Schmandkuchen auf dem Blech

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von kleineerosmaus, 19.01.04.

  1. 19.01.04
    kleineerosmaus
    Offline

    kleineerosmaus

    Schmantkuchen auf dem Blech

    Zutaten Teig:

    4 Eier, 2Tassen Zucker,1Tasse Öl, 1P Vanillezucker,
    1Tasse Limo/Fanta,3tassen Mehl, 1P Backpulver.
    Belag:
    3Becher Sahne(200ml),3P Sahnesteif,3Becher Saure Sahne oder Schmant,3 P Vanillezucker.

    Zubereitung:

    Alle Zutaten in den Mixtopf geben außer Mehl und Backpulver, ca. 1 min auf St.4 verrühren.
    Anschließend Mehl und Backpulver gemischt mit Hilfe des Spatels kurz unterrühren.
    Auf ein gefettetes Backblech geben und bei 180°C Grad 20-25min Backen.
    Zubereitung des Belages:
    3 Sahne,3 Vanillezucker, 3Sahnesteif im Mixtopf ca. 10-12sec. Auf St 12 schlagen.
    Anschließend Schmant mit dem Spatel unterrühren ( 3sec.) Den Belag auf den erkalteten Kuchen streichen mit Zimt bestreuen.
    Tipp: Schmeckt am besten, wenn der Kuchen 1Tag im Kühlschrank stand
     
    #1
  2. 31.10.11
    Diana 2
    Offline

    Diana 2 Diana 2

    Hallo, habe dein Rezept gerade gelesen. Ich habe auch dieses Rezept. Bei mir heißt er Mandarinenblechkuchen. Hier ist mein Rezept:
    Teig: 4Eier und 2Tassen Zucker schaumig schlagen
    2 Tassen Mehl
    1/2 Tasse Öl 1Tasse Mineralwasser
    Masse auf ein gefettetes Backblech geben und bei 160° Umluft ca.30 min. backen

    1.Belag: 5 kleine Dosen Mandarinen abtropfen lassen
    500ml Saft mit 2 Pck. klaren Tortenguß aufkochen, danach die Mandarinen unterrühren, etwas erkalten lassen und dann auf den Boden streichen.

    2.Belag: 2 Becher süße Sahne , 2 Pck.Vanillezucker und 2 Pck. Sahnesteif schön fest schlagen. Dann 2 Becher Schmand unterheben und auf den Kuchen streichen. Zum Schluß mit Zucker und Zimt bestreuen.

    Den Kuchen immer einen Tag vorher zubereiten und in den Kühlschrank stellen.

    Habe leider keinen leider keinen TM und wie die Wunderkessel alle heißen. Mache alles auf die herkömmliche Art und Weise(Mixer). Ich hoffe dir gefällt das Rezept. Viel Spaß beim ausprobieren.Das ist der Lieblingskuchen meines jüngsten Sohnes(25). Erbäckt ihn sogar selber seit dem er alleine wohnt. Er ißt sonst fast keinen Kuchen. MfG Die Küchenfee
     
    #2

Diese Seite empfehlen