Schinkensäckchen mit Feldsalat-Pesto-Füllung (Buffet)

Dieses Thema im Forum "Snacks: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Shjaris, 07.11.10.

  1. 07.11.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Gestern habe ich das versprochene Geburtstagsbuffet
    für meine Mutter zubereitet. Mit vielen neuen Rezepten, tollen Deko-Ideen und großem Erfolg. Die Gäste kamen aus dem Staunen kaum heraus und nachdem sie über den ersten "Ahhhh"-Effekt hinaus waren, ließen sie es sich auch kräftig schmecken. ;)

    Eines der dargereichten Rezepte waren diese Schinkensäckchen. Die leicht nach Balsamicocreme schmeckende Füllung ist etwas ganz Besonderes und die Säckchen an sich machen als kleines Fingerfood echt etwas auf dem Buffettisch her.


    Schinkensäckchen mit Feldsalat-Pesto-Füllung
    Menge reicht für ca. 12-15 Säckchen

    Zubereitungszeit:

    5 min. Schnittlauch blanchieren
    5 min. Masse zubereiten
    25 min. Säckchen füllen und mit Schnittlauch zuknoten


    (
    Die Säckchen können gut mehrere Stunden vor der Party zubereitet werden. Einfach auf einer Platte anrichten und mit Klarsichfolie abgedeckt kühl lagern oder die Säckchen in einer Tupperschüssel zwischenlagern.)


    Zubereitung:
    20 Schnittlauchhalme ........... kurz in kochendem Wasser blanchieren. (Von den Schnittlauchhalmen lieber mehr als nötig vorbereiten, denn die einen oder andern reißen immer. ;))
    1/2 Hand Feldsalat (50 g) ..... waschen, vom Wurzelstrunk befreien und trockenschleudern. Salat in den TM geben.
    60 g Pinienkerne
    25 g Parmesan
    70 g Emmentaler
    Salz
    Pfeffer
    1/2 TL Balsamicocreme
    ........... (je nach Geschmack auch mehr, würde jedoch eher nochmal etwas zugeben, als gleich zu viel rienzugeben) in den Mixtopf wiegen und in ca. 5 sek. / Stufe 4 zerkleinern. Nicht zu klein hacken, es sollte keine homogene Masse sein. Die Pinienkerne dürfen noch erkennbar sein. Die Masse abschmecken und in eine Schüssel füllen.
    Schinkenscheiben .................... auf ein Vesperbrett legen. Der Schinken sollte ca 6 cm. breit sein. Schmalerer Schinken geht auch, dann einfach 2 Schinkenscheiben nehmen und im rechten Winkel übereinander legen (wie ein Kreuz).
    Nun mit einem TL ca. 20 g der Mase mittig auf den Schinken legen. Dann den Schinken längs über der Masse zusammenklappen. Die freien Enden über der Masse zusammendrücken, zu einem Säckchen formen und mit einem Schnittlauchhalm zusammenbinden. (siehe Bilder)



    Grüßle und viel Spaß beim Zubereiten,
    Shjaris ^_^
     
    #1
  2. 20.12.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    #2
  3. 20.12.10
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Shjaris,

    deine Kreationen sehen sowas von toll aus... Zubereitung super erklärt, sodass jeder sich daran wagen kann...
    Schon mal überlegt, einen Partyservice aufzumachen?
    5 Sterne von mir und Danke für deine fantasievollen Rezeptbeiträge!

    Liebe Grüße
    Renate

    PS: Habe keine Ahnung, wie die Sterne gesetzt werden, daher leider nur im Text.............
     
    #3
  4. 26.12.10
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Shjaris,

    habe dir vor einigen Tagen schon ein Riesenlob

    "deine Kreationen sehen sowas von toll aus... Zubereitung super erklärt, sodass jeder sich daran wagen kann...
    Schon mal überlegt, einen Partyservice aufzumachen?
    5 Sterne von mir und Danke für deine fantasievollen Rezeptbeiträge!"


    ausgesprochen. Gestern wurde dein Rezept mit einigen kleinen Abwandlungen der schmackhafte Zwischengang unseres Weihnachtsmenues.

