Schneckenrosinenkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Hasi, 01.05.13.

  1. 01.05.13
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo, :p

    gerade habe ich diesen Schnecken- bzw. Rosenkuchen gebacken.

    Zutaten:


    Teig:

    500 g Mehl (550-er)
    10 g Hefe, frisch
    200 g Milch
    1 Eßl. flüssiges Backmalz
    1 Messerspitze geriebene Zitronenschale
    60 g Zucker
    80 g Butter


    Pudding:


    400 g Milch
    4 Eigelb
    80 g Zucker
    20 g selbstgem. Vanillezucker
    60 g Stärke (Mondamin)

    120 g Sultaninen mit 2 Eßl. Rum über Nacht einweichen.


    Alle Teigzutaten außer der Butter 1 Min Knetteigstufe kneten. Nun die Butter dazugeben und weitere 12 Min kneten lassen.

    Nun den Teig über Nacht kühl gehen lassen. Wer den Teig sofort verarbeiten möchte muß natürlich die Hefemenge erhöhen.

    Die Sultaninen einweichen.

    Am anderen Tag die Puddingzutaten in den TM geben und alles bei 100°C / St. 4 aufkochen.

    Nun auf alle Fälle wieder gut abkühlen lassen.

    Kann man vielleicht auch schon den Abend vorher machen. Hab ich jetzt aber nicht gemacht.

    Den Teig ca. 2 Stunden aklimatisieren lassen und rechteckig ausrollen.

    20 min gehen lassen.

    Mit der erkalteten Puddingcreme bestreichen.

    Sultaninen und wer mag nimmt auch noch ein paar Mandelstifte (ich hatte leider nur noch Erdnussstückchen) auf den Pudding verteilen.

    Mit der langen Seite vorsichtig aufrollen. In gleiche Scheiben schneiden und in eine Spring oder Tarteform setzen.

    30 Min gehen lassen.

    Ofen auf 175°C Ober/Unterhitze vorheizen.

    ca. 40 Min backen.

    Wer mag kann noch etwas Zuckerzitronenglasur oder erwärmte Aprikosenmarmelade und Mandelblättchen darübergeben.

    Lieben Gruß

    Kerstin
     
    #1
  2. 02.05.13
    Rapawo
    Offline

    Rapawo Chaos-Verwalterin

    Wow, der Kuchen sieht aber lecker aus!!!
     
    #2
  3. 02.05.13
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo Rapawo,

    oh ja das war er auch, aber beim nächsten mal Backen werde ich die Puddingmenge um die Hälfte erhöhen. Ich finde es war recht wenig Pudding.

    Dir noch einen netten Abend und sei ganz lieb von mir gegrüßt.

    Kerstin
     
    #3
  4. 03.05.13
    Rapawo
    Offline

    Rapawo Chaos-Verwalterin

    Oh, vielen Dank für den Tipp, Kerstin!! Ich werde den Kuchen für den nächsten Feiertag backen und freu mich schon drauf. Und natürlich werde ich dann berichten....
     
    #4

Diese Seite empfehlen