Sauerteig-Dinkelbrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Holla_die_Waldfee, 08.11.06.

  1. 08.11.06
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo zusammen,

    in Anlehnung an das Hessische Bauernbrot (vierter Beitrag) von Gaby2704 habe ich heute dieses leckere Sauerteig-Dinkelbrot gebacken:

    400 g Dinkel
    100 g Dinkelmehl 630
    1 P. Trockenhefe
    250 g Roggen-Sauerteig
    2 TL Salz
    250 g warmes Wasser

    Dinkel in 2 Portionen 1,5 Minuten, Stufe 10 mahlen. Die restlichen Zutaten dazugeben und vier Minuten, Brotstufe durchkneten lassen.

    Teig 1 Stunde im Topf ruhen lassen.

    Nochmal ein ein paar Sekunden, Brotstufe kneten und in eine Form füllen (ich hatte den runden 2-ltr.-Ultra genommen). Wieder ruhen lassen, diesmal eine halbe Stunde. Brotteig rautenförmig einschneiden.
    Derweil den Ofen auf 180°C vorheizen.
    Schale mit Wasser hineinstellen und 90 Minuten bei 180°C backen.
    Nach 60 Minuten hatte ich das Brot aus der Form genommen und die restlichen 20 Minuten ohne Form weitergebacken.

    Ich hoffe euch schmeckt es genauso gut wie uns! :)
     
    #1
    sansi gefällt das.
  2. 08.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Sauerteig-Dinkelbrot

    Hallo,

    das Rezept klingt gut und schmeckt sicher auch so.

    Aber eine Frage hätte ich da noch, warum gibst Du noch Hefe in den Teig? Der Sauerteig alleine reicht doch als Triebmittel völlig aus. Die Ruhezeiten verlängern sich dann zwar etwas, aber der Geschmack würde noch viel besser.

    Ich backe meine Sauerteigbrote nie mit Hefe, sonst bräuchte ich ja keinen Sauerteig.

    Liebe Grüße
    Floh
     
    #2
  3. 08.11.06
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    AW: Sauerteig-Dinkelbrot

    Hallo Floh,

    ich stimme dir voll und ganz zu! :)
    Die Hefe habe ich zu dem Sauerteig gegeben weil mein ich meinen Sauerteig erst zum zweiten Mal fortgeführt habe (der "alte" hatte sich leider verabschiedet...) und der junge Sauerteig wohl noch nicht soooo viel Triebkraft hat. Wobei die sehr lange Gehzeit mir heute auch nicht wirklich in den Kram gepasst hätte. Und mit etwas Hefe gehts einfach schneller. ;)
     
    #3
  4. 08.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Sauerteig-Dinkelbrot

    Na dann ist es ja gut! :yawinkle:

    Liebe Grüße
    Floh
     
    #4
  5. 27.11.07
    leja
    Offline

    leja die nicht geprüfte

    AW: Sauerteig-Dinkelbrot

    Hallo Gabi,

    habe gestern Dein Brot in abgewandelter Form gebacken.
    Ich hatte noch ein Mehl in der Dose, wo ich nicht mehr ganz genau wußte, aber ich es könnte Dinkel gewesen sein. :p:p.
    Habe davon 300 Gramm genommen, noch 100 Gramm Roggenvollkorn und 100 Gramm Weizenmehl 1050 und 10 Gramm Hefe.
    Angesetzten Roggensauerteig hatte ich auch noch, der mußte auch weg.
    Habe noch etwas von meinem Brotgewürz rein und es ist wirklich super lecker geworden. Die anderen Grammzahlen hab ich von Dir. Auch habe ich das Brot 20 Minuten vorher aus meinem Topf genommen und frei auf das Backblech gelegt.
    Das Mischverhältnis mit 250 Gramm Sauerteig auf 500 Gramm Mehl schmeckt mir sehr gut, auch wenn ich gestern noch ohne TM auskommen mußte. Aber das war defitiv mein letztes Brot ohne Jacques. :p:p
    Vielen Dank.

    Liebe Grüße leja
     
    #5
  6. 24.05.08
    Monika67
    Offline

    Monika67 Inaktiv

    AW: Sauerteig-Dinkelbrot

    Hallo Gabi,

    bin nach einigem Rumstöbern auf Dein Rezept gestossen.
    Ich backe mein Brot immer selber und habe mal nach was anderem gesucht.
    Gesucht -- gefunden--ich probier es gleich aus und werde Dir dann berichten.