    Abwandlung:
    Kein Parmesan - nur Emmentaler,
    statt Pinienkernen kamen geröstete grob zerkleinerte Pistazien zum Einsatz und
    statt Balsamico-Creme habe ich Himbeerbalsamicoessig verwendet.
    Das Ergebnis war sooooo lecker:linguino:, dass ich an dieser Stelle nochmal meinen Dank für diese großartige Kreation aussprechen muss:love7:!!!!
    Liebe Grüße
    Renate
     
    #4
  5. 26.12.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Renate !! :wave:

    Wow, der Zwischengang zum Weihnachtsmenü. Klasse. Gab es dazu noch extra Salat oder wie sah dieser Zwischengang genau aus? Das würde mich interessieren. Man weiß ja nie, wozu man sowas noch verwenden kann. ;)
    Ich bemühe mich auch immer sehr, die Anleitungen so genau wie möglich darzustellen, damit es auch wirklich jeder Nachmachen kann. Und es freut mich natürlich immer sehr, wenn diese Mühe auch sein Ziel erreicht.

    Ja, ich habe mir schon öfters überlegt, dass ich einfach den falschen Beruf anstrebe. Ich würde auch soooooo gerne einen Catering-Service aufmachen, der nebenher mit einer kleinen Patisserie läuft. Ich habe mir auch schon überlegt, vielleicht mal im Freundeskreis zu beginnen, meine Buffetkreationen anzubieten. Die Zutaten bezahlt der Gastgeber, aber ansonsten kaufe ich ein, überlege mir eine Menüabfolge, bringe meine Mixi mit und bereite das Buffet dann in der Küche des Gastgebers vor. (Der Transport ist nämlich manchmal heikel.) Vielleicht funktioniert das ja auch. Meine Tante war mal so begeistert vom Buffet meiner Mutter, dass sie tatsächlich gefragt hat, ob ich sowas für sie nicht auch machen würde.
    Du siehst, die Überlegungen laufen. =D

    Schlemmt noch weiter und ich werde hoffentlich zu Silvester (da gibt es wieder ein Buffet von mir) weitere schöne Neuheiten zu präsentieren haben. =D

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #5
  6. 27.12.10
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Shjaris,

    das Menü besand aus:

    Lachscremesuppe mit Meerrettichsahnehäubchen undDillsträußchen,
    Schinkensäckchen mit leicht angetoastetem Weißbrot,
    Feldsalat mit Croutons, Speckwürfelchen, gerösteten Pistazien und Himbeerbalsamicokartoffeldressing
    Rinderfilet mit Kräuterbutter, Pommes Frites und Buttergemüsegarnitur
    Vanilleeis mit heißen Himbeeren

    Hatte am Abend kaum Arbeit:
    Suppe macht Mixi alleine in 10 Minuten
    Schinkensäckchen habe ich schon am Vormittag vorbereitet,
    Feldsalat und Dressing ebenso, musste nur noch anrichten,
    Filet ist schnell gebraten,
    Kräuterbutter hatte ich schon vor Tagen gemixt und in Röschen eingefroren,
    knackiges Gemüse erledigte Varoma,
    Pommes kamen aus dem Backofen und
    heiße Himbeeren durfte wieder Mixi zubereiten.

    Hatte Null Stress und viel Zeit für meine Gäste, die aus dem Staunen kaum herauskamen, dass ich in so kurzer Zeit ein 5-Gänge-Menü gezaubert hatte, das dem eines Sternerestaurant in nichts nachsteht!

    Die Begeisterung deiner Tante kann ich sehr gut nachvollziehen, ebenso wie deine Überlegungen zu einem Catering-Service. Welchen Beruf strebst du bisher an?

    Freue mich schon auf deine Silvesterkreationen=D!

    Liebe Grüße
    Renate
     
    #6
  7. 27.12.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Renate !! :wave:

    Lecker, lecker, kann ich da nur sagen. Da hätt ich auch gerne mitgeschlemmt. :rolleyes:

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #7
  8. 27.12.10
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Shjaris,

    ich bin "kochtechnisch" auch nicht ganz unbegabt, aber Deine Kreationen sind immer wieder der Hammer. Wo bist Du denn bei "Mama daheim"? Ich würde Deine Hilfe nämlich evtl auch gerne mal in Anspruch nehmen, aber das ist dann natürlich acuh ein Frage der Entfernung. Ich komme aus dem Postletzahlbereich 687xx.

    Danke für Deine immer wieder tollen Anregungen!!
     
    #8
  9. 27.12.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Delphinfreak !! :wave:

    Oh, wie schade !! So ein Angebot und dann scheitert's an der Entfernung. Ich komme leider vom Bodensee. :-(
    Aber vielen Dank für dein nettes Lob.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #9
  10. 28.12.10
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Shjaris,

    dann muss ich, dank Deiner kreativen Anleitungen, alleine weiter machen. Habe aber schon beim Geburtstag meiner Mutter gemerkt, wie gut die Sachen ankommen, zumal auch das Auge mit isst.
    Ich freue mich also immer wieder über neue Anregungen und wünsche Dir, dass Du Dich für den "richtigen" Beruf entscheidest. Du scheinst mir noch jünger zu sein und da ist ein "umsatteln" noch eher möglich, zumal wenn ma so talentiert ist wie Du.

