Schmalzfleisch

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: herzhaft mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von km62, 20.01.06.

  1. 20.01.06
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hallo hungrige Hexen und Hexer!

    In der kalten Jahreszeit will man es gerne etwas kräftiger. Für die kleine Zwischendurchmahlzeit -- bei uns Jause oder Gabelfrühstück genannt -- eignet sich der folgende Aufstrich:

    Schmalzfleisch

    1 kg Schweinebauch
    10 g Pökelsalz
    1 TL Salz
    1 TL Zucker
    2 Zwiebeln
    5 Knoblauchzehen
    300 g Schweineschmalz
    10 Pfefferkörner
    5 Pimentkörner
    1/2 TL gemahlener Kümmel
    1 TL Kräuter der Provence -- getrocknet

    Schweinebauch mit einer Mischung von Pökelsalz, Salz und Zucker einreiben. In ein Plastiksackerl mit der übriggebleibenen Salz-Zucker-Mischung legen und mit möglichst wenig Luft dicht verschließen (z. B. vakuumieren)

    Für 3 bis 4 Tage kühl stellen und jeden Tag mehrmals ordentlich massieren.

    Schweinebauch in Stücke schneiden.

    Zwiebel und Knoblauch schälen und in Stücken auf das laufende Messer/Stufe 5 fallen lassen. Schweineschmalz zugeben und Zwiebel darin in 5 Min./100°C/Stufe 1 anlaufen lassen.

    Mixtopfinhalt mit den Fleischstücken in eine Auflaufform geben und gemahlene Pfeffer-. Kümmel- und Pimentkörner sowie getrocknete Herbes de provence nach Geschmack zugeben. Im Backrohr bei 140°C ca 1,5 Stunden braten und dabei fallweise umrühren.

    Wenn das Fleisch gar ist, kommt alles wieder in den Mixtopf und wird dort durch mehrmaliges Hinaufdrehen auf Turbo fein faschiert. In verschließbare Gefäße füllen und längere Zeit richtig kühlen lassen.

    Mit Schwarzbrot zu jungem Wein oder kühlem Bier genießen.

    Alls besondere Delikatesse und zur Abwehr von Vampyren sollte man die Brotscheiben mit dem Fleisschmalz bestreichen und je Brotscheibe noch eine Knoblauchzehe in Scheibchen darauflegen. Der Partner, mit dem man die folgende Nacht zu verbringen gedenkt, muss unbedingt mitessen.

    Noch ein Diäthinweis: Was der Knoblauch an Gefäßpflege bringt wird vom Schmalz ausgeglichen.
     
    #1
  2. 20.01.06
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Kurt,


    das hört sich ja lecker an. Hätte ich gern morgen zum Frühstück präsentiert, doch das kommt ja wohl zeitlich nicht mehr hin

    Das Jugendrotkreuz hat morgen wieder Altpapiersammlung und ich bereite dann das Frühstück vor - 10 Sammler über 16 Jahre, veilleicht kommt ja auch der eine oder andere LKW-Fahrer mit zum Frühstück. Das wäre so das "Besondere" gewesen. Die essen immer sehr viel und sehr gut.

    Rezept ist auf jeden Fall notiert und wird bei Gelegenheit ausprobiert.

    Lieben Gruß und schönes Wochenende -
     
    #2
  3. 27.01.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallöchen,

    ich brauche dringend Hilfe zu Kurt´s Schmalzfleisch.
    Kommt der Schweinebauch mit Schwarte in den Ofen?

    Vorsichtshalber habe ich die Schwarte abgetrennt , aber trotzdem zum Fleisch gegeben.
    Jetzt schmort sie im Ofen mit, aber danach auch zerkleinern?

    Ich schicke Kurt eine Pn, vielleicht liest er es schnell.
     
    #3
  4. 28.01.06
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hi Spaghettine!

    Ich habe das Schwartel dran gelassen und alles bei niederer Temperatur ganz sanft gebraten. So wurde keine knusprige, sondern eine weiche Schwarte draus, die sich leicht mit dem Fleisch zerkleinern ließ.
     
    #4
  5. 29.01.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Kurt,

    ich habe die Schwarte rausgefischt und nicht zerkleinert. Das nächste Mal,
    ja es gibt ein nächstes Mal, koche ich noch 2 Chillischoten mit. Ich brauche noch ein wenig Schärfe :oops: dazu.

    Gestern beim Hexentreffen gab es dein Schmalzfleisch.
    Es hat jedem gut geschmeckt, sogar Anne, die normalerweise kein Schmalz ißt.
     
    #5
  6. 29.01.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Regina =D
    ja, Dein Schmalzfleisch war wirklich sehr gut, aber wieso hab ich mir nix mitgenommen? =D :wink:

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #6
  7. 29.01.06
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo zusammen,

    ja das war echt lecker mit den Bürlis, obwohl ich wirklich kein Schmalz mag, aber ich werde es mal machen, es wird meinen Eltern sicher auch gut schmecken, kommt auf jeden Fall auf die Liste.

    Liebe Grüße Anne :p
     
    #7
  8. 30.01.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Ja ihr Lieben,

    ihr wolltet mich sicherlich nicht arm machen :wink: .
     
    #8
  9. 30.01.06
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, Regina, =D

    ja, das wird es gewesen sein.

    Vielleicht hätte ich doch etwas egoistischer denken sollen - denn nun habe ich die Arbeit damit: nach dem Koreanischen Schweinefleisch diese Woche muss das Schmalzfleisch ausprobiert werden - den Frischkäse-Schinken-Aufstrich habe ich gestern abend schon gemacht und werde ihn gleich noch einmal machen. Meine Kollegin hat mich drum gebeten.

