Frage - Sauerteig bildet "Kruste"!?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von flitze2000, 05.12.08.

  1. 05.12.08
    flitze2000
    Offline

    flitze2000

    Hallo!

    Habe eine dringende Frage an alle sauerteigerfahrenen Hexen.
    Mitte Oktober habe ich Roggensauerteig angesetzt und mittlerweile schon viele Brote und Brötchen gebacken.
    Als ich den Teig die letzten beiden Male nach der Kühlschrankphase wieder hervorholte, fiel mir jedoch nach kurzer Zeit im Warmen auf, dass er auf der Oberfläche eintrocknet, sich eine regelrechte "Kruste" bildet. Zwischendrin zeigen sich getrocknete (gelbliche oder braune) Bläschen. :confused: Ist das normal? Oder ist er hinüber? Er riecht immer noch etwas säuerlich, also wie vorher, nicht extrem. Nur halt das Aussehen ist anders. :-(

    Wäre lieb, wenn mir jemand sagen könnte, ob ich den Sauerteig noch verwenden kann oder ihn wegschmeißen muss. :crybaby:

    LG
    Birgit
     
    #1
  2. 05.12.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Birgit,

    wenn dein Sauerteig noch leidlich gut riecht, kannst du ihn noch benutzen.
    Hast du ihn auch gut abgedeckt im Kühlschrank?
    Ich nehme dazu immer ein Schraubglas.
    Und wenn du ihn das nächste Mal aufhebst, gib etwas mehr Wasser dazu, sodass etwas flüssiger ist.
     
    #2
  3. 06.12.08
    flitze2000
    Offline

    flitze2000

    Hallo Regina!

    Ich hebe den Sauerteig auch immer in einem Glas mit Schraubdeckel auf. Mutig wie ich bin :rolleyes:, habe ich gestern trotz des Aussehens ein Brot gebacken. Es schmeckt lecker! Nun denn, die "Kruste" scheint wohl normal zu sein. =D

    Liebe Grüße und DANKE

    Birgit
     
    #3

Diese Seite empfehlen