Sauerteig wird nichts

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Pimboli, 25.04.08.

  1. 25.04.08
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo,

    hatte ja schon einen tollen Sauerteig - weis also wie er ausschauen und riechen muß.

    So jetzt mein Problem.

    Nachdem mein 1. Sauerteig schimmlig wurde (naja ich denke in der Küche wurde es ihm zu warm) hatte ich einen 2. angesetzt nach 3 Tage roch er richtig sauer (also hab ich ihn weggekippt!).

    Jetzt hab ich den 3. Sauerteig (am Dienstag) angesetzt und er kommt mir auch sauer vor.
    Er ist mir auch noch gar nicht so richtig fluffig/locker "entgegengekommen" - der 1. wollte ja richtig den Deckel abheben ;).

    Kann es sein - daß, das Mehl nicht in Ordnung ist ?
    Dabei hab ich doch extra welches aus der Mühle gekauft !

    Kann ich das Mehl irgendwie testen.

    Ne Freundin sagte, Sie hat gehört Sauerteig darf nicht mir Eisen o.ä. - d.h. Gabel in Berührung kommen - soll also lieber Holzlöffel oder Plastik nehmen - stimmt das ?

    Aber mein 1. ist ja trotz Gabel wunderschön gewesen.

    Wollte morgen eigentlich Brot backen und bin jetzt etwas gefrustet :-(, wollte ja mal meine "neuen" Garkörbchen ausprobieren.

    Kann ich evtl. mal ein anderes Mehl (z.B. Weizen 1050er) mit etwas Trockensauerteig anrühren - damit ich schneller einen Sauerteig bekomme bzw. um zu sehen ob es an meinem Roggenmehl liegen kann ?
     
    #1
  2. 25.04.08
    nami1701
    Offline

    nami1701

    AW: Sauerteig wird nichts

    Hallo Pimboli,
    in dem Brotback-Workshop, den ich besucht habe ist gesagt worden, dass es sehr schwierig ist, Sauerteig selber herzustellen und man sollte lieber einen Bäcker fragen, ob er etwas verkauft.
    Der Sauerteig muß eine gleichbleibende Temperatur haben und zwar ca. 25-28 Grad. Bei Temperaturabweichungen von nur 3-4 Grad entstehen Fehler, die eine spürbare Qualitätsminderung der aus diesem Sauerteig hergestellten Brote bedeuten. Und Sauerteig benötigt eine Mindestemperatur von 20 Grad, Stehzeit ca. 20 Std. und niemals wärmer als 35 Grad.
     
    #2
  3. 25.04.08
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    AW: Sauerteig wird nichts

    Hallo Pimboli,

    also in einer Anleitung steht den Sauerteig mit einer Gabel verrühren..kann also nicht
    daran liegen...
    Ob es dein Mehl ist ? ich denke nicht.. ich mische immer ein wenig ..dh. nehme nicht
    nur Roggenmehl sondern ein bissl Dinkelvollkorn..
    Du kannst aber auch mit Weizenmehl ein Sauerteig herstellen..
    Das mit dem fluffig kommt wohl auch auf das Rezept an.. meiner ist am Anfang
    eher fest und wird dann irgendwie weicher.. schwer zu beschreiben.

    Versuche es halt nochmal mit einem Weizensauerteig das ist aber halt dann
    was anderes als reiner Roggensauerteig ..denke ich.

    Gib nicht auf ich habe auch immer noch verschiedene Fehlschläge obwohl ich
    ganz viel backe da wir nichts beim Bäcker kaufen.


    gruss Uschi
     
    #3
  4. 25.04.08
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Sauerteig wird nichts

    Hallo,

    also dem muss ich mal widersprechen :)
    Ich mache seit Jahren meinen Sauerteig selber und es ist weder schwer noch sonstwas.
    Kann nicht verstehn das dir das gesagt wurde es ist doch toll wenn man an seinem Brot alles selbst gemacht hat :)

    @Pimboli,

    ich rühre meinen Sauerteig eigentlich auch immer mit der Gabel bisher ging das gut.
    Vielleicht liegt es ja wirklich an deinem Mehl.
    Oder verbacke doch einfach den Sauerteig und schau wie das Brot wird.
    Vielleicht ist nur grad deine Nase etwas empfindlich?
     
    #4
  5. 25.04.08
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    AW: Sauerteig wird nichts

    Hallo Holly,

    hab auch schon gedacht ich bild`mir das nur ein - aber er "blubbert" nicht und ist auch ziemlich schwer von der "Konsistenz" - mein erster Teig war richtig locker - und ist nach dem erneuten Rühren von Mehl zusammengefallen - ist aber relativ schnell wieder "hochgekommen", das fehlt hier irgendwie ganz.

    Auch hab ich bedenken was das "sauere" angeht - möchte mir keinen "schlimmen Magen" holen.

    Ne Freundin von mir hat ihren Sauerteig so verbacken - aber sie sagt das Brot ist gar nicht aufgegangen und dadurch ziemlich fest.

