"Schlanker" Blumenkohl-Hack-Auflauf

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Mickeymaus, 26.01.12.

  1. 26.01.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Zutaten (f. 4 Pers):
    1 Blumenkohl (ca 1 kg)
    250g Porree
    500g Tomaten
    500 g Rindertartar
    1 Zwiebel
    1/2 Bund Petersilie
    Salz, Pfeffer
    Schale v. 1/2 Zitrone
    Currypulver, Paprikapulver

    Zubereitung:
    Blumenkohl in Röschen, enth. Tomaten in Sechstelspalten, Porree in feine Ringe schneiden.
    Den Blumenkohl ca. 15 Min. in Salzwasser garen, abtropfen lassen.
    Hackfleisch u. Zwiebel auf Bratfolie anbräunen, dann den Porree dazugeben, würzen.
    Blumenkohl in eine Auflaufform schichten, Porree-Hackmasse und die Tomatenspalten darüber verteilen.
    Wer möchte, kann den Auflauf auch mit Käse bestreuen.
    Ca. 20 Min. bei 220° im vorgeheiztem Ofen überbacken.

    Kleiner Tipp von mir:
    Den Porree mit dem Allesschneider schneiden.
    1. geht das ruckzuck und 2. hat man gleichmäßige Ringe!
     
    #1
  2. 26.01.12
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Helen,
    das sieht ja lecker aus, das ist ja sogar DAK tauglich,suppi
    LG Kempenelli
     
    #2
  3. 26.01.12
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hi Helen,

    super... Danke!
    Das war mal wieder ein Denkanstoß zum richtigen Zeitpunkt. Mein Kopf ist im Moment soo voll, da viel mir nix Kreatives ein!
    Bekomme am Wochenende Besuch und habe vorher nicht viel Zeit...aber auch nicht gerade Bock auf kalte Küche oder viele Kleinigkeiten oder Crocky. Alles schön vorbereiten am Morgen...noch ein paar gegarte Kartoffeln dazu verschiedene Ecken mit verschiedenen Zutaten, Kräuterquark dazu... perfekt!
    Das sollte sicher jedem schmecken und ist mal ne Abwechselung.

    Klasse!!!


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #3
  4. 27.01.12
    Beryll
    Offline

    Beryll

    Tolles, leckeres Rezept,

    aber bitte. was heißt "auf Bratfolie anbräunen"? Kenne keine Bratfolie,
    Danke für die "Aufklärung"
    Gruß, Beryll/Anja :rolleyes:
     
    #4
  5. 27.01.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallo Anja!
    Bratfolie ist sowas ähnliches wie wiederverwendbare Backfolie! Keine Ahnung, ob das das gleiche Material ist wie diese, scheint mir fast so. Ist aber dicker. Ich hab sie bis jetzt nur in runder Form im Supermarkt gesehen. Sie paßt genau in meine große Bratpfanne und läßt sich x-mal verwenden. Meine erste hab ich seit Anfang November Jetzt ist sie zwar schon ein bißchen dunkelbraun geworden, aber funktioniert trotzdem noch. Hab mir dennoch eine Neue gekauft und die Alte für eine kleinere Pfanne zugeschnitten! Die Folie legst Du einfach in die Pfanne, läßt sie heiß werden und dann kannst Du ohne Fett braten und es brennt nichts an!
    Kleiner Tipp von mir:
    Wenn man in die Pfanne etwas Mineralwasser gibt, ersetzt das das Fett!
     
    #5
  6. 27.01.12
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Helen,statt Wasser nehme ich gerne etwas Apfelessig,das gibt noch eine pikante Note.
    LGRena
     
    #6
  7. 27.01.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallo Rena!
    Merkt man da nichts von der Säure?
     
    #7
  8. 28.01.12
    Beryll
    Offline

    Beryll

    Liebe Helen,

    daaaaaanke, werde nachher beim Einkaufen mal schauen, ob ich die Bratfolie finde.
    Hier ist es sehr nebelig, ungemütlich und der Auflauf paßt richtig für heute Abend.
    Schönes Wochenende, Beryll/Anja :rolleyes:
     
    #8
  9. 28.01.12
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Helen,ich habe in der DAK Phase vor allen Dingen die Hühnerbrust und Gemüsezwiebeln darin angebraten;war pikant,aber nicht "säuerlich",vielleicht verdunstet die Säure?
    LGRena
     
    #9
  10. 28.01.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallo Rena!
    Heut gibt's bei mir Hähnchenbrustfilet mit Champignons und Lauch, da werd ich das mit dem Essig mal ausprobieren!
    Danke für den Tipp!
     
    #10
  11. 28.01.12
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Helen,"Geschmacksgarantie" übernehme ich aber nur für Apfelessig:rolleyes:;)
    Rena
     
    #11
  12. 28.01.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Den hab i da, nimm i doch glatt! :)
     
    #12
  13. 31.01.12
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Helen,

    Toll!! Dein Rezept war super zum Vorbereiten... Hack und Zwiebel hab ich dann allerdings kurz in der Pfanne angeschwenkt. ;)
    Hatte verschiedene Gemüseecken gemacht, ein wenig Balsamico darüber und dann wie im Rezept weiter gearbeitet.
    Abends kalt in den kalten Backofen gestellt, als der Ofen auf Temperatur war hab ich die Zeit gestellt und dann nochmal so 5-10 Minuten verlängert.
    Danke für dieses Rezept, dass sich super zum Vorbereiten eignet!!!


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #13
  14. 31.01.12
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Helen,
    Sonntag,Montag und Heute gab es bei mir den Auflauf,richtig leicht und lecker(zumindest die ersten beiden Tage)=Ddas nächste Mal werde ich eine etwas kleinere Menge zaubern,aber Auflauf und Single ist ja immer ein schwieriges Thema.........
    Danke fürs Rezept
    Rena
     
    #14

Diese Seite empfehlen