    Danke und schönes Wochenende Monika67
     
    #6
  7. 27.01.10
    duzieo
    Offline

    duzieo

    Hallo Gabi,

    ich habe mich mal an dein Rezept gemacht und das Brot gebacken.....
    Wirklich superlecker!!!!

    Hefe brauchte ich nicht mehr dazutun und ich habe noch ein paar Sonnenblumenkerne mit hineingetan.....

    Mir schmeckt es wirklich sehr, sehr lecker und ich werde es direkt auf eine Karteikarte schreiben und damit in die Alltagsbrote mit aufnehmen....:p

    Vielen Dank für das Rezept und von mir volle Punktzahl!!!

    Und hier der Beweis:

    [​IMG]
     
    #7
  8. 15.02.10
    Lia1
    Offline

    Lia1

    Habe auch am Samstag, dein Brot erprobt. Super lecker geworden. Ist mein erster Sauerteig Versuch - also ich brauch die Hefe noch. Aber freu mich trotzdem dass es so gut schmeckt und vorallem dass mein Sauerteig gelungen ist. Hab mich bisher nie daran getraut.

    Lg
    Lia
     
    #8
  9. 11.03.10
    lilli66
    Offline

    lilli66

    Hallo,
    ich bin auch ganz neu in der "ST-Fraktion". Hab ihn am Montag angesetzt und heute dein Brot gebacken...in einer 30er Kastenform...Es roch so lecker, ich musste es einfach anschneiden...und es schmeckt wirklich sehr gut...
    Auf einem Bild gibt es das Brot in 2 Farben, wie das?
    Habt ihr Erfahrungen mit Körnern drin, z.B. Sonnenblume ?
    Wie lasst ihr es auskühlen, ich hab es mit Wasser leicht bepinselt und für 1/2 in ein Geschirrtuch gewickelt, warum macht man denn das?
     
    #9
  10. 05.07.11
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo Gabi,

    gestern hab ich spontan dein Rezept nachgebacken, da mein Sauerteig mal wieder was zu tun haben musste :)

    Einfach klasse, selbst heute schmeckt das Brot noch klasse, kein bisschen bröselig.

    5 Sterne von mir, das gabs sicher nicht das letzte mal.

    Hab sogar an ein Foto gedacht.
     
    #10
  11. 14.03.15
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo zusammen,

    sehr lange habe ich schon kein Sauerteigbrot mehr gebacken.
    Heute ist mein frisch angesetzter Sauerteig soweit, dass ich das erste Brot mit ihm backen kann und ich, bzw. mein Mann, hat sich für dieses Brot entschieden.
    Jetzt ist er gerade in die Küche verschwunden und bastelt SEIN erstes Sauerteigbrot zusammen.
    Ich freu mich schon drauf!
     
    #11
  12. 14.03.15
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo ,

    schön , dass Du dein Rezept nach oben geschubbst hast. Muss ich unbedingt mal testen. Ist irgendwie an mir vorbei gegangen.
     
    #12
  13. 15.03.15
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Gabi und alle anderen Brotbäcker,

    da ich die dopelte Menge im 3,5 ltr. Ultra backen möchte habe ich soeben schon mal angefangen.

    Das Dinkelvollkornmehl setzte ich gerne als Quellstück an. Dabei ist mir aufgefallen, dass die 800 g Dinkelvollkornmehl mit den 500 g Wasser bereits recht kompakt aussehen. Morgen kommen ja nochmals 200 g Dikelmehl hinzu und die 500 g Roggen-ST geben ja auch nicht mehr so viel Feuchtigkeit ab. Reicht die Wassermenge aus?
     
    #13
  14. 16.03.15
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo sansi,

    schau einfach beim Teigzubereiten, wie die Konsistenz des Teiges wird. Der Sauerteig ist ja nochmal ziemlich weich, aber wenn der Teig noch Wasser braucht, soll er ihn kriegen. :)
    Du hast ja auch Brotbackerfahrung und kannst das sicher händeln!
     
    #14
    sansi gefällt das.
: sauerteig

Diese Seite empfehlen