Schichten werden unterschiedlich fertig im Thermomix

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Haserl, 25.05.12.

  1. 25.05.12
    Haserl
    Offline

    Haserl Inaktiv

    Hallo,

    vielleicht kann mir jemand helfen oder hat sogar das selbe Problem?

    Mir ist schon öfters aufgefallen das die Lebensmittel im Thermomix nicht gleichzeitig fertig werden, obwohl ich mich ganz genau an die Angaben des Rezepts halte. Beispiel: Mache ich Kartoffeln mit Spargel sind die Kartoffeln viel viel eher fertig als der Spargel. Bis der Spargel dann so weit ist, sind die Kartoffeln ja fast schon wieder kalt.

    Heute zum Beispiel machte ich klein geschnittene Kartoffeln im Gareinsatz, dann Putenrollen im Varoma und Brokkoli im Einlegeboden. Nach 30 Minuten waren die Kartoffeln und der Brokkoli fertig, als wir jedoch die gefüllten (eingerollten) Schnitzel anschnitten waren diese innen noch roh. :cry: Ich war dann echt enttäuscht.

    Was macht ihr dagegen? Legt ihr erst das Fleisch rein und das Gemüse dann später????? Find ich irgendwie dann wirklich unpraktisch.

    Lg
     
    #1
  2. 25.05.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    also mit den unterschiedlichen Garzeiten kannst du problemlos spielen, indem du die Gemüsesorten, die von Natur aus einen kürzeren Garpunkt haben deutlich größer schneidest als die Lebensmittel, die eben länger brauchen. In der Praxis sieht es dann so aus, dass du Karotten in wirklich dünne Scheiben schneidest und die Zucchini zum Beispiel in 1 cm dicke Scheiben. Wenn du noch Fleisch mitgarst musst du mit ca. 25-30 Minuten rechnen - je nach Dicke und Art - dann wäre immer noch die Möglichkeit, das Gemüse einfach 10 Minuten später aufzusetzen oder du schneidest es von vorneweg eben dicker auf. Bei den Putenschnitzeln platiere ich die Teile immer möglichst dünn und halbiere ein Schnitzel für jeweils zwei Röllchen.
     
    #2
  3. 25.05.12
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Haserl,

    nicht so einfach, deine Frage zu beantworten.
    Ich mache derzeit laufend Kartoffeln und Spargel, aber das klappt problemlos.
    Ich sehe zu, daß es keine allzugroßen Kartoffeln sind und sie nahezu die gleiche Größe haben, den Spargel lege ich oben auf den Einlegeboden.
    Im Schnitt ist alles nach 25 Minuten fertig.
    Kann es denn sein, daß du die 100 Grad Stufe nutzt und nicht die Varoma-Stufe?
    Das ist ein entscheidender Unterschied.

    Herzliche Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #3
  4. 26.05.12
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Hallo Haserl,

    ich finde es nicht so schlimm, nachträglich das Gemüse einzulegen. Kartoffeln mache ich immer extra, denn ich mag es nicht, wenn z.B. vom Blumekohl im Varoma das Wasser auf die Kartoffeln läuft, dann schmecken die nach Blumekohl. Ich wickle dann den Gareinsatz in ein Handtuch und stelle das ganze in den kalten Backofen, bleibt warm bis das Gemüse und oder Fleisch gar ist. Unterschiedlich schneiden hilft aber auch. Mir ist es anfangs ein paar Mal passiert, dass die Schlitze im unteren Varoma zu dicht belegt waren, dann ist oben nicht genug Dampf angekommen.
     
    #4
  5. 26.05.12
    happi1969
    Offline

    happi1969

    Hallo Haserl,
    wenn du Schnitzelrollen machst, dann kommt es natürlich darauf an, wieviel Durchmesser diese haben ... wenn es Schnitzelrollen mit 3 cm Durchmesser sind, dann brauchen die natürlich im Varoma länger, als wenn man Fleichwürfel mit einem Durchmesser von 1 cm oder Geschnetzeltes gart. Natürlich wissen die Kochbuch-Autoren nicht, wie dick oder dünn deine Fleischrollen sind ... ich würde dann einfach erst den Varoma mit dem Fleisch aufsetzen und ca. 15 Min Varoma garen und dann die Kartoffeln und das Gemüse ca. 20 Minuten mit Garprobe .. manchmal liegt es auch an der Kartoffelsorte oder wie klein du die Kartoffeln schneidest, also auch wieder eine Durchmesser-Frage ...
     
    #5
  6. 26.05.12
    Monale
    Offline

    Monale

    Im Grundkochbuch sind auf den ersten Seiten die Garzeiten der einzelnen Gemüsesorten aufgeführt...vielleicht hilft Dir das ein wenig. Da wirst Du sehen, das z.b Kohlrabi viel länger zum garen benötigt, als Zuccini....in der Praxis sieht es dann so aus, dass Du einfach die Gemüsestücken der längsten Garzeit anpasst. Also...Zuccini größer schneiden, Kohlrabi kleiner etc. Klappt hervorragend =D Mit den Kartoffeln mache ich es eben so. Als Schnitzel verwende ich fasst ausschließlich nur Pute. Da wird das Fleisch einfach zarter und ist problemlos nach 30 Min gar. Dicke Stücke müsen vorher allerdings geklopft werden.
     
