Schlupfkuchen mit Obst (Low Carb)

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Redschnecke, 12.06.12.

  1. 12.06.12
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Schlupfkuchen mit Obst


    6 ganze Eier
    2 Becher Schmand (400g)
    1 Becher Quark 40% (250 g)
    100 g EW-Pulver (Haselnuß)
    100 g geriebene Mandeln, blanchiert
    Süßstoff für ca. 200 g Zucker


    werden im TM verrührt und in eine (dichte) Springform gegossen. Darauf wurden dann ca. 5 in Stücke geschnittene Rhabarberstangen verteilt, die erwartungsgemäß im Teig versunken sind.
    Bei 180° mit Umluft bis zur gewünschten Bräune backen.
    Man kann anstelle des Rhabarbers auch 1-2 saure Äpfel in Spalten drauflegen oder Beerenobst...
    Sehr lecker auch mit etwas Diät-Sahne!

    Sputnik hat den Schlupfkuchen mit folgendem Boden gebacken:

    80 Gramm Kokosmehl entölt
    15 Gramm Eiweisspulver Vanille
    1/2 Pck. Backpulver
    20 Gramm Gluten
    1 Pr. Salz
    Trocken mischen
    2 Eier
    1 Eßl. neutr. Öl
    1 Tl.Süssstoff flüssig
    200 ml Milch
    Mischen und dann die trockenen Zutaten untermixen. Den Boden ca. 15 Min. bei 175 Grad vorbacken. Das runterschalten hinterher nicht vergessen!!!
    [​IMG] Ich habe dann bei 160 Grad den Kuchen zuende gebacken. Trotzdem ist er etwas dunkel geworden. Da werde ich es beim nächsten mal lieber mit 150 Grad versuchen. Aber das ist ja von Ofen zu Ofen oft sehr unterschiedlich.
     
    #1
  2. 12.06.12
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Jutta,

    liest sich lecker! Aber woher bekomme ich EW-Pulver Haselnuss?

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #2
  3. 12.06.12
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Pascale,
    das EW- Pulver war von Nopanoga. Du kannst auch jedes andere EW- Pulver oder z.B. Kokosmehl (wenig!!!) nehmen.

    Danke an Sputnik, dass sie das Rezept wieder ausgegraben hat:goodman:
     
    #3
  4. 13.06.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Redschnecke :p

    Supiiii....., dann muss ich ja nicht mehr so oft ( im Ketario ) fremd gehen. Da ich heute Morgen schon ein Stückchen davon zum Frühstück hatte, kann ich vermelden: Super lecker!!

    Pünktchen habe ich schon abgeliefert. Allerdings habe ich für GöGa einen Boden darunter ( vorgebacken ). Ich persönlich hätte den nicht gebraucht.

    Leider schwächelt meine Digi z.Z. etwas. Trotzdem habe ich mal die Bilder eingestellt. Siehe oben. :cool:
     
    #4
  5. 13.06.12
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallo Ihr Lieben,

    kann mir auch vorstellen, dass der im Star Chef super funktioniert. Leider oder Gott sei Dank bin ich grad wieder scheinschwanger :cool:. Der Urlaub hat giefe Spuren hinterlassen...:laughing9:
     
    #5
  6. 13.06.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    @ Angie:

    [​IMG][​IMG]wie heisst es in einschlägigen Foren immer so schön??

    Aufstehen, Krone zurechtrücken und weitermachen........[​IMG]
     
    #6
  7. 13.06.12
    Kuhstalllady
    Offline

    Kuhstalllady

    Hallo zusammen!
    Ich habe diesen Kuchen gestern gebacken und war vom Geschmack sehr angetan. Musste allerdings EW-Pulver Vanille nehmen und kann mir das mit Nuss noch besser vorstellen. Leider hat der Kuchen etwas die Form verloren. Ich musste ihn im ausgeschalteten Backofen nachgaren lassen, da ich weg musste. Hatte die Zeit falsch eingeschätzt.
    Wenn ich das mit Himbeeren probieren möchte, können die dan gefroren auf den Teig?
    @Sputnik: Was für einen Boden hast du denn gebacken? Dein Kuchen sieht toll aus.
    LG
    Kuhstalllady
     
    #7
  8. 13.06.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Lady :p

    Ich hab es auch mit Eiweisspulver Vanille gemacht. Ja, die Himbeeren waren gefroren. Ich würde sie aber beim nächsten mal in die Masse geben, nicht oben drauf. Und der Boden war schon sehr kompakt, aber so mag es GöGa halt gerne. Ich hätte ihn nicht gebraucht.

    Zum Glück habe ich den auf einem kl. Zettel mal notiert, denn den habe ich frei Schnauze zusammen gewurschtelt.
    80 Gramm Kokosmehl entölt
    15 Gramm Eiweisspulver Vanille
    1/2 Pck. Backpulver
    20 Gramm Gluten
    1 Pr. Salz
    Trocken mischen
    2 Eier
    1 Eßl. neutr. Öl
    1 Tl.Süssstoff flüssig
    200 ml Milch
    Mischen und dann die trockenen Zutaten untermixen. Den Boden ca. 15 Min. bei 175 Grad vorbacken. Das runterschalten hinterher nicht vergessen!!!
    :cool: Ich habe dann bei 160 Grad den Kuchen zuende gebacken. Trotzdem ist er etwas dunkel geworden. Da werde ich es beim nächsten mal lieber mit 150 Grad versuchen. Aber das ist ja von Ofen zu Ofen oft sehr unterschiedlich.
     
    #8
  9. 13.06.12
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Sputnik,

    das ist der Witz beim Schlupfkuchen. Auch Sauerkirschen bekommen von mir einen Extrastups, damit sie in den Teig schlüpfen.
     
