Sauerkraut-Kartoffel-Suppe

Dieses Thema im Forum "Suppen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Clara12, 01.11.03.

  1. 01.11.03
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Vor einiger Zeit erzählte mir eine Freundin ganz begeistert von einem Rezept, dass ich Pi mal Daumen im James nachgekocht habe.

    Sauerkraut-Kartoffel-Suppe (4-5 Portionen)

    5-6 mittelgroße Kartoffeln schälen und in Stücken aufs lfd. Messer / Stufe 5 fallen lassen und mit der Turbo-Taste im Intervall zu Brei verarbeiten. Zwischendurch die Kartoffelstückchen immer wieder mit dem Spatel vom Rand nach unten schieben. Danach umfüllen und nicht spülen.

    500 g mildes Sauerkraut (abgetropft) in den Topf geben, im Intervall auf Stufe 6 zerkleinern. Wenn es schon recht klein ist, auf Turbo vollkommen zerkleinern, zwischendurch mit dem Spatel vom Rand her nach unten schieben. (Dauert recht lange, Sauerkraut ist robust. :wink: )

    Kartoffeln wieder hinzugeben.

    500 g Milch und
    Viel Salz und Pfeffer hinzugeben.

    Die gesamte Mischung 20 Minuten / 90°C garen / Stufe 3 garen.

    2-3 EL Meerrettich durch den Deckel geben und weitere 3 Minuten / 90°C / Stufe 3 erhitzen.

    Nach Wunsch Fleischwurst-Streifen und Zwiebeln anbraten und über die Suppe streuen.

    Im Original-Rezept wird frisch geriebener Meerrettich verwendet, aber den hatte ich nicht griffbereit.

    Fazit: Die Suppe ist sehr deftig und definitiv mal was Anderes, allerdings ist es wichtig, ein gutes und mildes Sauerkraut zu verwenden. Ich hatte das vom Aldi und das war einfach zu sauer und hat zu intensiv hervor geschmeckt. Sicherlich ist ein Champagner-Kraut besser.
     
    #1
  2. 01.11.03
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hhhmmmm, hört sich sehr lecker an!!
    Wirklich schön, daß Du wieder da bist!!!
     
    #2
  3. 02.11.03
    Clara12
    Offline

    Clara12

    :p :p :p
     
    #3

Diese Seite empfehlen