Sauerteig, worin "ansetzen"??

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Yalina, 16.02.07.

  1. 16.02.07
    Yalina
    Offline

    Yalina

    Hi,
    ich habe meinen ersten Versuch zum Sauerteig-Züchten gestartet.
    Bin nach Jerrys Rezept vorgegangen.
    Habe 100g Roggen zu Mehl gemahlen und mit gleichem Teil Wasser bei 37° angerührt. Hab die Masse in ein sauberes Gurkenglas abgefüllt. Am ersten Tag tat sich nix. Hab dei 2.Menge dazu und nun ist das Anstellgut in meinem Glas randvoll aufgegangen:-O. Jetzt sollte aber noch 400g Menge hinzu:confused:.

    In welchem Gefäß setzt ihr euren Sauerteig an?? Muß doch "sauerteig-resistent" sein, oder geht de ne normale Tu**er-Schüssel???

    Und bin ich bis dahin auf dem richtigen Weg?
    Der Geruch von meinem Anstellgut ist auch alles andere als angenehm, der "fertige aus dem Reformhaus" roch aber auch nicht besser:-O.

    Stephanie
     
    #1
  2. 16.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Sauerteig, worin "ansetzen"??

    Hallo Stephanie,

    Du kannst Glas, Kunststoff- oder Edelstahlgefäße verwenden.
    Auch wenn viele sagen, man soll kein Metall verwenden, mache ich das schon seit Jahren in der Edelstahlschüssel meiner Kitchenaid-Küchenmaschine und beiden (der Schüssel und dem Sauerteig - immer noch der erste) geht es seht gut dabei.

    Allerdings kommt mir Deine Menge sehr hoch vor.

    Ich nehme für Ansatz und Fütterung viel weniger.
    1. Tag 50g Mehl und 50g Wasser
    1. Fütterung 100g Mehl und 100g Wasser
    2. Fütterung 100-150g Mehl und ebensoviel Wasser.

    Was willst Du denn mit dieser riesigen Menge Sauerteig anfangen?!

    Viele Grüße
    Floh
     
    #2
  3. 16.02.07
    Yalina
    Offline

    Yalina

    AW: Sauerteig, worin "ansetzen"??

    Hi Flo,
    erstmal Danke für die Antwort.

    "Mein" Sauerteig ergibt nach dem 2. Füttern 800g.
    Für das Brot, das ich dann backen möchte brauch ich 700g.
    Dann hab ich wieder Anstellgut, das wieder weiter gefüttert werden muß.

    So hab ichs jedenfalls verstanden.


    Gruß
    Stephanie
     
    #3
  4. 17.02.07
    Brigitte52
    Offline

    Brigitte52

    AW: Sauerteig, worin "ansetzen"??

    Hallo Stephanie,
    ich setze meinen Sauerteig immer in Tupperschüsseln an. Das funktioniert einwandfrei. Du mußt allerdings ab und zu den Deckel wieder schließen, denn wenn der Sauerteig brodelt, knallt der Deckel runter wie beim Hefeteig in der Pengschüssel. Oder Du schließt sie einfach nicht ganz.

    Liebe Grüße
    Brigitte
     
    #4
  5. 17.02.07
    Yalina
    Offline

    Yalina

    AW: Sauerteig, worin "ansetzen"??

    Hi,
    hab den Sauerteig in ner Tu**erschüssel zu Ende gezüchtet und soeben mein erstes Sauerteigbrot (aus selbstgemachtem Sauerteig) aus dem Ofen geholt.
    Leeeeeeeeeeeeeeecker und schon halb verputzt:cool:.

    Mit dem Abnehmen scheint es also diesen Frühling auch wieder nix zu werden:rolleyes:.

    Gruß
    Stephanie
     
    #5
  6. 19.02.07
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Sauerteig, worin "ansetzen"??

    Hallo,

    ich benutze dafür eine Edelstahlschüssel, hatte noch nie Probleme. (denke bei manchen Edelstahlmischungen könnte es evtl. Rost geben?)

    Ein Ansatz in einer Kunststoffschüssel hat mal ganz deutlich nach Plastik geschmeckt. :eek:

    LG

    Küwalda
     
    #6

Diese Seite empfehlen