    #9
  10. 13.06.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Redschnecke :p

    Ich bin davon ausgegangen, dass die Früchte dann im Teig versinken. Darum hab ich sie einfach oben drauf gegeben. Aber meine Masse war zu dick, als dass da hätte etwas einsinken können.
    Ich vermute mal es liegt wie so oft an unterschiedlichen Sorten Eiweisspulver. Aber macht nix, Hauptsache er ist lecker.:cool:
     
    #10
  11. 13.06.12
    Kuhstalllady
    Offline

    Kuhstalllady

    Hallo Sputnik!
    Danke für das Rezept. Auch bei mir sind die Äpfel obendrauf geblieben. Aber ich hatte mir das bei der Teigkonsistenz schon gedacht, denn wenn man einen "normalen" Rührteig macht, dann ist der doch flüssiger.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass beim Versuch mit Himbeeren das Eiweißpulver mit Vanille gut passt.
    LG
    Kuhstalllady
     
    #11
  12. 13.06.12
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo,
    die Konsistenz des Teiges sollte wie die von normalem Rührteig haben, eher etwas flüssiger als zu fest. Der Kuchen wird in jedem Fall fest.
     
    #12
  13. 13.06.12
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Jutta,

    eine Frage hätte ich doch noch: Wo kaufst Du das EW-Pulver Haselnuß?

    Vielen Dank für Deine Hilfe.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #13
  14. 14.06.12
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Pascale,

    das waren uralte Bestände von 2003, keine Ahnung, ob es das noch gibt. Eine 2-Kilo- Dose reicht ewig... Aber Vanillegeschmack ist genauso gut.
     
    #14
  15. 14.06.12
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo,

    hört sich lecker an und sieht auch so aus.

    Zwei Fragen hätte ich noch. Welchen Süßstoff verwendet Ihr? Ich hätte Stevia Kristall da. Hat schon jemand Erfahrungen damit?

    Ist das so ein Eiweißpulver mit dem man die Eiweiß-Shakes anrührt?
     
    #15
  16. 14.06.12
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Stevia Kristall kannst Du nehmen. Als das Rezept entstand, war daran noch nicht zu denken:wink: Ich habe auch keine Probleme mit normalem Flüssigsüßstoff.

    Genau diesesa EW-Pulver ist gemeint.
     
    #16
  17. 15.06.12
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Jutta,

    das gibt es noch. Ist aber mit 29,90 € ohne Versandkosten nicht gerade billig. :eek:

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #17
  18. 15.06.12
    sansi
    Offline

    sansi

    Dankeschön Jutta, Kuchen ist gerade in Vorbereitung.
     
    #18
  19. 18.06.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo @ all :p

    @ Pascale: Bisher hatte ich ja immer noch das relativ preiswerte Eiweisspulver aus dem Drogeriemarkt.
    Die Entscheidung mir endlich mal eines ohne Soja zu kaufen haben sie mir jetzt abgenommen, indem sie es aus dem Programm genommen haben.

    Ich war dann in einem Laden der nur solche Pülverchen verkauft und habe danach gefragt. Die hatten komplett ohne Soja nur einen einzigen Anbieter und zwar 100% WHEY PROTEIN, die 750 Gramm Dose zu 29,50€.
    Zähne knirschend hab ich sie mir gekauft. Wenn ich bedenke, dass man normalerweise nicht sooo viel davon in den Rezepten braucht, ( so ca. 30 - 50 Gramm ) dann ist es so gerade noch bezahlbar.
    Ich habe mich aber auch schon öfter mal nach dem Napanoga Eiweisspulver umgesehen. Gefunden habe ich es zwar schon, konnte aber nie herausfinden, ob es denn auch frei von Soja ist. Die Zusammensetzung bleibt für mich bisher ein Räzel. Ich wäre schon froh, langfristig eine etwas preiswertere Alternative zu finden.

    Zitat: die Konsistenz des Teiges sollte wie die von normalem Rührteig haben, eher etwas flüssiger als zu fest. Der Kuchen wird in jedem Fall fest.

    Heute habe ich den Kuchen nochmal ohne Boden gebacken. 100 Gramm gem. Haselnüsse u. 75 Gramm Eiweisspulver. Der Teig war sehr flüssig und ich habe ihn zusammen mit fast einem Pfund gefrorenen Himbeeren in einer grossen Napfkuchenform aus Silicon gebacken. Das hat bei nur 150 Grad Heissluft zwar sehr lange ( etwa 90 Min. ) gedauert, aber dafür ist er noch sehr viel luftiger und auch saftiger geworden. Im Teig behalten die Himbeeren besser ihren Saft und das Aroma. Na ja, sind halt auch empfindliche Früchtchen. :rolleyes: Also so betrachtet hat sich die lange Zeit bei nur 150 Grad schon gelohnt.
    Seht selbst......Bild Nr. 3 oben in der Leiste.

    @ Redschnecke:

    Vielleicht kannst Du ja Licht ins Dunkel bringen, bezüglich des Napanoga Eiweisspulvers????;)
     
    #19
  20. 18.06.12
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Sputnik,

    das wäre für mich wie die Pest gegen die Cholera einzutauschen. Muß ja Gluten meiden. Deswegen kann ich ja auch die meisten Deiner tollen Rezepte leider für mich nicht umsetzen.

    Na ja. Da wird sich mit Sicherheit auch eine Lösung finden.

    Welcher Drogeriemarkt hat das Eiweißpulver aus dem Programm genommen? DM oder Rossmann?

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #20

Diese Seite empfehlen