Sauerkrautsuppe

Dieses Thema im Forum "Suppen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Alika, 07.02.09.

  1. 07.02.09
    Alika
    Offline

    Alika Sponsor

    Hallo,

    möchte heute auch mal probieren, ein Rezept einzustellen, was ich gestern abend ausprobiert habe. Die Suppe ist sehr gut angekommen und war ratz fatz aufgegessen.

    Sauerkrautsuppe

    100 g Zwiebeln
    1 Knoblauchzehe 3 Sek. Stufe 5 zerkleinern

    20 g Öl
    100 g Schinkenspeck gewürfelt zugeben 3 Minuten Varoma Stufe 1 dünsten

    3 Eßl. Suppengrunstock
    (oder 2 Brühwürfel)
    400 g Sauerkraut (grob geschnitten)
    1 kl Dose Tomaten (passiert)
    ½ Tl. Salz
    ½ Tl. Paprika
    2 Prisen Pfeffer, zugeben

    4 Kasslerkotelett (möglichst ohne Knochen) in den Varoma legen, aufsetzen und 25 Minuten Varoma Stufe 2 garen.

    1 rote und gelbe Paprika in kleine Würfel schneiden (ca. 200g) in den Varoma-Einlegeboden geben, in den Varoma einsetzen und 10 Minuten Varoma Stufe 2 weiter garen.
    Varoma zur Seite stellen.

    200 g Sahne
    1 Teel. Zucker zugeben und 5 Sek. Stufe 3 verrühren.
    Das Ganze 10 Sek. Stufe 10 pürieren.
    700 g kochendes Wasser zugeben und verrühren
    Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Kassler in Würfel schneiden und in die Suppe geben.

    100 g Schinkenwürfel kross anbraten und mit den Paprikawürfel in die Suppe geben.
    Habe noch einen Klecks Creme fraiche in jede Suppentasse gegeben.

    Die Suppe schmeckt auch unpüriert sehr gut.

    Hoffe, ich habe es einigermaßen verständlich aufgeschrieben. Sonst bitte melden!
     
    #1
  2. 07.02.09
    exskycrash
    Offline

    exskycrash

    Hallo Alika,

    haben im Kundenkochen genau diese Suppe gekocht. Sehr lecker. Nur in Bayern werden im Varoma dazu Debreziner mit den bunten Paprika erwärmt.
    LG Gabi
     
    #2
  3. 08.02.09
    Alika
    Offline

    Alika Sponsor

    Hallo,

    habe das Rezept nicht vom Kundenkochen. Da sind die Beraterinnen hier sehr sparsam. Muß immer fragen, ob ich kommen kann. (Mag ich nicht so gerne) Habe das Rezept von einer Bekannten. Im Rezept war die Suppe nicht püriert und es wurden auch Mettendchen genommen. Habe ich auch ausprobiert, hat uns persönlich nicht so gut geschmeckt. War eher ein deftiger Eintopf. Da bin ich auf die Idee gekommen die Suppe zu pürieren und Kassler dazuzugeben. So ist die Suppe in wenig feiner.
     
    #3

Diese Seite empfehlen