Scheitere beim Erstellen eines Essenplans

Dieses Thema im Forum "Haushaltstipps" wurde erstellt von Bekkabing, 03.06.11.

  1. 03.06.11
    Bekkabing
    Offline

    Bekkabing

    Liebe Hexen,

    schon seit längerem arbeite ich daran wöchentlich einen Essensplan zu erstellen.In den Wochen,in denen es geklappt hat,empfand ich es als große Entlastung! Denn sonst geht es mir täglich so,daß ich ca eine Std vorm Mittagessen denke: "Oh Schreck,was koche ich bloß???" und dann schnell improvisiere.Das streßt mich.

    Ich hätte auch gern ein gewisses Grundgerüst,also zB 1x auf jeden Fall Fisch (das geht nämlich sonst oft unter,da ich nicht sooo viele leckere Fischrezepte habe) 1x Reis ( dazu muß ich mich selbst halbwegs zwingen,da ich den nicht sooo gern esse).
    Dann würde ich aber auch gerne 1x Nudeln,1x Kartoffeln,1x was neues ausprobieren,1x Rindfleisch,1x Geflügel,1x Schwein etc für die notwendige Abwechslung.
    Aber genau das alles unter einen Hut zu bringen klappt irgendwie nicht so recht,das ist mir dann doch wieder zu viel Planungsleistung,zu viel Überlegen.

    Ich hab schon mal versucht mal all meine Standard-Rezepte zu notieren,damit man manche halt auch nicht vergisst und denkt "Ui,das hab ich ja auch schon wieder ein Jahr nicht gekocht!"
    Dann wollt ich's mal mit Karteikarten,nem Ordner probieren,aber irgendwie scheitere ich immer wieder an der Aufstellung meines Rezepte-"Pools" aus dem ich dann entnehme.

    Habt ihr Tipps,Anregungen?
    Wenn ich es rein aus dem Kopf mache,dann gibt es vielleicht ne Hand voll Rezepte,die ich regelmäßig koche,dann halt viel improvisiertes und manches was ich mag,aber immer wieder vergesse zu kochen.

    Versteht ihr meine Problematik?
    Habt ihr ein paar Tipps für mich???


    Grüßle Bekkabing
     
    #1
  2. 03.06.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    wenn du oben in der Leiste bei der Suchfunktion Wochenplan eingibst, dann findest du eine ganz Menge Beiträge in denen dieses Thema schon ausführlich diskutiert worden ist. Wie in diesem zum Beispiel.
     
    #2
  3. 03.06.11
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Bekkabing,

    ich fahre einmal die Woche einkaufen. Da mache ich mir vorher einen Einkaufszettel.
    Als erstes schreibe ich mir die Tage auf z. B. Mo. darunter Di. usw so kann sich jeder was zum Mittagessen wünschen.
    Darunter kommt dann das jeweilige Geschäft wo ich was kaufe. Klappt bei uns super. :p
     
    #3
  4. 03.06.11
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo,

    ich schreib mir am So beim Abendbrot auf, was es wann diese Woche gibt. Jeder darf beim Abendbrot seine Wünsche äußern und dann schau ich, wann das zeitlich bei mir klappt. Klar, gibt es immer mal wieder eine Änderung, aber im Großen und Ganzen klappt es ganz gut.

    Einkaufen tu ich dann auch, nachdem was auf der Liste steht.
     
    #4
  5. 03.06.11
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!
    Ich schau meistens Donnerstags in den Gefrierschrank was da ist, dann schreib ich auf einem Merkzettel meinen Essensplan für die kommende Woche.
    Die Zutaten, die ich nicht daheim habe, werden entweder noch am Donnerstag oder am Freitag eingekauft.
    Der Plan wird dann in der Schranktür mit Magnet deponiert. Natürlich kommt es vor, daß der Plan umgeschmissen wird, aber im großen und ganzen paßt er!
    Ich fahre sehr gut damit und wenn ich Frühschicht hab, weiß mein Lebensgefährte immer, was er sich entweder selber machen kann, oder was er mir aus dem Gefrierschrank holen muß, damit ich am Tag vorher vorkochen kann.
     
    #5
  6. 03.06.11
    Radiesle
    Offline

    Radiesle

    Hallo,

    also bei uns äußert auch jeder immer seine Wünsche und ich schaue, dass ich die am Wochenende auf einem Plan zusammen bekomme.

