade passt.
     
    #9
  10. 19.10.12
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo sansi

    das Rezept von der Paste steht bei mir im
    TM -Kochbuch : Volldampf voraus
    ich habe immer ein Glas im KS diese
    Paste mache ich schon seit Jahren so.
     
    #10
  11. 19.10.12
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Gelihexe,

    da hast Du Recht. Das Grundrezept ist daraus. Aber ich habe es für meinen Geschmack abgewandelt. Einige Zutaten weggelassen, andere hinzugefügt.
     
    #11
  12. 14.11.12
    stickliesel
    Offline

    stickliesel

    Hallo Tanja!
    Vor ein paar Wochen habe ich Deine Paste gemacht.
    Das ist bis jetzt die beste von allen, die ich ausprobiert habe. Vielen Dank!
    Es ist zwar etwas mehr Aufwand, aber das Ergebnis rechtfertigt es alle mal.
    Liebe Grüße
    Vera:p
     
    #12
  13. 20.11.12
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Vera,

    sorry, dass ich mich heute erst melde. Freue mich, dass Du die Paste so toll findest. Ich mag diese Variante auch am liebsten und finde immer wieder, dass der Aufwand sich lohnt. Dankeschön!
     
    #13
  14. 21.02.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo,

    mein großes Glas vom Foto ist schon fast wieder leer. Muss unbedingt neue machen. Die Zutaten (teilweise aus meiner Gefriertruhe) liegen schon bereit und heute kommen zusätzlich 2 Peperonischoten dazu. Mal wieder etwas anderes und statt Petersielie müssen dieses Mal die doppelte Menge gefrorene italienische Kräuter daran glauben.
     
    #14
  15. 21.02.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    So, mein kleiner Freund arbeitet. Und das sind dieses Mal die Zutaten.

    50 g Parmesan

    10g getrocknete Champignons
    20 g getrocknete Tomaten
    270 g Sellerieknolle
    150 g Porree
    120 g Zwiebeln
    220 g Tomaten
    30 g Peperoni (ohne Kerne)
    4 Knoblauchzehen
    80 gitalienische Kräuter
    2 Lorbeerblätter
    20 g Olivenöl
    50 g Weißwein
    300 g Meersalz

     
    #15
  16. 21.02.13
    calli01
    Offline

    calli01

    Hallo Tanja, =D

    eine Frage, könnte ich den Wein durch Wasser ersetzen, oder ganz weglassen? Ich mache sonst immer den Suppengrundstock, da ist auch kein wein drin.


    Lg, Claudia
     
    #16
  17. 21.02.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Claudia,

    ich denke ja. Die Paste wird dadurch sicher etwas fester. Wenn es Dir zu fest ist kannst Du ja, wenn die Paste fertig gekocht ist, doch noch Wasser statt Wein hinzufügen. Oder ein klein wenig mehr Olivenöl.

    Ich freue mich auf Deinen Bericht.
     
    #17
  18. 21.02.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    supper .. da ich nix mehr habe auf Vorrat werde ich
    das als nächstes machen.. ich mache das auch überall mit rein.

    gruss Uschi
     
    #18
  19. 21.02.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Uschi,

    dann viel Spaß bei der Zubereitung!
     
    #19
  20. 23.02.13
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Tanja,


    die ist ja sooooo lecker. Hab grad Brühe im Crocky. Dankeschön!!!
     
    #20

Diese Seite empfehlen