    #6
  7. 26.05.12
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo,

    ich würde das Fleisch vermutlich zuerst draufsetzen und 10-15 Min vorgaren.
    Kann ja nichts passieren - wenn es länger im Dampf gart (es trocknet nicht aus - und fällt auch nicht auseinander - da nicht gerührt!).
    Auch darauf achten, dass genügent Schlitze freibleiben, dass er Dampf bis nach oben kann!
    Die Tips mit den unterschiedlichen Größen des Gemüses hast du ja schon bekommen.
    Eigentlich sollte das was am längsten braucht nach unten, da es die meiste Hitze abgekommt, was Platztechnisch machmal nicht geht,
    dann einfach das Gemüse später rein.

    Zum Warmhalten - kannst du z.B. auch den Varoma bei ca. 80-90° in den Herd stellen (mit Folie abgedeckt).
    Wenn es um Beilagen geht nehm ich gerne die doppeltwandigen Schüsseln von Tupper Tupperware - Thermo-Duo - Kollektionen / Serien - Produktwelt die sind toll, da hält es auch schön warm (sind auch klasse fürs Grillfleisch, wenn alle miteinander essen wollen ;))

    Übung macht den Meister, nur nicht aufgeben ;)
     
    #7
  8. 27.05.12
    Haserl
    Offline

    Haserl Inaktiv

    Vielen lieben Dank für die vielen Ratschläge, ihr seid toll!!!! :happy7:

    An die Thermo-Duo Produkte von Tupper habe ich auch schon gedacht, die werde ich mir bei der nächsten Vorführung mal zulegen. Ist auch praktisch, wenn mein Mann nicht pünktlich von der Arbeit raus kommt.

    Beim Spargel schalte ich auf jeden Fall auf die Varoma Stufe, weil es ja auch so im roten Buch steht. Das letzte mal habe ich grünen Spargel gekauft und der war schneller fertig (als der weiße). In Zukunft kauf ich nur noch den grünen, weil man den zudem nicht schälen muss. :supz:

    Kartoffeln brauchen bei mir immer 30 Minuten obwohl ich sie klein schneide. Mich persönlich stört es gar nicht wenn darüber das Gemüse gegart wird, so unterschiedlich ist das.

    Ich denke meine Schnitzel waren in der Tat einfach zu dick!!!! Das nächste Mal werde ich sie vorab schon mal garen und den Rest dann nachlegen.

    Danke! :blob:
     
    #8
  9. 28.05.12
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo Haserl,
    ist ja komisch, dass bei dir der Spargel so lange Brauch. Wenn ich Kartoffeln und Spargel mache ist das alles nach 30 Minuten gar. Dabei schneide ich die Kartoffeln nicht mal sehr klein, ich halbiere sie nur.
    @ Naschkätzchen: Leg doch einfach Backpapier unter den Blumenkohl, dann kann das Wasser nicht durchtropfen und du hast alles gleichzeitig fertig. So mache ich es mit Fisch, weil ich den Fischsud auch nicht mag.
     
    #9
  10. 28.05.12
    Haserl
    Offline

    Haserl Inaktiv

    Ich lege den Spargel immer in den Varoma, aber daran kann es doch nicht liegen???
    Der Einlegeboden ist ja so niedrig da hätte ja gar nicht so viel Spargel Platz?!?!? Der Einlegeboden alleine würd ja gar nicht heben oder?
     
    #10
  11. 29.05.12
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    #11
  12. 29.05.12
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo CoffeeCat,
    wenn im Garkörbchen die Kartoffeln sind kann man doch den ganzen Varoma voll mit Spargel packen, da braucht's keine Erhöhung. Es passen ca. 2 kg rein.
     
    #12
  13. 31.05.12
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Sylvi,

    MIR reicht der Einlegeboden auch, es ging um die Frage von Heike. Und wenn unten im Varoma noch was anderes (z.B. Fleisch) liegen soll, dann kann's sein, daß man "aufstocken" muß.

    Viele Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #13
  14. 31.05.12
    maeselchen
    Offline

    maeselchen

    Hallo,

    je nach Bundesland gibt es ab dem 06.06.12 bzw. 07.06.12 bei Lidel Warmhaltschüsseln.
     
    #14
  15. 01.06.12
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Hally Sylvi,

    danke für den Tip, geht dann noch genug Dampf durch oder braucht die Schicht mit Backpapier dann länger?
     
    #15
  16. 01.06.12
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo Naschkätzchen,
    nein, es braucht nicht länger. Das Backpapier ist gut durchlässig.. Ich mache es vorher nass und Drücke es aus, so kann man es schön hineinlegen.
     
    #16
  17. 01.06.12
    Haserl
    Offline

    Haserl Inaktiv

    Wir sind doch auch nur zu zweit! =D Ok dann kann ich den Spargel auch in den Einlegeboden legen, aber dieser hält doch gar nicht alleine ohne den Varoma und der Varoma ist ja dann leer?!?!


    Super Danke! Die kaufe ich mir nächste Woche! :happy_big:
     
    #17

Diese Seite empfehlen