    Hab meinen Teig jetzt im Bügelzimmer stehen - Temperatur ca. 20 Grad - in der Küche (da kanns durch die Nachmittagssonne ziemlich warm - ca.23 Grad haben, oben auf dem Schrank evtl. auch mehr) hatte ich ja kein Glück.

    Jetzt hab ich überlegt ob ich den Sauerteig - doch mal in die Küche stelle - heut ist nicht soviel Sonne da, ich weiß aber nicht wie der Teig Temperaturschwankungen verträgt - nicht das ich doch alles kaputtmache :rolleyes: (falls noch was zu Retten ist!).

    Oder sollte ich einfach ein paar Krümel Trockensauerteig reintun, und mal sehn was passiert ?

    Ich fand beim 1. mal das Ansetzen gar nicht schwer - ging ja auch klasse - braucht halt Zeit - da muß man sich halt drauf einstellen, aber sonst (schulternzuck), deßhalb will ich ja noch nicht aufgeben ;)
     
    #5
  6. 25.04.08
    nami1701
    Offline

    nami1701

    AW: Sauerteig wird nichts

    Hallo,
    ich wollte hier wirklich keinem zu nahe treten. Hab leider keine Erfahrung damit u. wollte nur das weitergeben, was mir vermittelt wurde.
    Wünsche euch weiterhin viel Erfolg.;)
     
    #6
  7. 25.04.08
    leja
    Offline

    leja die nicht geprüfte

    AW: Sauerteig wird nichts

    Hallo Pimboli,

    also mein Sauerteig wird 1a und ich führe ihn auch immer fort. Und wenn ich ihn nicht brauche lagert er im Kühlschrank zwischen.
    Sauerteig riecht auch ziemlich stechend sauer, wenn man die Nase direkt reinhängt ;). Wenn er zusammengefallen ist, bekommt er wieder etwas Mehl und Wasser als Nahrung und schon wächst er wieder in die Höhe. Der Sauerteig bleibt immer schön in seinem Gefäß und da kommen immer wieder Mehl und Wasser zu. Mixer reinhalten, fertig. Geht schneller als jedes Mal alles in den TM umzuladen. Wenn ich ihn nur fütter ohne ihn zu brauchen bleibt er auch im Kühlschrank.


    Ich mache meinen Sauerteig so:
    http://www.wunderkessel.de/forum/backen-fragen-hilfe/35290-sauerteigansatz-weitergefuehrt.html
    Ich führe meinen Sauerteig aber weiter.
    Und ich benutze lieber das 1150-iger Roggenmehl anstatt das 1050-iger Weizenmehl.
    Brotrezept verwende sich dies hier:
    http://www.wunderkessel.de/forum/backen-brot/18656-sauerteig-dinkelbrot.html


    Viel Glück, liebe Grüße leja
     
    #7
  8. 25.04.08
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    #8
  9. 25.04.08
    Monita
    Offline

    Monita

    AW: Sauerteig wird nichts

    Hallo Susanne,

    nur nicht den Kopf hängen lassen.

    Ich habe meinen ersten ST letzte Woche angesetzt und habe damit das beste Brot gebacken, seit ich angefangen habe zu backen. Es lohnt sich also weiter zu probieren. Ich habe mit 50g Dinkelvollkornmehl und 50g Wasser angefangen und dann halt nachgefüttert.

    Viel Glück

    LG
    Monita
     
    #9
  10. 25.04.08
    nami1701
    Offline

    nami1701

    AW: Sauerteig wird nichts

    Hallo,
    ich werde es bestimmt mal versuchen, habe nämlich ca. 60 g vom Workshop mitbekommen. Den kann ich ja mal füttern. Danke!!!
     
    #10
  11. 25.04.08
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    AW: Sauerteig wird nichts

    Hallo Monita,

    genau das ist ja das Problem - wir sind auf den geschmack gekommen ;).

    So gutes Brot - das vorallendingen UNS ALLEN geschmeckt hat, hab ich mit Hefe nie hinbekommen - und so einfach Lecker, Luftig, gut - und auch noch saftig.

    Also bleib ich dran - ich will wieder so ein Brot backen bzw. essen ;)
     
    #11
  12. 25.04.08
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    AW: Sauerteig wird nichts

    Hallo Holly,

    hat etwas mit der Antwort gedauert, mußte mich mal schnell durch die "Links" durchlesen ;).

    Ist ja echt interessant - also ist er vielleicht noch zu retten - und braucht evtl. einfach noch etwas Zeit.

    Mal sehen wollte eigentlich morgen, spätestens Sonntag backen, dann werd ich ihn einfach mal testen!

    Ich möchte kein Sauerteigbrot mehr missen - wir lieben den geschmack =D
     
    #12
  13. 25.04.08
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    AW: Sauerteig wird nichts

    Hallo Susanne,

    wir können uns da zusammen tun, meinen ersten Sauerteigansatz hab ich auch diese Woche weggeschmissen:-(! Am 4. Tag, als er eigentlich fertig war zum verbacken, waren obendrauf ein paar Schimmelpünktchen:-(:-O!

