Schäferinnen Auflauf / Shepherd’s Pie

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von yvonne4581, 12.04.11.

  1. 12.04.11
    yvonne4581
    Offline

    yvonne4581

    Hallo!
    Habe hier ein Rezept heute wieder rausgekramt und mal TM fähig gemacht ;)

    1 Grundrezept Kratoffelbrei
    800gr Kartoffeln
    350ml Milch
    1 tl Salz
    50 gr Butter


    400gr gemischtes Hackfleisch oder nur Rind oder wer möchte kann auch Lammhack oder auch Putenhack nehmen!
    1 Zwiebel
    5gr Öl
    2 EL Tomatenmark
    30gr Mehl
    150ml Gemüse Brühe
    4 Karotten
    1 TL Majoran
    Salz, pfeffer
    100gr geriebenen Käse!


    Als erstes:
    100gr Käse Stufe 10 zerkleinern, umfüllen zuseite stellen

    Mixtopf auswischen

    Dann Kartoffelpüree herstellen:
    800gr Kartoffeln schälen und klein schneiden
    350 gr Milch zugeben
    50gr Butter und das Salz
    alles auf linkslauf und 15min bei 100 grad kochen und dann auf stufe 3 pürieren so wie man es mag hatte 2x 10 sek stufe 3-4
    Das ganze auch umfüllen und den Topf reinigen!

    Jetzt die Zwiebel halbieren und 5 sekunden/Stufe 5
    Öl zugeben und 1 min bei Varoma/St 2 andünsten
    400 gr Hackfleisch zugeben 5 min/linkslauf/sanftrühren/100grad
    dann die Karotten in kleine stücke geschnitten zugeben und 2 min 100grad/linkslauf/sanftrühren
    Restlichen zutaten hinzufügen und 5 min/100gr/Stufe 1-2 evtl kurz st.3

    Die HAcksosse in eine Auflaufform geben und mit dem Kartoffelbrei "abdecken" Käse obendrauf und für 25-30min bei 170 grad Umluft in den Ofen!

    Foto lade ich später dazu ;) uns hat es mal wieder super lecker geschmeckt und macht pappsatt ;)

    Ich hoffe ich habe nichts vergessen ist mein erstes Rezept was ich umgeschrieben habe ;)
     
    #1
  2. 12.04.11
    pid
    Offline

    pid

    Hallo,
    das ganze hört sich super lecker an. Würde meiner Familie bestimmt gefallen.
    Setzt ich mal auf meine Merkliste.
     
    #2
  3. 12.04.11
    HeidiTe
    Offline

    HeidiTe Veganerin

    Hallo - ich find das auch hört sich wirklich lecker an - setz ich auch auf die Merkliste....
     
    #3
  4. 18.04.11
    christina
    Offline

    christina

    Hallo,

    wollte mich ganz Herzlich für das tolle Rezept bedanken.
    Wir hatten es heute abend als Abendessen. Super lecker und schnell gemacht.
    Da ich etwas in Zeitdruck war, habe ich den Püree wie angegeben im Mixi gemacht. Die Hacksoße dann parallel in der Pfanne auf dem Herd.
    So war es dann ratz fatz fertig.
    Tolles Rezept, das wird es häufiger bei uns geben.

    Gruß Christina
     
    #4
  5. 19.04.11
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo Yvonne,
    heute gab's bei uns Deinen Auflauf, lecker, lecker, lecker kann ich nur sagen. Ich habe ihn wie Christine gemacht. Hackfleisch im Topf, der Rest im TM. Das wird es jetzt bestimmt öfters geben und Du erhältst die volle Punktzahl für dieses klasse Rezept.
     
    #5
  6. 19.04.11
    Finnja
    Offline

    Finnja

    Hallo Yvonne,

    als ich letztes Jahr meine Freundin in Österreich besucht hatte, gabs genau dieses Rezept
    mal zum Mittagessen. Schmeckt wirklich sehr lecker !!!

    Werde ich mir gleich ausdrucken und demnächst mal Kochen.

    Eine gute Osterwoche wünscht dir
    Finnja*************************************
     
    #6
  7. 06.06.11
    GanzeinfachJoerg
    Offline

    GanzeinfachJoerg

    Hallo Yvonne,

    danke, dass Du Dir die Mühe des Umschreibens gemacht hast. Das wird es die Tage bei uns geben. Hört sich super an!

    Sonnige Grüße
    vom Jörg
     
    #7
  8. 13.07.11
    GanzeinfachJoerg
    Offline

    GanzeinfachJoerg

    Ha, ich komme leider erst heute dazu zu schreiben, wie lecker dieser Auflauf ist. Und mal nicht abgewandelt oder so. Sondern einfach nur nach Rezept gekocht spitzenmäßig. Wird es auch noch häufiger geben! Nochmals DANKE!!!

    Viele Grüße vom Jörg
     
    #8
  9. 08.09.11
    Glücksbär
    Offline

    Glücksbär Glücksbär

    Hallo Yvonne

    Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren sobald mein Sohn wieder mal zu Besuch ist.
    Für mich alleine lohnt es sich nicht.

    Danke für das tolle Rezept

    LG Waltraud
     
    #9

Diese Seite empfehlen