1. Rezeptideen für den weißen Sonntag / Kommunion!

    Hier geht es zum Frühlingsforum.

Sauerbratenragout

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von lu-lady, 23.07.07.

  1. 05.02.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo nochmal zur Soße . Natürlich habe ich die Soße nach meinem Gusto gemacht ist doch klar jeder hat einen anderen Geschmack und den sollte man mit in seine Gericht auch im TM geben. Schade dass es bei Dir nicht so toll geklappt hat.
     
  2. 05.02.11
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Ihr Lieben,
    ich habe das Sauerbratenragout schon ein paar Mal gemacht und jetzt teste ich die doppelte Menge, im TM gemixt, dann in einen Bräter in den Ofen. Dazu gibts Brezlguglhupf in der Kastenform :), mehr passt nicht in den Ofen.
     
  3. 05.02.11
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Zusammen,
    das Ragout und der Kasten-Guglhupf sind suuuuper geworden. Das wirds jetzt bald für die ganze Familie geben. :)
     
  4. 30.04.11
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    mehrmals hab das sauerbratenragout gemacht.. aber gestern für die Tonne..
    das war nur noch fleischfetzen..ich hab alles sogemacht wie immer.. dachte ich..
    aber irgendwas war wohl falsch.. linkslauf hatt ich auf jeden Fall..

    gruss uschi
     
  5. 03.05.11
    lu-lady
    Offline

    lu-lady

    Hallo Uschi,

    hast Du vielleicht zum Schluß beim Sahne unterrühren zu hoch geschalten?
     
  6. 03.05.11
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo Uschi

    Ich denke das kann auch mal am Fleisch
    liegen. War wohl ein besonderst zartes Stück.=D
     
  7. 03.05.11
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Ihr Lieben,
    Sahne hab ich nochnie dazu.. und ja es war wohl besonders zart.. und ich war nicht dabei..
    hab es aufgestellt und das mache ich sonst eher nicht..
    geärgert hab ich mich schon 5 Euro in den Müll geworfen.. und nix zu essen gehabt.

    gruss uschi
     
  8. 03.05.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Oh Mann da blutet glei mein Herz...alles in den Müll nur weils zerfleddert war??? Ist mir im Schnellkochtopf mal passiert, aber geschmeckt hats uns trotzdem....
     
  9. 03.05.11
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Uschi,

    also für den Müll wäre es mir zu schade gewesen. Hättest du es nicht als Fleischsoße zu Nudeln oder Spätzle servieren können? Ich denke, da hätte ich mir schon noch was einfallen lassen.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
  10. 04.10.11
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Ihr Lieben,

    so ich hab mal wieder Sauerbraten gekauft.. und hoffe sooo sehr dass es
    dieses Mal nicht wieder völlig daneben geht.. drückt mir mal die Daumen.
    Die ersten Male hat es ja super geklappt..nur das Letzte Mal war nix mehr da.. nur ein Klumpel..

    gruss uschi
     
  11. 04.10.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo Sonja,
    verätst Du uns Dein Rezept für den Brezelgugelhupf.
    Danke
     
  12. 04.10.11
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Uschihexe,

    ich bin zwar nicht Sonja, mache aber auch ab und zu den Brezenguglhupf.
    Ich schneide 6 altbackene Laugenbrezen und 2 altbackene Semmeln in kleine Würfel, übergieße sie mit 1/2 l heißer Milch und lasse alles gut durchziehen.
    In der Zwischenzeit dünste ich eine gewürfelte Zwiebel und gehackte Petersilie in etwas Butter an und lasse es etwas abkühlen.
    Dann werden Zwiebelwürfel und Petersilie mit 4 Eigelb vermischt und unter die Laugenbrezel - Semmelmasse gerührt. Alles noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die 4 Eiweiße werden zu Schnee geschlagen und unter die Knödelmasse gehoben.
    Der Teig wird in einer gebutterten Guglhupfform etwa 5O minuten bei 180 Grad gebacken.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    mapoleefin gefällt das.
  13. 04.10.11
    Bärchen
    Offline

    Bärchen

    Hallo, liebe Uschi,
    nimm vorsichtshalber erst mal die Hälfte der Garzeit und dann kontrollieren und probieren. Kannst ja lieber noch nachgaren. Ich wünsche Dir viel Glück und euch beiden guten Appetit.

    Liebe Grüße
    Bärchen;)
     
    mapoleefin gefällt das.
  14. 17.10.11
    betty1801
    Offline

    betty1801

    Hey Lu-Lady,
    habe das Ragout am Samstag gemacht. aber nicht mit Sauerbratenfleisch, sondern mit normalem Rindergulasch.
    In der Sosse hatte ich weniger Essig (nur 60 ml) und Wasser, dafür mehr Rotwein.
    es war richtig lecker....... Werde ich jetzt im Herbst oder Winter sicher bald wieder machen.
    5 Sternchen von mir..

    LG
    Betty:p
     
  15. 17.10.11
    lu-lady
    Offline

    lu-lady

    Hallo Betty,

    freut mich daß es Euch geschmeckt hat.
    Wenn Du es mit normalen Rindfleisch gemacht hast, sprich nicht eingelegt, war das auch nach
    30 Minuten gar??
     
  16. 02.12.11
    xxkiki
    Offline

    xxkiki

    Hi ich bin TM Anfänger und hänge an dem Satz "30 Min./Garaufsatz/St. 1 LL" .... kann mir das bitte jemand erklären? Ich will das Rezept uuuuuunbedingt machen..... :rolleyes:
     
  17. 02.12.11
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hallo xxkiki,

    damit ist gemeint:
    Stufe Varoma/ Garzeit ist 30 Min, Stufe 1 einstellen und den Linkslauf drücken, damit das Fleisch nicht "vermatscht"
    Ich hoffe, ich konnte dir helfen
     
  18. 03.12.11
    xxkiki
    Offline

    xxkiki

    Hi Texasfan viiiiiiiiiiiiiiiielen Dank....Jetzt hab auch ICH das kapiert.... O mann ich muss noch VIEL lernen.... DANKEEEE :p
     
  19. 06.12.11
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Uschihexe,
    sorry, hab nicht gesehen, dass Du den Brezelguglhupf wolltest. Ich weiß leider nicht, wie man einen Link setzt, aber das Rezept habe ich hier aus dem Kessel bein den Rezepten ohne TM, Beilagen.
    Ich hoffe, Du findest es. ..... muss das Sauerbratenragout auch mal wieder machen.... :)
     
  20. 06.12.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

Diese Seite empfehlen