Sansis superschnelle fluffige Kefirbrötchen mit Vollkorn (auch über Nacht)

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von sansi, 29.11.07.

  1. 29.11.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo,

    habe gestern Abend ganz schnell leckere Brötchen vorbereitet und heute Morgen nur noch aus dem Kühlschrank und ab in den Ofen. Meine Familie war begeistert. Richtig locker und fluffig!

    Sansis Kefirbrötchen mit Vollkorn

    200 g gemischtes Getreide, Dinkel, Roggen oder Weizen

    1 Minute/Stufe 10 mahlen

    550 g Weizenmehl,
    1 Würfel Hefe
    1 1/2 Teelöffel Salz
    1 gehäufter Teelöffel Backmalz (wenn vorhanden)
    10 g Rapsöl (oder das was man gerne mag)
    80 g Wasser
    400 g Kefir (oder Buttermilch , oder Joghurt oder......)

    hin zufügen und 3 Minuten /Knetstufe zu einem glatten Teig verkneten.

    Den Teig zu 12 Brötchen formen, einschneiden und auf ein gefettetes Backblech (ich habe so ein Lochblech von west*falia) legen, mit einem Küchentuch abdecken und über Nacht in den Kühlschrank geben und dort gehen lassen.

    Am nächsten Morgen den Backofen auf 220°C vorheizen und die Brötchen je nach Ofen ca 25 - 30 Minuten backen.

    Fertig! Schnell gemacht, man kann immer wieder varieren und hat leckere warme Brötchen auf dem Tisch.

    Die Brötchen können natürlich auch sofort gebacken werden. Dann in den kalten Ofen geben, auf 220° C einstellen und backen.

    Wem 12 Brötchen zu viel sind, der kann natürlich auch die ungebackenen Rohlinge einfrieren. Dann einfach so ca 30 Minuten auftauen lassen und ganz normal backen.

    Hoffentlich schmecken sie Euch so gut wie uns.


     
    #1
    Tessa B. gefällt das.
  2. 29.11.07
    bimali
    Offline

    bimali

    AW: Sansis superschnelle fluffige Kefirbrötchen mit Vollkorn (auch über Nacht)

    Hallo Tanja!

    Die sehen ja super gut aus! Das schicke ich doch schnell mal meinen Mann noch mal los Kefir kaufen, damit ich morgen früh auch so leckere Brötchen essen kann... :rolleyes:

    Ich werde dann berichten, wie es geschmeckt hat.

    Viele Grüße,
    Birgit
     
    #3
  3. 29.11.07
    Abraxas
    Offline

    Abraxas

    AW: Sansis superschnelle fluffige Kefirbrötchen mit Vollkorn (auch über Nacht)

    Hallöchen,
    wozu ist das Blech gut und wie bekommst du die Form so super hin?
    LG Abraxas:confused:
     
    #3
  4. 29.11.07
    madi1811
    Offline

    madi1811

    AW: Sansis superschnelle fluffige Kefirbrötchen mit Vollkorn (auch über Nacht)

    Hallo Tanja,
    Deine Brötchen sehen ja besser aus als vom Bäcker.
    Du schreibst "über Nacht in den Kühlschrank" - das ist bei uns ein Problem, denn der ist immer voll und das Backblech bekomme ich da nicht hinein.
    Ob es reicht, den Teig in den kühlen Abstellraum zu stellen????
    Marion
     
    #4
  5. 01.12.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Sansis superschnelle fluffige Kefirbrötchen mit Vollkorn (auch über Nacht)

    Hallo Birgit, Abraxas und Marion,

    sorry, dass ich mich heute erst melde. Hatte gestern leider keine Zeit mich an den PC zu setzen.

    @ Birgit,

    wie sind die Brötchen geworden? Ich mache sie immer mit selbst hergestelltem Kefir. Der ist meiner Meinung nach noch viel besser als der fertig gekaufte.

    @ Abraxas,

    durch das Lochblech hast Du einfach ein besseres Backergebnis. Die Brötchen werden viel knuspriger, da die Luft/Hitze durch das Blech kann. Bäcker backen meist auch mit solchen Blechen. Ich nehme ein Teigstück und rolle es mit der hohlen Hand über eine Backunterlage, dann forme ich das Brötchen etwas länglich, lege es auf das Blech und schneide es ein. Dann geht es ab in den Kühlschrank für den nächsten Tag.

    @ Marion

    Versuche es einfach ob Dein Raum kalt genug ist. Du kannst es ja vielleicht auch auf die Terrasse oder Balkon stellen oder ich habe auch die Möglichkeit ein Kellerfester in Kippstellung offen zu lassen. Dann ist es auch schön kalt. Berichte doch mal wie es geklappt hat.
     
    #5
  6. 01.12.07
    bimali
    Offline

    bimali

    AW: Sansis superschnelle fluffige Kefirbrötchen mit Vollkorn (auch über Nacht)

    Hallo Tanja!

