Schichtdessert "Erde"

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes" wurde erstellt von Ereschi, 02.08.16.

  1. 02.08.16
    Ereschi
    Offline

    Ereschi

    Liebe Mithexende,

    Da ich heut Geburtstag hab habe ich nach n schönes Dessert Ausschau gehalten mit den Zutaten das weg muss :) hatte hier Einige schöne Rezepte gefunden. Und zwei Dessert kombiniert. Daher hier das glutenfreies Rezept.

    200g Dinkelvollkornzwieback (auf Kennzeichnung 'glutenfrei' achten)
    50g Kokosraspeln
    3 Tl Vollrohrzucker

    15 sec/ Stufe 8 pulversieren
    In eine Schüssel umfüllen.

    Apfelmus nach eigenem Gusto machen oder wie ich faul aus der Packung. (Die 350g Packung musste weg :))

    Bei mir hab ich mit dem TM5 automatische Rezept Pudding machen zur Buttercreme also feste Vanillepudding füt 6-8 pers. Dabei beachten, dass man glutenfreie stärke nimmt.

    In eine grosse Schüssel unterschiedlich schichten. (Mehere kleine Gläser ginge auch. Der Pudding wird schnellfest da müsse man fix sein oder normale Pudding machen, der wird nicht so schnell fest)

    Zwieback
    Apfelmus
    Vanillepudding

    Dann nochmal die gleiche automatische Rezept. ein Schokopudding machen nur die hälfte von die 3-5 pers menge.

    Oben als krönung vollgiessen.

    Kaltstellen 5 Std. Am besten über Nacht.

    Dies sättigt sehr kann man als süsse Hauptspeise nehmen. Oder für ne Feier :)

    VARIANTE:
    - einfach fertige Kokoszwieback nehmen.
    - normale Pudding als automatische Rezept im TM5 ist weicher, Zwieback wird da gut eingeweicht. ( bei dem rezept oben krümmelt es schön und bleibt am Pudding kleben. Man kann darin gut wenden. Zwieback ist nicht komplett eingeweicht..ausser...
    - meeeehr Apfelmus ( macht auch weichere Zwiebackkrümmel.)
    - Amaretto oder Sahnelikör zwischen Zwieback und Apfelmusschicht mitschichten. Mind. 2cl pro schicht. Oder 50g Amaretto im etsten Schritt mit den Zwieback zusammen pulversieren.
     
    #1
  2. 02.08.16
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Judie,

    erst mal alles Liebe zum Geburtstag. Und wieder vielen Dank für Dein Rezept, das klingt wieder gut.
     
    #2
    Ereschi gefällt das.
  3. 02.08.16
    Ereschi
    Offline

    Ereschi

    Danke Delphinfreak,

    Meine kinder fandens lecker habe zwei kleine portionen beiseite gemacht :)
     
    #3
  4. 02.08.16
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag.
     
    #4
    Ereschi gefällt das.
  5. 02.08.16
    Ereschi
    Offline

    Ereschi

    Danke dir Gaby,

    So hab das Rezept korrigiert und verschiedene Variationen aufgelistet.
    Lass es euch schmecken!
     
    #5
  6. 02.08.16
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Happy birthday Ereschi!




    Dinkelzwieback ist aber nicht glutenfrei!
    Man sollte darauf hinweisen, dass das Rezept dann glutenfrei ist, wenn man glutenfreien Zwieback nimmt,
    nicht dass es da aus Unwissenheit zu Problemen kommt..........;)
    Oder hab ich was überlesen?
     
    #6
    Ereschi gefällt das.
  7. 02.08.16
    Ereschi
    Offline

    Ereschi

    Hallo Kaffeehaferl,

    Dinkel ist eigentlich glutenfrei ja es gibt dinkelzwieback mit weizengemisch oder n zutat enthält gluten, das ist richtig.
    Meine ist von Reformhaus habe exta auf kennzeichnung "glutenfrei" geachtet.

    Danke für den Hinweis.


    Lg Judie
     
    #7
  8. 02.08.16
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo,dieses habe ich gefunden.

    Bevorzugen Sie daher beim Kochen und Backen mit Dinkel jeweils reine Dinkelsorten, die nicht mit Weizen gekreuzt wurden. Hier bieten sich z. B. Sorten wie Schwabenkorn, Holstenkorn, Oberkulmer Rotkorn, Bauländer Spelz, Neuegg Weisskorn, Ebners Rotkorn, Roter Tiroler, Ostro und Altgold an.
    Die weit verbreiteten Sorten "Rouquin" und "Hercule" hingegen stellen Kreuzungszüchtungen zwischen Dinkel und Weizen dar.
    Ein massvoller Verzehr von Getreide und die hartnäckige Nachfrage von uns Verbrauchern nach reinen, ungekreuzten Dinkelsorten dürften der beste Garant dafür sein, dass uns Dinkel in seiner Ursprünglichkeit erhalten bleibt.
     
    #8
  9. 02.08.16
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    #9
    Zimba gefällt das.
  10. 02.08.16
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    ollybe, für Gesundheitsbewusste oder bei einer Unverträglichkeit ist das ok,
    für Zöliakiepatienten fatal, wenn sie glauben, Dinkel sei per se glutenfrei...........:confused:
     
    #10
    ollybe und Zimba gefällt das.
  11. 02.08.16
    ollybe
    Offline

    ollybe

    da bin ich voll Deiner Meinung(y)<3(y)
     
    #11
: glutenfrei

Diese Seite empfehlen