Sauerkirsch-Vanille-Amaretto-Marmelade

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von Jannine, 27.06.11.

  1. 27.06.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Ihr Lieben!

    So, Sauerkirschen mussten weg und diese Marmelade ist auch ein Hammer =D

    500g Sauerkirschen
    In den Mixtopf geben. Auf Wunsch 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern

    25g Amaretto
    1 Päckchen Bourbon-Vanille Aroma
    In den Mixtopf geben und den Thermomix auf 13 Minuten / 100 Grad / Stufe 3 einstellen.
    Wer möchte kann den Linkslauf benutzen.

    500g Gelierzucker 2:1 (der von Südzucker. Bei 500g wird die Marmelade zu 100% fest)
    Durch die Deckelöffnung zugeben und vollends kochen lassen.

    In Gläser umfüllen, erkalten lassen und genießen ;)

    Viel Spaß beim Nachkochen!
     
    #1
  2. 27.06.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Jannine,
    warum fügst du den Zucker nicht gleich zu Anfang dazu? Diese Marmelade mache ich auch immer ganz gerne, ist ja fast identisch zu deiner - gerade in der Winterzeit mit TK-Kirschen von Feinkost-Aldi. Wer Amaretto mag und Kirschen mag, wird die Kombi lieben.
     
    #2
  3. 27.06.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu..nochmal ich...du hast die Kirschen doch sicher zuerst entsteint, oder?;)....hast du das auf die herkömmliche Art gemacht oder auch mal diesen Tipp ausprobiert? Bei uns gibt es nie soo viele günstige Kirschen, als das ich diese Variante einmal testen könnte...:rolleyes:
     
    #3
  4. 27.06.11
    Fee
    Offline

    Fee

    Huhu Jannine

    Na das ist ja mal eine tolle Kombination! Die werde ich doch glatt mal testen.

    @Susasan Kann es vielleicht sein das du Jannine nicht magst? Irgendwie ist mir schon des öfteren aufgefallen das du an jedem Rezept was auszusetzen hast bzw. etwas änderst.
    und zu den Kirschen die werden mit Sicherheit vorher entsteint es sei denn man hat eine gute Zahnversicherung.
     
    #4
  5. 27.06.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Liebe Fee,
    die Frage des Entsteinens war mit einem Zwinkersmiley versehen und als kleines Späßchen am Rande zu verstehen....da Jannine nicht erst seit gestern kocht, gehe ich davon aus, dass die Kirschen entsteint waren....da sie aber momentan wohl viele Kirschen zu verarbeiten hat, hätte mich die Art und Weise des Entsteinens interessiert. Wäre ja durchaus möglich gewesen, dass sie dazu den TM benutzt hat und falls nicht, wäre es für sie eventuell interessant gewesen den Tipp zu bekommen. Aber zuallererst habe ich nachgefragt, warum Jannine den Zucker erst nach 13 Minuten Kochzeit hinzufügt - woraus man hier Antipathie oder Sympathie herauslesen kann ist mir äußerst schleierhaft. Deine Frage hättest du mir auch gerne per PN zusenden können, dann hätte ich dir auch eine Antwort darauf gegeben. Hier geht es um Jannines Rezept und nicht ob ich die Dame mag oder nicht mag.....und die Kombi Amaretto und Kirsch mag ich sehr...siehe hierzu auch meinen ersten Beitrag. Wenn du weiteres wissen willst, dann bitte per PN.
     
    #5
  6. 27.06.11
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallo Jannine!
    Dein Rezept wird auf jeden Fall abgespeichert und ausprobiert!
    Wir haben erst letztes Jahr ein Sauerkirschbäumchen gepflanzt, das trägt noch nicht so viel! Aber die Kombination hört sich sehr lecker an!
    Von unserem riesengroßen Süßkirschenbaum haben wir auch nur ein kleines Eimerchen voll bekommen, der Rest fiel dem Sturm am Mittwoch zum Opfer!
    Aber zum Glück hab ich noch jede Menge Eingeweckte vom letzten Jahr! Die sind auch noch nach Jahren supergut!
    ( Übrigens: Zickenkrieg kann ich nicht ab! :-( )
     
    #6
  7. 27.06.11
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Jannine,

    jetzt hab gerade dein Kirschmarmeladerezept mit Lebkuchengewürz gelesen, jetzt hast du schon wieder so ein leckeres mit Amaretto eingestellt. Ich glaub, ich muss morgen nochmal Kirschen pflücken gehen.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #7
  8. 27.06.11
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo Jannine,
    schau mal hier hab ich fast ein identisches Rezept eingestellt.
    Das ist meine Lieblingsmarmelade :)
     
    #8
  9. 01.07.11
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Hallo Jannine,

    hab die Marmelade fast identisch - frei Schnauze gemacht letzte Woche. Ich hab nur mehr Amaretto genommen. Sehr lecker! Ist ja witzig, dass Du genau das gleiche gezaubert hast. Sehr lecker!

    Schöne Grüße
    Julia
     
    #9
  10. 08.07.11
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo Jannine,
    angeregt durch Deine Sauerkirsch-Marmelade habe ich heute Weinbergpfirsich-Johannisbeermarmelade mit Amaretto gezaubert. Da wir keine so süße Marmelade mögen, habe ich allerdings 500 g Weinbergpfirsiche und 500g Johannisbeeren mit 500 g 2:1 Gelierzucker und 1 Päckchen Zitronensäure, damit es besser geliert, verwendet. Zum Schluß 25 g Amaretto hinzugefügt und fertig war die leckere Marmelade.
    Vielen Dank für Deine Anregung.
     
    #10

Diese Seite empfehlen