    Das hab ich nun davon, wenn ich so etwas mit nehme ins Büro zum Frühstück.
     
    #9
  10. 06.02.06
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo zusammen,


    das Schmalzfleisch ist fertig ich habe noch eine getrocknete Chilischote dazu gegeben, aber es ist leider etwas zu fein geraten, schmecken tuts gut,
    aber Reginas war besser :finga:


    Liebe Grüße Anne :p
     
    #10
  11. 26.02.06
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Hallo Kurt,

    eine Frage bitte: Muss das unbedingt Pökelsalz sein? Und falls ja, wo bekommt man das?

    LG
    Evelyn
     
    #11
  12. 26.02.06
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hi Evelyn!

    Zu
    Keine Ahnung! Ich mache es immer so. Sollte aber geschmacklich keinen Unterschied machen, wohl aber bei der Farbe: Ohne Pökelsalz wird es eher grau.

    Zu
    Bei uns in jedem größeren Lebensmitteldiskonter (z. B.: Billa = Rewe, Hofer = Aldi Süd, Spar, ADEG = EDEKA, usw.) in 50 g-Päckchen
     
    #12
  13. 26.02.06
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Evelyn,


    ich habe im Edeka an der Fleischtheke die Verkäuferin gefragt, die wollten mir zuerst 10 kg geben, weil Sie es falsch verstanden hatte, die kleine Menge habe ich sogar geschenkt bekommen.


    Liebe Grüße Anne :p
     
    #13
  14. 02.03.06
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    so, ich habe jetzt endlich einen Metzger gefunden, bei dem ich mir heute Mittag Pökelsalz abholen kann.
    Ed..a hatte nicht, weil pökeeln nicht selbst und Me..o 10 kg Sack erschine mir etwas reichlich - wil nämlich nicht bis ans Ende meines Lebens Schmalzfleisch essen.

    LG
    Evelyn
     
    #14
  15. 02.03.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Ich habe jetzt bei meinem Metzger schon gepökelten Schweinebauch bekommen.
    Damit ist die Zubereitung des Schmalzfleischs noch einfacher :p .
     
    #15
  16. 02.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    ja mege lecker

    Das hört sich echt sehr gut an. Ich esse sehr gerne mal Schmalz auf
    Brot.....

    Ich muss aber gestehen das es wohl leider zu Zeitintensiv in der Vorbereitung für mich ist.......zwar schade aber doch gut das ich es
    nicht schmecken kann, denn sonst käme ich sicher in Zugzwang
    das doch noch einmal zu machen.....

    Euch allen dann einen Guten Appetit.

    LG Buddy
     
    #16
  17. 05.03.06
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hi Buddy!

    Natürlich dauert die Zubereitung, aber Du musst ja nicht dabeisitzen und warten, während das Fleisch gesurt wird. Außerdem ergibt die angegebene Rezeptmenge doch recht viel an Genießprodukt. Ich glaube, dass man -- die reine Koch- und Esszeiten addiert -- doch länger isst als kocht (was bei vielen Torten nicht der Fall ist). Hängt natürlich von der Familiengröße bzw. von der Essgeschwindigkeit der geladenen Freunde ab.

    Man muss halt lange voraus planen. Aber einmal im Jahr und zwar im Hochwinter gönne ich mir Zubereitung und Genuss.
     
    #17
  18. 22.02.09
    BuffySummers
    Offline

    BuffySummers

    hallo... :)

    für die denen es "zu lange" dauert... obwohl das rezept echt der kracher ist, habe ich ein rezept aus ungarn für schmalzfleisch... ist zwar nicht TM-tauglich, weil nicht viel zu tun ist, aber supi dupi lecker... :)

    Zutaten:
    ca. 3 Schnitzel, in mittelgroße Stücke geschnitten
    Wasser (nach Auge)
    1 TL Salz
    8-12 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
    500g Schweineschmalz

    Zubereitung:

    • die Schnitzel in einen Topf legen
    • mit Wasser bedecken
    • Salz dazu
    • Knoblauchzehen in dünnen Scheiben drauf verteilen
    • langsam kochen (mit Deckel) bis das Fleisch weich ist... ab und zu beim kochen das Fleisch umdrehen
    • Wenn das Fleisch schön weich ist, den Deckel vom Topf nehmen und das gesamte Wasser verkochen lassen
    • Schweineschmalz dazugeben und langsam schmelzen, dabei das Fleisch immer wieder drehen... es wird durch das Schmalz ein wenig angeröstet
    Fertig!!!!

    In Ungarn ist man es warm zu normalen Salz- oder Petersilienkartoffeln oder man lässt es (so wie wir immer - mag es warm nicht) kalt werden (im Kühlschrank) und dann schön aufs Brot mit Fleischstücken... furchtbar lecker und schnell gemacht...
     
    #18
  19. 22.02.09
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    Hallo!

    Die beiden Rezepte lesen sich ja total gut an.

    Wie ich mich kenne, werde ich sie garantiert bald ausprobieren.

    Danke, Andrea und Kurt!
     
    #19
  20. 24.02.09
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    Hallo Andrea!

    Gestern hab ich Dein Schmalzfleischrezept nachgekocht.

    Eine ganze Knoblauchknolle hab ich dazugegeben - das schmeckt so super mit einem frischen Brot.


    Herzlichen Dank!
     
    #20

Diese Seite empfehlen