    Wir hatten die Brötchen heute zum Frühstück. Sie waren super! Allerdings standen sie bei uns im Keller und nicht im Kühlschrank. Über Nacht sind sie so gut aufgegangen, dass das Backblech heute morgen voll war. =D Eigentlich wollte ich Fotos machen, aber das lasse ich lieber sein. :rolleyes:

    Diese leckeren lockeren Brötchen backen wir sicher bald wieder (und dann mache ich Platz im Kühlschrank!!!!)! Danke fürs das Rezept! :)

    Viele Grüße,
    Birgit
     
    #6
  7. 02.12.07
    Henriette
    Offline

    Henriette

    AW: Sansis superschnelle fluffige Kefirbrötchen mit Vollkorn (auch über Nacht)

    Ich habe gerade den Teig im TM.
    Werde den TZeig aber in der Schüssel ruhen lassen und die Brötchen dann erst morgen früh formen.
    Wie lange muss ich sie denn dann vor dem Backen gehen lassen?
    O)der stelle ich sie in den nicht vorgeheizten Ofen?:confused:
     
    #7
  8. 02.12.07
    Henriette
    Offline

    Henriette

    AW: Sansis superschnelle fluffige Kefirbrötchen mit Vollkorn (auch über Nacht)

    Die Brötchen sind super geworden=D
    Ich habe sie in den kalten Backofen gestellt, und dan ca. 35 min backen lassen.
    Vielen Dank für das rezept
     
    #8
  9. 03.12.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Sansis superschnelle fluffige Kefirbrötchen mit Vollkorn (auch über Nacht)

    Hallo Birgit und Henriette,

    freut mitch, dass Euch die Brötchen so gut gelungen sind. Ich werde sie wieder für morgen vorbereiten.
     
    #9
  10. 14.12.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Sansis superschnelle fluffige Kefirbrötchen mit Vollkorn (auch über Nacht)

    Hallo,

    bei uns gab es die Brötchen heute aus Roggenkörnern und Weizenmehl. Auch superlecker!
     
    #10
  11. 07.09.10
    JO
    Offline

    JO

    Hallo,

    das Rezept hört sich SUPER an!!! ............ aber wo sind denn die ganzen Fotos hin??? Ich kann KEINES mehr sehen.
     
    #11
  12. 07.09.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    .......die sind nach rechts oben in die Bildleiste gewandert :walk:
     
    #12
  13. 07.09.10
    JO
    Offline

    JO

    ............ aber rechts ist NUR eins und wenn ich richtig zähle müßten es 3 sein! Warum läßt man es nicht wie es ist?
     
    #13
  14. 07.09.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

  15. 07.02.11
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Habe heute morgen zum erstenmal die Brötchen geacken. Ich hatte die Rohlinge eingefroren und das hat prima funktioniert.

    *****Sterne fürs Rezept.
     
    #15
  16. 15.03.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo delphinfreak,

    DANKESCHÖN für die Sternchen. Sorry, dass ich es erst 2 Jahre später bemerkt habe
    :emozionato:
     
    #16
  17. 02.04.13
    cookingwitch
    Offline

    cookingwitch

    Hallo Sansi,

    ich hab am Wochenende deine Brötchen ausprobiert und bin so was von begeistert !!!!

    Sie waren trotz Vollkornanteil wirklich richtig fluffig - haben sogar am 2. Tag noch klasse geschmeckt (da halt kurz auf den Toaster geben - geht aber auch ohne).

    Das Rezept kommt zu meinen Favoriten !!!

    Ich habe übrigens nur den Teig über Nacht gehen lassen und am nächsten Morgen erst die Brötchen geformt. Dann im Backofen bei 60 Grad gehen lassen - ca. 15-20 Minuten. Danach abbacken - frisch sind sie richtig knusprig, richtig lecker :)

    5 Sterne sind unterwegs zu dir :)

    Liebe Grüße
    cookingwitch
     
    #17
  18. 02.04.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo cookingwitch,

    super, dass Dir die Brötchen so gut gelungen sind und sie Euch geschmeckt haben. Muss sie auch unbedingt mal wieder machen. Habe leider keinen Kefir mehr. Aber mit Joghurt oder Buttermilch geht es ja auch.

    Dankeschön für die Sternchen!!!!!
     
    #18
  19. 06.04.13
    Schneeflocke
    Offline

    Schneeflocke

    Hallo,

    gerade sind die Brötchen in den Ofen gewandert.

    Allerdings mußte ich einige Abwandlungen vornehmen, ungeplant natürlich:cool:.

    Statt Kefir & Co. habe ich Dickmilch genommen (hatte ich da und die mußte weg), Hefe waren es auch nur noch 30 g, da habe ich von meinem Anstellgut einen Teelöffel hinzu und über Nacht gehen lassen ging nicht - ich brauche sie ja heute=D.

    Für ca. 2 Stunden standen sie bei mir in der Küche. Vorgeheizt habe ich auch nicht, sondern in den noch lauwarmen Ofen mit Dampf geschoben.

    Klasse finde ich, daß der Teig nicht klebt, evtl. sogar als Dreiecke abgstochen werden kann (vielleicht noch mit Saaten bestreut).

    Von der Optik her überzeugen sie mich - und vor allem meine größten Kritiker -> meine Töchter - schon jetzt.

    Und beim Geschmack habe ich auch keine Bedenken;).
     
    #19
  20. 06.04.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Schneeflocke,

    Du hast Recht, der Teig klebt nicht und man kann ihn nach Bedarf ändern. Hast Du vielleicht auch ein Foto von Deinen Brötchen?
    Ich hoffe jetzt noch, dass Sie Euch auch schmecken!
     
    #20

Diese Seite empfehlen