    Je nach Zeit gehe ich dafür freitags oder Anfang der neuen Woche einkaufen. Frische Sachen hole ich aber keine auf Vorrat.

    Wir haben auch ein ungefähres Gerüst mit Dingen, die mir wichtig sind, dass sie auf dem Plan stehen und so werden sie einfach mit den Wunschspeisen kombiniert.
     
    #6
  7. 03.06.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo... Also ganz früher als noch Oma kochte wenn ich von der Schule kam haben wir das auch immer zusammen gemacht. Sie fragte mich am WE was ich mir wünsche und dafür hat sie dann eingekauft... zusammen haben wir eine Liste gemacht, was an welchem Tag gekocht wird :) ...und sie hat sich immer daran gehalten =D ich seh da auch kein Problem darin wenn man es so handhabt :)

    Ich persönlich könnte überhaupt nicht nach Plan kochen... oft denk ich mir Morgen mach ich Nudelauflauf aber dann hab ich doch am naechsten Tag Lust auf chinesisch und nicht auf Nudelauflauf... ne das bekomm ich gar net hin... Ich kauf am Freitag ein was mir gefaellt und dann lass ich die Woche kommen und auf das was ich Lust hab koch ich... Morgens heisst es bei mir: Kühlschrank auf, Blick hinein, was ist vorhanden??? Auf was hab ich Lust??... dann wird gekocht... hab damit keinen Stress und alle sind zufrieden :)
     
    #7
  8. 03.06.11
    midwife17
    Offline

    midwife17 Klapperstorch

    Hi

    ich hab das auch probiert und auch versucht, einen Wocheneinkauf zu machen... keine Chance. Bei meinem Beruf, getrennt lebend, mit 2 Kindern, die mal da oder dort sind, unterschiedlich Schule aus haben, verschieden Hobby-Zeiten haben und mittlerweile 12 und 17 sind ist das ziemlich chaotisch.

    Immer im Haus habe ich Nudeln, Reis, Kartoffeln. Dienstags kommt die Obst-Gemüse-Kiste. Meist geh ich auch Dienstags und dann noch Freitags einkaufen. So Sachen wie Käse, Sahne, Schmandt, Joghurt, etc. Und eben Fleisch, wenn Grillen angesagt ist. Hack hab ich eigentlich auch immer im Gefrierschrank, so dass ich die Standard-Gerichte immer machen kann. Ebenfalls auch TK-Blattspinat und TK-Beeren.

    Wenn ich auf was ganz spezielles Lust hab, ei dann geh ich halt die 500 m zu REWE und hols schnell. Macht mir weniger Stress als einem strengen Plan zu folgen.

    Habs eher mit dem intuitiven Kochen ;)

    LG Nicole
     
    #8
  9. 03.06.11
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo,

    bei uns gibt es auch einen Wochenplan. Donnerstags wird für die darauf folgende Woche geplant. Jeder meldet beim Abendessen seine Wünsche an und dann wird geplant, mit Kochbüchern, meinen Ordnern und losen Rezepten und natürlich Wunderkesselrezepte. Freitags wird dann eingekauft. Klappt auch meistens ganz gut. Natürlich wird auch mal kurzfristig geändert, falls das Wetter so schön ist, dass man grillen kann. Probleme gibt es meistens dann, wenn was auf dem Plan steht, mit dem ich nichts so 100 Prozent etwas anfangen kann, dann kann es schon mal passieren, dass es etwas anderes gibt. Das passiert aber eher selten.
     
    #9
  10. 03.06.11
    Happymaxine
    Offline

    Happymaxine

    #10
  11. 03.06.11
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    Huhu,

    ich mache Sonntags meinen Plan für die kommende Woche und kaufe dann montags ein. Ich mach den Plan aber nur grob, also was es alles in der Woche zu essen gibt, aber nicht speziell an welchem Tag.
     
    #11
  12. 06.06.11
    ALU
    Offline

    ALU

    Hallo,

    bei uns flattern am Wochenende alle möglichen Angebote (Aldi, Lidl, Penny.....) mit der Zeitung ins Haus. Mit diesen Angeboten und dem was der Garten gerade her gibt wird ein Wochenplan erstellt und dann montags entsprechend eingekauft. Klappt eigentlich ganz gut.
     
    #12
  13. 06.06.11
    akirepaul
    Offline

    akirepaul

    #13

Diese Seite empfehlen