    Also weiter viel Erfolg mit Deinen Buffets!!!!
     
    #10
  11. 28.12.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Delphinfreak !! :wave:

    Ein wahres Wort, das Auge isst wirklich immer mit. Und je appetitlicher alles aussieht, desto lieber - und leider auch mehr - verzehrt man. :rolleyes:

    Da ich es toll finde, Lehrer zu sein und wirklich gerade erst dabei bin, mein Referendariat zu beenden (25), habe ich mich im Moment dazu entschieden, alles mit Buffets und Pralinen im Moment nebenher zu gestalten. Aber wer weiß, was sich im Laufe der Zeit noch so alles ergeben kann. *g*

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #11
  12. 31.12.10
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Shjaris,

    wenn du dich deinem zukünftigen Beruf als Lehrerin mit der gleichen Leidenschaft widmest, wie deinem Hobby, sind deine Schüler/innen wirklich zu beneiden!!!

    Alles Liebe und noch viel Erfolg!!!!!
    Renate=D
     
    #12
  13. 31.12.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Renate !! :wave:

    Das tue ich ganz gewiss. Denn auch das ist ein wunderschöner Beruf.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #13
  14. 31.12.10
    Fraenzi Firlefanz
    Offline

    Fraenzi Firlefanz

    Hallo Shjaris ,

    dieses tolle Rezept hatte ich schon direkt nach dem Einstellen gesehen . Jetzt kann ich auch die Fotos dazu sehen - wow - so hatte ich mir das vorgestellt :rolleyes: Das wird bei der nächsten Gelegenheit nachgemacht.
    Vielen Dank für Deine tollen Schritt für Schritt Anleitungen !!

    Und nen guten Rutsch !!
     
    #14
  15. 01.01.11
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Fraenzi !! :wave:

    Das freut mich, wenn dir dieser kleine Zwischensnack so gut gefällt.
    Sie sind auch dieses Jahr beim Buffet wieder super angekommen. In den nächsten 2-3 Stunden stelle ich das diesjährige Silvesterbuffet mit einigen neuen Köstlichkeiten online.

    TIPP: Übrigens habe ich es diesmal mit dem Schnittlauch so gemacht, dass ich ihn einfach mit kochendem Wasser aus dem Wasserkocher übergossen habe. Das war erste Sahne.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #15
  16. 25.06.11
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo Shjaris,

    deine Schinkensäckchen hab ich heute auch gemacht :) sehr sehr lecker!!!

    lg
    Holly
     
    #16
  17. 25.06.11
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Holly !! :wave:

    Das freut mich ja iresig, dass du die Schinkensäckchen ausprobiert hast. Sie sind halt mal was ganz Anderes. Schön, dass sie dir geschmeckt haben.


    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #17
  18. 07.08.11
    millo1971
    Offline

    millo1971

    Hallo Shjaris!
    Und auch deine Schinkensäckchen waren binnen kürzester Zeit vergriffen... da hätte ich locker die 3-fache Menge machen können....
    Und das Zuknoten (vor dem ich etwas Bammel hatte) ging ganz easy!
     
    #18
  19. 07.08.11
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Millo !! :wave:

    Toll, dass die Säckchen bei dir auch so gut angekommen sind. Sie sind vom Geschmack her auch mal was ganz Anderes.
    Ja, ja, *grins* Das Zuknoten geht ganz einfach, wenn man den Schnittlauch kurz mit kochendem Wasser übergießt. Wenn man, wie ich das erste Mal, denkt: Ach was, das geht auch so ... Nein, geht es nicht. ;)

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #19
  20. 07.01.12
    Raupe1203
    Offline

    Raupe1203

    Hallo zusammen!

    Ich würde die tollen Schinkensäckchen morgen gerne zubereiten. Jetzt hab ich allerdings noch eine Frage an dich Shjaris: Welchen Schinken nimmst du da? Ich hab im Supermarkt schon gesucht aber nichts vergleichbares gefunden. Das einzige war Schwarzwälder Schinken und hat einen kleinen Fettrand. Wenn ich den aber wegschneide sind die Streifen zu schmal.

    Könntest du mir da vielleicht weiterhelfen?

    Danke schonmal!:)

    Grüße Raupe
     
    #20

Diese Seite empfehlen