    Jetzt bin ich am überlegen, ob ich neuen ansetzen soll oder ob ich es lasse:eek:.

    Mal ne Frage: deckt ihr den ST mit einem Geschirrtuch ab oder macht ihr ihn fest zu (Tupperdose o.ä.?) Ich hatte nämlich nur ein Geschirrtuch darübergelegt.

    Muss mich glaub ich noch ein bißchen reinlesen in das Thema!

    Liebe Grüße
    Biene
     
    #13
  14. 25.04.08
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Sauerteig wird nichts

    Hallo Biene,

    ich decke ihn mit Klarsichtsfolie zu ich glaube mit Tupperdeckel zu kommt zuwenig Luft dran kann ich aber auch täuschen.

    Vielleicht hattet ihr aber auch gerade Pech mit dem Klima wer weiss was da alles ne Rolle spielt =D
    Ich würds nochmal versuchen ...
     
    #14
  15. 27.04.08
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    AW: Sauerteig wird nichts

    Hallo,

    ich hab so ne Glasschale - mit nem Glasdeckel der lose aufliegt (eigentlich für Micro-Gerichte !)

    Der Sauerteig den ich am Dienstag angesetzt hab - blubbert schön vor sich hin - morgen ist Backtag (ich freu mich!).
     
    #15
  16. 27.04.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Sauerteig wird nichts

    Hallo Susanne,
    nicht aufgeben, das wird schon. Ich habe auch kürzlich meinen eigenen Sauerteig nach Pöt angesetzt. Das ging super.

    Bin auch nicht ganz sicher, ob Du den Teig wirklich hast wegmüllen müssen. Denn der Geruch kann grad angangs schon intensiv sein - das lässt dann aber wieder nach. Auch in der Anleitung von Pöt steht ja: Solange er nicht rot, blau oder grün ist, ist er o.k.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass der nächste Versuch gelingt.
     
    #16
  17. 27.04.08
    scarlett
    Offline

    scarlett Inaktiv

    AW: Sauerteig wird nichts

    Hallo zusammen!

    Mein ST wurde auch nichts.... eine Woche "gezüchtet", am Freitag gebacken... Ergebnis: drei baguettes, die man locker als baseball-schläger verwenden könnte. Der Teig ging einfach nicht auf. Null.
    Frust.

    Der Rest vom ST steht im Kühlschrank - soll ich es damit nochmal versuchen? Irgendwie traue ich mich nicht mehr so richtig. Ist ja auch schade um die Zutaten und die Zeit.

    Sonnige Grüße
    scarlett
     
    #17
  18. 27.04.08
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    AW: Sauerteig wird nichts

    Hallo scarlett,

    hast Du auch in Dein Brot etwas Hefe rein getan. Am Anfang hat der Sauerteig noch nicht so viel Triebkraft, deshalb sollte man etwas Hefe bei den ersten 3-4 Broten zugeben. Der Sauerteig wird dann immer besser und saurer und bald kannst Du ohne Hefe Backen. Wenn der Sauerteig im Kühlschrank nicht stinkt kannst Du ihn weiterverwenden.
     
    #18
  19. 27.04.08
    Monita
    Offline

    Monita

    AW: Sauerteig wird nichts

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe den Rest meines ST seit ca. 10 Tagen im Kühlschrank. Er wartet da, bis er bald wieder angefüttert wird. Ich habe heute mal nach ihm geschaut und gewagt das kleine Einmachglas aufzumachen......

    Es gab einen ganz schönen Knall
    (ein Hund liegt immer noch unter dem Sofa;))
    der Teig fing auch direkt an Blasen zu werfen.

    Meine Frage: darf ich ihn luftdicht verschliessen? oder sollte er nur leicht, mit Folie oder einem Tuch abdedeck,t im Kühlschrank stehen?

    LG

    Monita
     
    #19
  20. 27.04.08
    millo1971
    Offline

    millo1971

    AW: Sauerteig wird nichts

    Hallo!
    Sauerteig blidet Gase durch die Hefen die sich darin entwickeln und daher kann es ruhig "knallen"....
    Ich decke meinen ST meistens mit einem feuchten Tuch ab.

    Aber ich habe verschiedene Sauerteige... einmal den von Pöt, der ist eher flüssig, wie Waffelteig und dann hab ich den gleichen Ansatz wie Biggi ;), der ist sehr fest, eher wie richtiger Teig.
    Aber beide sind sehr triebstark und die Brote werden ohne Hefe genauso gut wie die Hefebrote.
    Zu jungem St solle man anfänglich etwas Hefe zugeben, wie Uschi schon sagt, denn die Triebkraft kommt erst später.
    Ich lagere beide ST in einem Marmeladenglas im Kühlschrank.
     
    #20
: sauerteig

Diese Seite empfehlen