Sauerteigbrot mit Kürbis- oder Sonnenblumenkernen

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Zotty, 28.06.08.

  1. 28.06.08
    Zotty
    Offline

    Zotty

    Sauerteigbrot mit Kürbiskernen oder Sonnenblumenkernen


    300 g Roggenmehl 1150
    200 g Weizenmehl 405
    2 – 3 TL Salz je nach Geschmack
    Brotgewürz
    500 g Sauerteig selbst angesetzt
    180 - 200 g Wasser je nach dem ob mein Sauerteig eine festere oder flüssigere Konsistenz hat.


    Alles mit der Teigknetstufe 4 Min. rühren.


    Nach 3 Minuten schütte ich durch die Deckelöffnung noch 1 - 2 Hände voll Kerne dazu.

    Entweder ich lasse die Brote im Gärkörbchen gehen und backe die Brote anschließend auf dem Blech. Wenn da aber der Teig etwas zu weich ist, dann läuft das Brot etwas in die Breite und wird flach wie eine Flunder. Daher backe ich zur Zeit die Brote in großen Kastenformen. Da ist es egal welche Konsistenz das Brot hat – es bleibt immer in Form.

    In jedem Fall lasse ich die Brote mindestens 4 Stunden zugedeckt gehen, länger schadet nicht.

    Ich heize den Backofen (Ober- und Unterhitze) auf 250 Grad vor. Wenn der Ofen die Temperatur hat schiebe ich die Brote rein (ich backe immer zwei auf einmal, damit es sich rentiert), schütte eine Tasse kaltes Wasser direkt auf den Backofenboden, schließe sofort die Backofentüre und schalte den Ofen auf 200 Grad herunter. Die Brote backe ich immer so 55 – 60 Minuten.

    Mein GöGa ist begeistert und futtert gekauftes Brot nur noch wenn es unbedingt sein muss.

    In der Zwischenzeit ist mein Sauerteig ca. 9 Monate alt wird von mir regelmäßig „gefüttert“ und gerührt und hatte irgendwann dann soviel Triebkraft, dass ich komplett auf Hefe verzichten konnte. Das Brot schmeckt einfach viel besser, bleibt länger frisch und wird durch die große Menge Sauerteig rustikaler. Gutes Gelingen :thumbup:

    PS: Ich habe auch Fotos gemacht und hoffe, dass ich es irgendwie schaffe Euch diese zu präsentieren. Ich vermute fast, dass ich Brote backen besser kann als Bilder ins Forum zu stellen :violent1:
     
    #1
  2. 29.06.08
    latina
    Offline

    latina

    AW: Sauerteigbrot mit Kürbis- oder Sonnenblumenkernen

    Hallo Tina, :p

    Dein Brot hört sich superlecker an und ich möchte es nachbacken. Habe aber eine Frage zu Deinem Sauerteig.

    Kannst Du mir bitte verraten, wie Du ihn angesetzt hast, denn bei mir waren die bisherigen Versuche nicht so erfolgreich.

    Schönen Sonntag und liebe Grüße

    Doro
     
    #2
  3. 30.06.08
    flotterfeger
    Offline

    flotterfeger

    AW: Sauerteigbrot mit Kürbis- oder Sonnenblumenkernen

    Das werde ich bald mal probieren. Bin so auf ST-Brot Entdeckung. Freue mich schon drauf, zu berichten, wie es geworden ist.

    Danke
    m.
     
    #3
  4. 30.06.08
    tanja71
    Offline

    tanja71

    AW: Sauerteigbrot mit Kürbis- oder Sonnenblumenkernen

    Hallo Tina, :p

    nachdem ich gestern dein Rezept gelesen hatte, habe ich meine ST sofort gefüttert. ;)
    Heute Nachmittag gebacken und vorhin musste ich eine Scheibe probieren. :rolleyes:

    Das Brot ist der Hammer, verzeih den Ausdruck " geil". :tonqe:

    Das wird es jetzt, immer etwas abgewandelt, öfter geben.
    Verleihe dir ganz viele " Hexenpunkte".=D

    Danke für das klasse Rezept!
     
    #4
  5. 14.08.08
    millo1971
    Offline

    millo1971

    AW: Sauerteigbrot mit Kürbis- oder Sonnenblumenkernen

    Hallo Tina!
    Machst du das Rezept dann 2 mal hintereinander?
    Oder teilst du die einfache Menge in 2 Portionen?
     
    #5
  6. 12.09.08
    Zwillinge98
    Offline

    Zwillinge98

    AW: Sauerteigbrot mit Kürbis- oder Sonnenblumenkernen

    Hallo Zotty,
    habe meinen Sauerteig vorgestern direkt gefüttert und gestern gebacken. Allerdings habe ich nur die halbe Menge genommen. Habe noch ein kleines Stück Hefe mit dazu getan, weil mein Sauerteig noch sehr jung ist. Mein Brot ist auch super aufgegangen, aber als ich es in den Ofen geschoben habe, ist es in sich zusammen gefallen und beim Backen nur noch ein kleines bisschen höher geworden. Kannst Du mir sagen was ich falsch gemacht habe?

    Geschmacklich ist das Brot sehr gut, keine Frage und meinen Kindern schmecktes auch.

    LG Birgit
     
    #6
  7. 12.09.08
    Zotty
    Offline

    Zotty

    AW: Sauerteigbrot mit Kürbis- oder Sonnenblumenkernen

    Hallo Birgit, hallo Milo,

    ich bin ein absoluter Schussel, ich vergesse immer nach zu schauen, ob mir jemand auf meine Rezepte was geschrieben hat. So und heute viel es mir mal wieder ein. Deshalb antworte ich Birgit heute gleich und die arme Milo musste fast 1 Monate warten. Sorry, snüff, ich versuche mich zu bessern.

    Zu Deiner Frage Milo: Ich muss die Brotrezepte 2 mal machen. Die Menge Teig für 2 Brote ist fürs Kesselchen zu viel. Aber es geht ja flott.

    Zu Deiner Frage Birgit:
    Also ich lasse den Sauerteig nach dem Füttern immer wenigstens einen Tag reifen, ob es damit zusammen hängt, das kann ich Dir leider nicht sagen.

    Lässt Du Dein Brot in der Backform gehen, in dem Du es auch bäckst oder lässt Du es im Gärkörbchen gehen. Ganz am Anfang habe ich meine Brote im Gärkörbchen gehen lassen und habe sie dann aufs Backblech gestürzt. Dabei sind sie zwar nicht zusammen gefallen, aber waren dann eher flach wie eine Flunder und dafür aber sehr breit, weil sie auseinander gelaufen sind. Ich habe dann experimentiert wie es ist wenn der Teig fester ist, also weniger Flüssigkeit. Die Brote sind dann nicht mehr ganz so auseinander gelaufen aber waren im Biss halt mehr als kernig, also war auch nicht so der Hit :eek: . Seit ich die Brote in der Kastenform backe habe ich das alles aus dem Kopf. Seither habe ich die Gelinggarantie gepachtet.
     
    #7
: sauerteig

Diese Seite empfehlen