Schafskäse-Pastete - Wer hilft mir?

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von tinchenimtal, 20.04.04.

  1. 20.04.04
    tinchenimtal
    Offline

    tinchenimtal WK-Rezeptetopf

    Hallo, liebe Wunderkesseler.

    Ich habe noch aus Vor-James-Zeiten ein tolles Rezept für eine Schafskäse-Pastete.
    Der größte Teil des Rezeptes ist ja James-unabhängig. Ich komme aber nicht mit der Mehl-Käseschwitze zurecht. Wie lange bei welcher Temperatur und welcher Rührstufe?
    Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen, dieses Rezept James-tauglich zu machen.

    Also, man braucht:

    1 Paket TK-Blätterteig (300 g)
    1/2 Paket TK-8-Kräutermischung - oder frische Kräuter z. B. Bärlauch
    40 g Mehl
    40 g Butter
    1/4 l Milch
    500 g Schafskäse
    5 Eier
    Salz, frisch gemahlener Pfeffer

    Und so ging es früher:

    Blätterteigscheiben nebeneinanderlegen, mit den Kräutern bestreuen und auftauen lassen.
    Mehl in heißer Butter andünsten. Milch unterrühren, aufkochen lassen. Zerbröckelten Käse unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ein Ei trennen. Das Eiweiß und die restlichen Eier unter die abgekühlte Käsemasse geben.
    Den Blätterteig zu einem Viereck ausrollen. Eine ofenfeste Form (etwa 20 mal 28 cm) mit kalten Wasser ausspülen. Teig lose in die Form legen, dabei den Rand überlappen lassen. Käse in die Form füllen und den überhängenden Teig darüberklappen.
    In den Backofen schieben. Auf 200 Grad schalten und ca 50 min backen. Nach 15 min die Teigoberfläche mit den restlichen verschlagenen Eigelb bestreichen.
    Die Käsemasse ist noch ziemlich flüssig, wenn man die Pastete am Ende der Garzeit aus dem Ofen holt. Auf jeden Fall kann man sie in Scheiben schneiden, wenn sie vollständig ausgekühlt ist.

    Für Eure Hilfe bedanke ich mich schon mal im Voraus.

    Liebe Grüße von Sonja aus dem Nieselregental.
     
    #1
  2. 21.04.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Sonja aus Wupper-Valley =D

    Hui.....das hört sich mächtig lecker an (in dieser Reihenfolge *ggg*)

    Ich würde die Bechamelsauce (aber mit Deinen Zutaten ) nach der Anleitung im blauen Buch machen.
    Nach der Kochzeit den zerbröckelten Käse einrühren (mit dem Schmetterling, aber nur auf max Stufe 2) unterrühren, danach dann die Eier zugeben. :roll:

    Den Rest dann, wie gehabt, zubereiten.

    Sagst Du mir, ob es so geklappt hat???? :wink:
     
    #2
  3. 23.04.04
    tinchenimtal
    Offline

    tinchenimtal WK-Rezeptetopf

    Hallo, Petra.

    Raumtänzerin schrieb:
    Ich hab ja schon immer gesagt, wer lesen kann ist absolut im Vorteil.

    Danke für den Hinweis auf das blaue Buch. Als James bei uns einzog brachte er als Mitgift ja auch die beiden Bücher mit und ich habe natürlich viel darin geblättert und das ein oder andere Rezept genau nach Anweisung nachvollzogen. Daher kenne ich natürlich aus das Rezept für Bechamelsauce. Ich hätte also selbst darauf kommen können. Ich findes es aber richtig toll, dass es so nette Hexen wie Du gibt, die einem helfen, das Brett vorm Kopf zu entfernen. Danke.

    Probieren werde ich die neue Art der Zubereitung nach meinem Urlaub (1 Woche an der Nordsee, Koffer sind schon gepackt). Ich melde mich auf jeden Fall, wenn ich's ausprobiert habe. Versprochen.

    Danke.
    Diesmal ein Gruß aus dem Sonnental.


    Sonja


    Im Übrigen als Zusatz zu meinem Rezept :

    Während der Gartensaison machte ich, wenn ich bisher die Pastete zubereitet habe, vorher noch einen Rundgang durch den Garten und sammle so ziemlich alles ein, was nach eßbaren Kräutern aussieht und / oder riecht. Ein wenig kleingehackt kommt das Sammelsurium in die abgekühlte Käsemasse. Das schmeckt hervorragend und das hungrige Auge freut sich besonders über Blüten von Borretsch.
     
    #3
  4. 23.04.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    :lol:

    Einen schönen Urlaub wünsch ich Dir!!!! :wink:
     
    #4
  5. 23.04.04
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Na da schlies ich mich aber an...Schönen Urlaub, gutes Wetter, viel Erholung und ne Menge Spaß.... :wink:
     
    #5
  6. 23.04.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Ich schließ mich auch an und wünche dir

    Einen wunderschönen und erholsamen Urlaub

    Liebe Grüße
    Pippilotta :wink:
     
    #6
  7. 23.04.04
    tinchenimtal
    Offline

    tinchenimtal WK-Rezeptetopf

    Danke, Mädels.
    Ich freue mich drauf und irgendwie bin ich auch reif dafür. Ist ja leider nur ne Woche, aber immerhin.


    Viele Grüße aus dem sternenklaren Tal.

    Sonja
     
    #7
  8. 10.05.04
    tinchenimtal
    Offline

    tinchenimtal WK-Rezeptetopf

    Hallo, Raumtänzerin Petra.

    Ich hab Dir ja versprochen, dass ich mich bei Dir melde, wenn ich Deinen Tipp im James umgesetzt habe.

    Also, mit Deiner Anweisung, die Mengen laut Rezept zu nehmen und nach den Vorschriften des blauen Buches vorzugehen, ist die Schafskäse-Pastete im James-Zeitalter bestens gelungen und geschmeckt hat sie wie immer : sehr gut.

    Nochmals vielen Dank für Deinen Tipp.

    Viele Grüße aus James-Town

    Sonja
     
    #8

Diese Seite empfehlen