Schinken und Wurst selber machen

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Swyma, 07.03.13.

  1. 07.03.13
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo,

    nachdem ich die Faxen dicke habe mit den ganzen Lebensmittelskandalen habe ich heute meinen Schinkenmaker heute Schinkenfee aus den hinteren Schrankreihen rausgeholt.
    Leider hatte meine Bequemlichkeit obsiegt gegen gute Qualität und Geschmack.

    Wer auch mit dem Gedanken liebäugelt, der Link ist auch da.

    Ich habe noch das ovale Ursprungsgerät, obschon ich das runde schöner finde. Naja, man muss ja nicht immer das neueste haben.:rolleyes:
    Jetzt muss ich mir erst mal gute Produkte beim Metzger holen.;)
     
    #1
  2. 07.03.13
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    @ Swyma

    klingt ja schon interessant, wie lang ist denn die Wurst oder der Schinken haltbar? Wir sind ja nur 2 Personen und wenn ich mir die Mengenangaben les, befürchte ich, daß mir mehr als die Hälfte davon gammelig wird.

    LG Margit
     
    #2
  3. 07.03.13
    Tina88
    Offline

    Tina88

    Hallo,
    mich würde das auch interessieren, aber die Haltbarkeit würde mich auch interessieren.

    Gruß tina
     
    #3
  4. 07.03.13
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo,

    ich bin alleine und friere deshalb einen Teil vakuumiert ein. In einem dieser Filmchen sagt der Mann das derAufschnitt im Külschrank etwa eine Woche hält.
     
    #4
  5. 07.03.13
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    Hallo,

    dann ist das echt eine Überlegung wert.

    LG Margit
     
    #5
  6. 07.03.13
    shiva267
    Offline

    shiva267

    Hallo Swyma,

    hast mich ja richtig neugierig gemacht...... ich glaube, ich kann diese nacht nicht schlafen!!!
    habe mich die letzte stunde mit der schinkenfee beschäftigt und mir auch schon rezepte notiert ;).

    lg. shiva
     
    #6
  7. 08.03.13
    Iris S.
    Offline

    Iris S.

    Hallo Swyma.
    Grrrrrrrrr, das ist ja wieder ein Link. Mal sehen ob ich wiederstehen kann. Ich mache gerne Teewurst und Fleischwurst aus Hähnchenbrust.

    Nein, nein, nein....... ich brauch dieses Teil nicht.

    LG Iris
     
    #7
  8. 08.03.13
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    @ Iris

    schlimm, gell? Hier werden wieder mal Bedürfnisse geweckt...

    LG Margit
     
    #8
  9. 08.03.13
    renette
    Offline

    renette

    Hallo,

    also mich persönlich reizt dieses Teil absolut nicht.
    Denn das was daraus kommt, ist für mich keine Wurst.
    Wenn ich Schinkenbraten koche, habe ich noch lange keinen Kochschinken wie im Laden, denn dieser ist erst noch gepökelt worden.
    Da koch ich doch lieber mein Wurstbrät (Leberwurst, Kochmett, Sülze) im Glas ein.

    LG
    renette
     
    #9
  10. 08.03.13
    Iris S.
    Offline

    Iris S.

    Ich noch mal.

    Meint ihr das ginge nicht auch in einem anderen Gefäß? Ich habe zum Beispiel von Rösle ein Edelstahlgefäß dass von der Form ganz ähnlich aussieht. Wenn ich das mit eine Untertasse abdecke und mit einem Gewicht beschwere müsste das doch den gleichen Effekt haben?! Was meint ihr?

    Meine Fleischwurst gare ich im Varoma. Dafür habe ich mir mal solche Backformen besorgt BIRKMANN Backform Partybrot-Backröhren 3er-Set: Amazon.de: K . Dann müsste das doch auch mit anderen Wurstsorten klappen.

    LG iris
     
    #10
  11. 08.03.13
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo Renette, das gepökelte ist ja gerade das Problem.
    schau mal hier

    @ Iris, die Feder die zwischen Abdeckung und Deckel steckt ist ganz schön stramm.
    Ob das ein Stein schafft??????
     
    #11
  12. 08.03.13
    renette
    Offline

    renette

    Hallo Swyma,
    woraus aus deinem Link kann ich das erkennen.:confused:
    Dort geht es allgemein um erhöhten Wurstkonsum und den damit verbundenen Risiken.

    Man kann auch mit Kochsalz einsalzen, es ist nicht zwingend Pökelsalz erforderlich.;)
    Meinen Nussschinken habe ich heute nach 3 Wochen aus der Salzlake entnommen, nun wässert er bis morgen und kommt dann in den Rauch, für leckeren Schinken.

    LG
    renette
     
    #12
  13. 08.03.13
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Hallo, Iris!

    Danke für den Hinweis mit den Partyformen. Auf die Idee wäre ich jetzt gar nicht gekommen...
    Wie sind denn Deine Erfahrungen damit - bleibt die Wurst geschmacksneutral, also kein "Blechgeschmack"? Aber dürfte ja eigentlich nicht sein, sonst würdest Du es ja nicht mehr machen...

    Ich kenne nur die "alte" Schinkenfee. Der Behälter sah wie das Kochgeschirr der Bundeswehr aus, so oval.
    Vom Prinzip ist es ja wichtig, daß die Masse fest zusammengedrückt wird - müßte also meines Erachtens mit Beschweren funktionieren. Und halt der Wasserstand muß niedriger als der Behälter sein. Evtl. ginge es ja auch mit verschiedenen Größen an Edelstahltöpfen. Versuch macht klug...

    Wollte eigentlich bei Gelegenheit mal Versuche mit dem elektr. Einkochtopf meiner Mutter wagen, hatte aber eher an Wurst im Glas (z.B. Bratwurst) gedacht. Beim Überlegen ist es bisher aber auch geblieben, leider.
     
    #13
  14. 08.03.13
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo zusammen,

    also um Kochschinken zu machen, braucht man keine Form. Ich kaufe da immer den sogenannten "Krustenbraten". Dieser wird für ca. 1 Woche in Pökellake eingelegt. Danach packe ich den Schinken in einen Gefrierbeutel und schnüre den so zusammen, wie ein Rollbraten und lege ihn ins Kochwasser. Nach dem Kochen auskühlen lassen und dann erst auspacken.
     
    #14
  15. 08.03.13
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    #15
  16. 08.03.13
    bine12
    Offline

    bine12


    Hallo Swyma

    was ist das Problem bei gepökeltem ??? (aus deinem Link geht da nicht diesbezüglich hervor)
     
    #16
  17. 08.03.13
    bine12
    Offline

    bine12



    Hallo Rika

    man muss nicht zwingend in lake pökeln man kann auch trocken pökeln
     
    #17
  18. 08.03.13
    Iris S.
    Offline

    Iris S.

    Hallo Rika!
    Ich habe bisher keinen Blechigengeschmack feststellen können.

    LG Iris
     
    #18
  19. 08.03.13
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    #19
  20. 08.03.13
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo Renette,

    im letzten Absatz wird darauf hingewiesen: "eher zu unverarbeitetem Fleisch greifen und dieses selber zubereiten"
     
    #20

Diese Seite empfehlen